Bürgerreporter berichten aus: Rabenau | Überall | Ort wählen...

Soweit..............das Auge reicht, Neue Keramiken und Zeichnungen im Hofgut Appenborn

Rabenau | ATELIERAUSSTELLUNG Hofgut Appenborn in 35466 Rabenau

SA. 29.09.2018 – So. 07.10.2018
VERNISSAGE SA. 29.09.2018 15.00 Uhr

In seiner diesjährigen Atelierausstellung präsentiert Karl-Heinz Till neben eigenen Arbeiten
den Keramiker Berthold Zavaczki.
Berthol Zavaczki sagt über seine Arbeit:
„In meiner künstlerischen Arbeit verbinde ich die spontane Reaktion auf die Materialien Ton und Glasur mit der Auseinandersetzung mit biographischen und aktuellen Geschehnissen. Die Arbeiten entstehen häufig in thematischen Serien und teilweise themengebunden. Fragmentarisches haftet diesen Arbeiten an, die oft vom gedrehten Gefäß ausgehen, jedoch fern einer Funktionalität als Ausdrucksobjekte von Seelenzustände zu verstehen sind. Die Keramiken erzählen von: Schmerz, Heimweh, (Sehn)Sucht, Gefängnis, Verirrung, Liebe, Kampf, Erotik und Nostalgie. Trotz vielfältiger anderer Einflüsse während meiner Ausbildung in Höhr-Grenzhausen sprechen meine Keramiken die ungarische Sprache.“
Zavaczki zeigt auf der Töpferscheibe gedrehten Gefäße, -Teekeramik, Doppelwandgefäße - und frei gebaute plastische Arbeiten.


Karl-Heinz Till zeigt Zeichnungen und neue Arbeiten – Gefäße und Objekte – aus dem Holzbrennofen.
Mehr über...
In seinen Zeichnungen werden auf einem Wachsuntergrund mit der Rohrfeder Farbe – gelöste Pigmente aber auch Asche – aufgetragen. So entstehen Zeichnungen die an Gedichte erinnern.
Seine Keramischen Arbeiten sind frei aufgebaut und werden bei einer Temperatur von annähernd 1400 Grad
im holzbefeuerten Ofen gebrannt .
Aschanflugglasuren und Salz – das zum Brandende in den Ofen gegeben wird – prägen die Oberfläche der Arbeiten. So wird jedes Stück zum Unikat und der Vorgang des Brennens zum originären Bestandteil der Arbeiten von Karl-Heinz Till.
Die Brandführung, das Plazieren der Gefäße im Ofen und die Dauer des Brandes sowie die Auswahl der Holzarten bestimmen ganz wesentlich den Charakter der Arbeiten.
Sind die Gefäße durchaus zum Gebrauch bestimmt, so entstehen die Objekte bedingungslos, keiner Funktion gehorchend.

Zur Vernissage Samstag 29.09.2018 um 15.00 Uhr wird Berthold Zavaczki anwesend sein.
Die Ausstellung ist Samstags und Sonntags und am Mittwoch 03.10. jeweils von 14.00 – 17.30, sowie nach telefonischer Vereinbarung ( 06407 1293 ) geöffnet .

 
 
 
 
 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Plakat zur Ausstellung bei Vitos in Gießen
Vitos Gießen-Marburg zeigt Ausstellung „Erfasst, verfolgt, vernichtet“
Gießen, 8. Mai 2019. Von der Ausgrenzung über die Zwangssterilisation...
V.l.: Fabrizio Cartocci (2. Vors. DIG), Hildegard Wille (Römerforum), die Legio Prima Germanica, Rainer Grabowski (Geschäftsführer Römerforum), Susanne Burzel (Römerforum), Rita Schneider-Cartocci (1. Vors. DIG), Dieterich Emde (Vors. KuKuK).
Die Wege nach Wettenberg führen nach Rom: Rom-Ausstellung im KuKuK zum 35. Jubiläum der DIG Mittelhessen e.V. eröffnet
Alle Wege führen nach Rom, auch der nach Wettenberg. Am Samstag, 11....
Plakat
Vernissage der Rom-Ausstellung (in Zusammenarbeit mit dem KuKuK Wettenberg e.V. und mit dem Römerforum Waldgirmes e.V.) und 35. Jubiläum der DIG Mittelhessen e.V. am 11.05.2019 in Wettenberg-Wißmar
Die Deutsch-Italienische Gesellschaft Mittelhessen e.V., in...
Keramikwerkstatt Charlotte und Sigerd Böhmer
10. Mittelhessische Keramikmarkt „durchgebrannt“ am Pfingstsonntag auf dem Hofgut Appenborn in Rabenau
38 Keramikwerkstätten zeigen neue Arbeiten! „Ein Fest für die...
„Rituale des Alltags“ - Eine Design-Ausstellung zu Bangladesch
Wetzlar | Studenten der Frankfurter Academy of Visual Arts haben sich...
Kunstausstellung im Schloss Hungen - Martina Kügler
Wer über die in schlesischen Schreiberau geborene, bis zu ihrem Tod...
v.L. Karsten Klipp und Doris Ihle in der Galerie „Art-House“
Sonderausstellung & Flohmarkt im Art-House
Acrylmalerei und ein Kunstgewerbe-Flohmarkt kann am 17. und 18....

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Karl-Heinz Till

von:  Karl-Heinz Till

offline
Interessensgebiet: Rabenau
86
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Keramikwerkstatt Charlotte und Sigerd Böhmer
10. Mittelhessische Keramikmarkt „durchgebrannt“ am Pfingstsonntag auf dem Hofgut Appenborn in Rabenau
38 Keramikwerkstätten zeigen neue Arbeiten! „Ein Fest für die...
AUSVERKAUFT: "DER KOMMISAR MIT SONNENBRAND", eine Lesung mit Tim Frühling
Am 06. April 2019 präsentiert Odculture gemeinsam mit der Gemeinde...

Weitere Beiträge aus der Region

Odculture präsentiert: Zauberkunst hoch2
Am Samstag, dem 28. September 2019, erleben Sie im Alten Schulsaal in...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.