Bürgerreporter berichten aus: Rabenau | Überall | Ort wählen...

10. Mittelhessische Keramikmarkt „durchgebrannt“ am Pfingstsonntag auf dem Hofgut Appenborn in Rabenau

Keramikwerkstatt Charlotte und Sigerd Böhmer
Keramikwerkstatt Charlotte und Sigerd Böhmer
Rabenau | 38 Keramikwerkstätten zeigen neue Arbeiten!

„Ein Fest für die Keramik“ – unter diesem Motto findet die 10. Jubiläumsauflage/Veranstaltung von „durchgebrannt.com“ am Pfingstsonntag, 9.6.19 auf dem Hofgut Appenborn in Rabenau statt,
zu dem die Keramiker und Organisatoren Karl-Heinz Till, Karin Schweikhard und
Michael Limbeck einladen.

38 KeramikerInnen aus der Region und ganz Hessen sowie Gäste aus Sachsen, Rheinland-Pfalz, NRW, Baden-Württemberg, Bayern, den Niederlanden und Belgien zeigen in diesem Jahr ihre neuen Arbeiten auf dem zwischen Weitershain und Kesselbach idyllisch gelegenen Hofgut Appenborn zeigen.

Die von Schweikhard, Limbeck und Till eingeladenen Werkstätten bieten an diesem Tag den Besuchern interessante und fundierte Einblicke in ihr keramisches Schaffen und machen mit ihren Arbeiten aufmerksam auf die große Vielfalt eines uralten Berufstandes.
Mit dem Motto der 10. Auflage des Töpfermarktes „Ein Fest für die Keramik“ verweisen die Veranstalter und die Werkstätten zum einen auf die Jubiläumsveranstaltung selbst.
Aber auch darauf, dass die Keramik, die in Form von Gefäßen und Skulpturen seit je her den Alltag der Menschen bereichert, es verdient, durch ein Fest geehrt zu werden.

Mehr über...
Die Organisatoren von „durchgebrannt“ haben erneut Töpfer Kollegen zum Markt eingeladen, deren keramische Arbeiten durch hohe Qualität und ästhetischen Reiz überzeugen, wie zB. die vielfach ausgezeichneten KeramikgestalterInnen Monika Debus aus Höhr-Grenzhausen, die Porzellan-Designerin Johanna Hitzler aus Dillingen/Donau, Simone Krug-Springsguth aus Callenberg oder Angelika und Gerd Panten aus Gemmenich, Belgien.
Zusammen mit weiteren 34 Werkstätten präsentieren sie ganz außergewöhnliche und einzigartige Keramikarbeiten und tragen wesentlich dazu bei, ein vielfältiges „Fest für die Keramik“ anzurichten.

Damit alle Besucher die Möglichkeit haben, einige Aspekte der Herstellung von Keramik live zu erleben, wird das Drehen an der Töpferscheibe gezeigt und Rupert Eichler aus Dreihausen modelliert aus Ton seine „Charakterköpfe“ von Besuchern, die auch gleich erworben und mit nach Hause genommen werden können.
Abgerundet wird das kulturelle Begleitprogramm mit live–Musik der Gruppe „Chamäleon“ aus
Gießen und der „Dorfgemeinschaft Odenhausen“, die sich zusammen mit dem „Förderverein der Gesamtschule Lumdatal“ und dem „Verkehrsverein Londorf“ um das leibliche Wohl der Besucher
kümmern.
Wieder eingerichtet ist auch ein Shuttle-Bus, der von 11-17 Uhr zwischen dem REWE-Markt in Londorf und dem Hofgut Appenborn verkehrt.

Wenn also am Pfingstsonntag in der historischen Kulisse des 1708 erbauten und schon von
Rainer Maria Rilke besuchten Hofguts zum 10. Mal der „durchgebrannt“- Keramikmarkt stattfindet, erwartet die Besucher und Liebhaber von Handwerk, Kunst und Design ein erlebnisreiches und vielfältiges Angebot bei freiem Eintritt.
Weitere Informationen zum Keramikmarkt unter www.durchgebrannt.com

Keramikwerkstatt Charlotte und Sigerd Böhmer
Keramikwerkstatt... 
Keramikwerkstatt Jutta Owczarek
Keramikwerkstatt Jutta... 
 
Keramikwerkstatt Claudia Nitsch
Keramikwerkstatt Claudia... 

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Karl-Heinz Till

von:  Karl-Heinz Till

offline
Interessensgebiet: Rabenau
86
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
AUSVERKAUFT: "DER KOMMISAR MIT SONNENBRAND", eine Lesung mit Tim Frühling
Am 06. April 2019 präsentiert Odculture gemeinsam mit der Gemeinde...
14. Tag der offenen Töpferei 09 / 10.03.2019 – Einblicke in hessische Werkstätten
Immer am 2. Märzwochenende öffnen über 500 Werkstätten und Ateliers...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.