Bürgerreporter berichten aus: Rabenau | Überall | Ort wählen...

Faschingsumzug mit Strohbärin

von Karl Wagneram 16.02.20101232 mal gelesen1 Kommentar
Der Faschingsumzug wird angeführt von Strohbärin Marlin Weirich, Burchenschaftsvorsitzender Dieter Krieb und Bgm. Kurt Hillgärtner
Der Faschingsumzug wird angeführt von Strohbärin Marlin Weirich, Burchenschaftsvorsitzender Dieter Krieb und Bgm. Kurt Hillgärtner
Rabenau | Traditionsgemäß fand am Faschingsdienstag bei winterlichem Traumwetter ein Umzug durch die Straßen von Allertshausen statt.
Erstmalig wurde der Zug von einer „Strohbärin“ angeführt. Nach hartnäckigem Ausfragen stellte sich heraus, dass Marlin WEIRICH diese Aufgabe gekonnt wahrgenommen hat. Begleitet wurde die Strohbärin von dem Vorsitzenden der Burschenschaft Bruderkette Dieter Krieb. Es wird gemunkelt, dass die weitere kostümierte Person Bürgermeister Kurt HILLGÄRTNER sein soll. Diese Vermutung wurde von dem ein oder anderen närrischen Insider bestätigt.
Unterwegs fand ein eifriges Sammeln von Eiern statt, die dann von den jugendlichen Teilnehmern in der Gaststätte „Zur schönen Aussicht“ zu Eierpfannkuchen verarbeitet wurden. Der frühere Hausmetzger Walter HENKEL stellte „rote Wurscht“ zur Verfügung, die natürlich zu einem guten Eierpfannkuchen gehört und als solide Grundlage für alkoholische und nichtalkoholische Getränke
dienen kann.

Mehr über

Strohbärin (1)Faschingsumzug (50)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Busverkehr am Faschingssonntag
Anlässlich des Faschingsumzugs am kommenden Sonntag setzen die...
Prinzenpaar und Hofstaat des Karnevalvereins Laubach waren zu Besuch beim Rewe Markt.
REWE Laubach spendet Kamelle für den Laubacher Umzug
Mit einem dreifachen “Helau” feierten die Tollitäten des...

Kommentare zum Beitrag

Simone Linne
5.040
Simone Linne aus Gießen schrieb am 16.02.2010 um 17:27 Uhr
Als Kind hatte ich immer ein wenig Angst vorm "Struhbähr". Nun empfinde ich es einfach nur noch als schönen Brauch, der erhalten bleiben sollte!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Karl Wagner

von:  Karl Wagner

offline
Interessensgebiet: Buseck
Karl Wagner
125
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Präsentation der Mini-Feuerwehr mit Staffellöschfahrzeug
Minifeuerwehr Londorf besuchte Allertshausen mit neuem Staffellöschfahrzeug
Übung auf dem Gelände vor dem Dorfgemeinschaftshaus...
v.l.:Vors. Lothar Lich;Ingrid Hormann;Gaby Krieb;Traudel Nachtigall;Christel Krieb;Waltraud Nachtigall;Kassierer Reinhold Römer;SPD-Vors. Dr. Rolnad Baetzel
Verein für Dorf-und Landschaftspflege unterstützt Allertshäuser SPD bei Maifeier
Einen Arbeitseinsatz bei ausnahmsweise sonnigem Wetter nutzt der...

Weitere Beiträge aus der Region

Geformte und gemalte Kunst
Halbzeit im Museum der Rabenau - Keramikausstellung noch am Sa. 25. und So. 26. Feb. 15 – 17 Uhr zu sehen
Am letzten Wochenende eröffnete im Museum der Rabenau wieder einmal...
Der 1. April 2017.
Schicken Sie unsere Leser in den 1. April
Die GIEßENER ZEITUNG wird in diesem Jahr am Samstag, dem 1. April,...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.