Bürgerreporter berichten aus: Rabenau | Überall | Ort wählen...

Aus- und Umbau der Ortsdurchfahrt Londorf

Rabenau | Bei einem Ortstermin auf der Baustelle haben sich der Bürgermeister der Gemeinde Rabenau, Kurt Hillgärtner, sowie der Projektleiter des Amtes für Straßen- und Verkehrswesen (ASV) Schotten, Lothar Döring, über die anstehenden Bauarbeiten in der Gießener und Marburger Straße in
Londorf informiert. Kostenträger der Gemeinschaftsmaßnahme mit einem Auftragsvolumen von rund 1,9 Millionen Euro
sind das Land Hessen, die Gemeinde Rabenau und die Stadtwerke der Stadt Gießen. Das Land Hessen wendet als Träger der Baulast der Fahrbahn rund 610.000 Euro auf, um die
Fahrbahn standfest auszubauen. Überdies wird der Fahrbahnverlauf geschwindigkeitsreduzierend
verändert.
Die Gemeinde als Baulastträger der Gehwege investiert für deren Erneuerung rund 310.000 Euro.
Das Land Hessen fördert dies mit finanziellen Zuschüssen. Die Gehwege werden durchgehend gepflastert und die Übergänge behindertengerecht ausgebaut.
Einen großen Anteil des Bauauftrages trägt die Erneuerung der Kanal- und Wasserleitungen mit
einem Volumen von rund 905.000 Euro. Die Stadtwerke Gießen nutzen die Umbauarbeiten, um streckenweise neue Kabel zu verlegen und die Beleuchtungseinrichtungen zu erneuern.
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
In einer öffentlich durchgeführten Ausschreibung konnte sich die Heinrich Geißler GmbH & Co.
KG aus Kirchhain als wirtschaftlichster Bieter durchsetzen.
Um die Verkehrseinschränkungen für die Anlieger und Gewerbetreibenden auf ein Minimum zu reduzieren hat das Amt für Straßen- und Verkehrswesen Schotten in enger Abstimmung mit der Gemeinde Rabenau die Baumaßnahme in vier Teilabschnitte unterteilt.
Während der Bauarbeiten wird im ersten Bauabschnitt ab Dienstag, 27. April, die Gießener Straße zwischen Allertshäuser Straße und Sälzer Straße gesperrt. Nach Abschluss
dieser Arbeiten wird im zweiten Abschnitt in rund vier Monaten der obere Teil der Gießener Straße zwischen Marburger Straße und Allertshäuser Straße gesperrt werden müssen. Anschließend wird der Abschnitt zwischen Marburger Straße und Burgstraße für die Durchführung der
Bauarbeiten gesperrt. Im vierten und letzten Bauabschnitt wird die Marburger Straße zwischen Gießener Straße und Fröbelstraße gesperrt werden müssen. Eventuell wird dieser Abschnitt im Bereich der Hofwiesenstraße / Reisiger Weg nochmals unterteilt, um den Anliegern so wenig wie
möglich Unannehmlichkeiten zu bereiten. Dieser Abschnitt wird zeitlich erst nach einer Winterpause in 2011 umgesetzt.
Eine informative Umleitungsbeschilderung wird vor Beginn der Bauarbeiten noch errichtet.
Die gesamten Bautätigkeiten werden bis Mitte 2011 abgeschlossen sein.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) von Amtswegen

von:  von Amtswegen

offline
Interessensgebiet: Gießen
13.927
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Rentenversicherer muss Hinterbliebenenrente nachzahlen Bei eingetragenen Lebenspartnerschaften konkrete Hinweispflicht auf neue Rechtslage
Das Sozialgericht Gießen hat jetzt der Klage einer 58jährigen Frau...
Kriminalpolizei bittet um Hinweise: Wer erkennt die Männer im Mercedes?
Mit dem Bild aus einer Geschwindigkeitsüberwachungsanlage bittet die...

Weitere Beiträge aus der Region

2. Adventsmarkt mit Märchenausstellung am 11. Dezember 15:00 – 19:00 Uhr
(cj) Halbzeit im Museum der Rabenau. Der 2. Adventsmarkt in...
Herzlich Willkommen
2. Adventsmarkt im Museum der Rabenau Sonntags 4. und 11. Dezember
(cj) Der Vorstand vom Museum der Rabenau bedankt sich herzlich für...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.