Bürgerreporter berichten aus: Rabenau | Überall | Ort wählen...

Schützenkönig 2008 des "Schützenvereins Londorf von 1969 e. V" ermittelt

v. l.: Erster Vorsitzender Peter Gutjahr, 1. Ritter Manfred Ulrich, 2. Ritter Sebastian Hübl, Schützenkönig Reiner Gilbert, 1. Jugendschützenkönig Alexander Bietz, 1. Jugendritter Awed Krause, 2. Jugendritter und Ehrenscheibe Julian Klös,
v. l.: Erster Vorsitzender Peter Gutjahr, 1. Ritter Manfred Ulrich, 2. Ritter Sebastian Hübl, Schützenkönig Reiner Gilbert, 1. Jugendschützenkönig Alexander Bietz, 1. Jugendritter Awed Krause, 2. Jugendritter und Ehrenscheibe Julian Klös,
Rabenau | Londorf. Wie in jedem Jahr wurde am vergangenen Samstag das Schießen um den Schützenkönig des „Schützenvereins Londorf von 1969 e. V“ ausgetragen. Am Samstagmorgen wurde zunächst traditionell der alte Schützenkönig, Andreas Hübl aus Kesselbach, von den Schützen abgeholt und zum Schießstand in die Londorfer Schützenhütte gebracht. Ab 13 Uhr begann der Wettkampf der 25 Teilnehmer, mit dem schießen auf den „Adler“ mit Kleinkaliber 22 lfb, 50 Meter Distanz. Die Auszeichnung um den 1. Ritter (linke Kralle des Adlers) bei den Jugendschützen holte Awed Krause, die Ehrenscheibe und den 2. Ritter (rechte Kralle des Adlers) schoss Julian Klös, Jugendschützenkönig wurde Alexander Bietz. Bei den Profi-Schützen schoss die Ehrenscheibe Ingo Böhnlein, der 1. Ritter im Königsschießen ging an Manfred Ulrich (118 Schuss), der 2. Ritter an Sebastian Hübl (267 Schuss) und Schützenkönig wurde in diesem Jahr der zweiten Vorsitzende Reiner Gilbert (194 Schuss). Die Gesamtschusszahl lag bei 579 und war damit im vergleich zum Vorjahr, mit 605 Schuss, etwas geringer. Im Anschluss an die Austragung gab es noch ein gemütliches Beisammensein in geselliger Runde.

Mehr über

Schützenverein Londorf von 1969 e. V (1)Schützenkönig (6)Rabenau (151)Londorf (49)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

PRO BAHN Mittelhessen kritisiert den RMV wegen der vorsätzlichen Abwertung der Lumdatalbahn
Mit Kritik und Verärgerung reagiert der Fahrgastverband PRO BAHN auf...
Theatergruppe Lehnheim spielt "Oh mein Gott, Herr Pastor!"
Theatergruppe Lehnheim spielt: Oh mein Gott, Herr Pastor! von...
weihnachtliches Weichenstellen an der Lumdatalbahn....die Politik hat jetzt den Weichenstellhebel in der Hand
Sonderzüge im Lumdatal am 17.Dez.
Aktion getreu dem alten LB - Slogan: -In die Zukunft auf bewährtem...
Die Tombola
Förderverein der Rabenschule Londorf veranstaltet Tombola auf dem Michaelismarkt
Der Förderverein der Rabenschule in Rabenau-Londorf hat sich in...
Sonnenaufgang am 21.11.16: das Foto entstand hinter der Lumdatalhalle, im Hintergrund sieht man eines der Windräder bei Geilshausen
1.Geburtstag und Ehrenamtstag
1.Geburtstag Demenzcafé und Ehrenamtstag 2016!
Das Demenzcafé „Miteinander – Zeit für Erinnerungen“ des...
Quelle. Aktives Leben im Alter gGmbH
Ehre, Amt und Arbeit
Ehrenamt ist derzeit in aller Munde. Nach dem Willen und Wunsch der...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Daniel Heinelt

von:  Daniel Heinelt

offline
Interessensgebiet: Rabenau
Daniel Heinelt
18
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Chorkonzert "Celebration" in Geilshausen
Geilshausen. Zu einem Chorkonzert in die Geilshäuser „Nikolauskirche“...

Weitere Beiträge aus der Region

Geformte und gemalte Kunst
Halbzeit im Museum der Rabenau - Keramikausstellung noch am Sa. 25. und So. 26. Feb. 15 – 17 Uhr zu sehen
Am letzten Wochenende eröffnete im Museum der Rabenau wieder einmal...
Der 1. April 2017.
Schicken Sie unsere Leser in den 1. April
Die GIEßENER ZEITUNG wird in diesem Jahr am Samstag, dem 1. April,...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.