Bürgerreporter berichten aus: Rabenau | Überall | Ort wählen...

Jetzt Partner werden: Tierschutzverein Lemuria bekommt Fahrzeug

Freuen sich auf das Fahrzeug: Projektleiter Thorsten Köhler und Vorsitzende Susanne Steinmann.
Freuen sich auf das Fahrzeug: Projektleiter Thorsten Köhler und Vorsitzende Susanne Steinmann.
Rabenau | Der Tierschutzverein Lemuria aus Rabenau bekommt einen praktischen Kleintransporter, der das Team künftig bei der Arbeit unterstützt. Finanziert wird das Fahrzeug durch Partner aus der Region, die sich mit ihrer persönlichen Visitenkarte auf dem Fahrzeug präsentieren.

Der Tierschutzverein Lemuria e.V. engagiert sich ehrenamtlich für Tiere in Not. Insbesondere wird Hunden, die bisher Qualvolles erfahren mussten, zu einem schöneren und artgerechten Leben verholfen. Für diese geschundenen Seelen sucht der Verein ein neues liebevolles und geborgenes Zuhause.

Die Aufgaben des Vereins bestehen darin, Kontrollen im voraussichtlichen neuen Zuhause seiner Schützlinge vorzunehmen, desweiteren übernimmt Lemuria Tierarztbesuche, die Überführung nach Ankunft des Tieres in eine Pflegestelle, die Futterbeschaffung sowie das Spendensammeln für die vom Verein betreuten Tierheime.

Unterstützt und mitorganisiert wird das Projekt vom Grünberger Projektleiter Thorsten Köhler. "Wir wollen mit dem Fahrzeug erreichen, dass zum einen ortsansässige Firmen für ihre Unterstützung des Projektes eine innovative und auffällige Werbeplattform bekommen und zum Zweiten, dass der Bekanntheitsgrad der Firmen und des Vereins über die Grenzen hinaus gesteigert wird", fassen Köhler und die Vereinsvorsitzende Susanne Steinmann zusammen. Dadurch, dass der Verein nicht nur regional, sondern auch überregional agiert, entwickelt sich eine enorme Präsenz, gerade auch für die Werbepartner.

Einzelspenden von Privatpersonen sind selbstverständlich ebenfalls gerne willkommen. Infos zum Verein und Spendenkontakt unter: https://tierschutz-lemuria.de/

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Armes Kerlchen ANDOR sucht ganz dringend einen Gnadenplatz - VERMITTELT
Im Tierschutz sind wir ja einiges gewohnt, aber manches geht uns doch...
BEAN
ELSA
Gute Nachricht für den Schulstandort – Chance für die Stadt Allendorf (Lumda)
Wir freuen uns ausdrücklich, dass der Schulstandort der Clemens...
Not-Fell PURZEL - VERMITTELT
Purzel verlor von einer Minute auf die andere sein Zuhause, als sein...
Freie Fahrt nach Treis!
Der Vorstand des Vereins Lumdatalbahn e. V. zeigt sich mit der...
Theatergruppe Lehnheim sagt DANKE
Die Theatergruppe Lehnheim möchte sich herzlich für die Unterstützung...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Thorsten Köhler

von:  Thorsten Köhler

offline
Interessensgebiet: Linden
Thorsten Köhler
44
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Projektleiter Thorsten Köhler und Alexander Marchel freuen sich auf den neuen Festanhänger.
Linden bekommt einen Festanhänger
Linden bekommt einen Festanhäger. Dieser ist doppelachsig und mit...
Ein Festanhänger für Staufenberg
Die Stadt Staufenberg bekommt einen Festanhänger. Dieser ist...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.