Bürgerreporter berichten aus: Rabenau | Überall | Ort wählen...

8. Mittelhessische Keramikmarkt „durchgebrannt“ am Pfingstsonntag – 36 Keramikwerkstätten zeigen neue Arbeiten

Rabenau | Zum 8. Mal findet am Pfingstsonntag, 4.6.2017 von 10 – 18 Uhr auf dem Hofgut Appenborn in Rabenau der Mittelhessische Keramikmarkt „durchgebrannt.com“
statt, zu dem die Keramiker und Organisatoren Karl-Heinz Till, Karin Schweikhard und
Michael Limbeck einladen.
Unter dem diesjährigen Motto „Mit allen Sinnen“ zeigen 36 Werkstätten aus der Region und ganz Hessen sowie Gäste aus Rheinland-Pfalz, NRW und Baden-Württemberg, den Niederlanden und England, ihre neuen Arbeiten auf dem zwischen Weitershain und Kesselbach idyllisch gelegenen Hofgut Appenborn.
Die von Schweikhard, Limbeck und Till eingeladenen Werkstätten bieten an diesem Tag den Besuchern interessante und fundierte Einblicke in ihr keramisches Schaffen und machen mit ihren Arbeiten aufmerksam auf die große Vielfalt eines uralten Berufstandes.
Mit dem Motto der 8. Auflage von durchgebrannt „Mit allen Sinnen“ verweisen die Veranstalter auf das große Einfühlungsvermögen, das nötig ist, um schöne und funktionale Keramik entstehen zu lassen, ob als Gefäß für den Einsatz in Küche und Stube oder als Plastik zur Ausschmückung der Wohnräume :
Denn um
Mehr über...
ein gutes Gefäß oder eine keramische Plastik herzustellen, braucht es vor allem viel Gefühl beim Arbeiten mit dem weichen Ton (beim Aufbauen oder Drehen an der Töpferscheibe), ein sicheres Auge für die Proportionen, ein gutes Ohr für den Klang der Keramik und schließlich eine gute Nase beim Brennen mit dem Holzofen und einen guten Appetit beim Essen und Trinken von den selbst hergestellten Tellern und Tassen.

Die Organisatoren von „durchgebrannt“ haben daher auch in diesem Jahr großen Wert gelegt auf eine vielseitige Auswahl der eingeladenen Keramik Betriebe, sodass die Besucher sich über neue und hochkarätige Werkstätten wie z.B. den englischen Keramiker Terry Davies oder Job Heykamp aus den Niederlanden freuen können. Zusammen mit weiteren 34 Werkstätten wird damit zum 8.Mal die ganze Bandbreite der verschiedensten keramischen Techniken und Erzeugnisse aus Irdenware und Steingut, Porzellan und Steinzeug, gebrannt in Elektroöfen, Gasöfen und im Holzbrand, bei „durchgebrannt“ vertreten sein.
Damit alle Besucher die Möglichkeit haben, einige Aspekte der Herstellung von Keramik live zu erleben, wird das Drehen an der Töpferscheibe gezeigt und Berthold Zavaczki führt einen Rakubrand vor, bei dem vorgefertigte Keramikstücke von den Besuchern selber glasiert, gebrannt und erworben werden können.
Abgerundet wird das kulturelle Begleitprogramm des Marktes mit live–Musik der
„Alphornfreunde Ohmtal“ , dem „Männergesangsverein Rüddingshausen“, und der Akkordeon Virtuosin „Veronika Todorova“.

In gewohnt qualitätsvoller Weise kümmern sich die „Teddy-Frauen Rabenau“ sowie der „Förderverein der Gesamtschule Lumdatal“ und der „Verkehrsverein Londorf“ um das leibliche Wohl der Besucher.
Wieder eingerichtet ist auch ein Shuttle-Bus, der von 11-17 Uhr zwischen dem REWE-Markt in Londorf und dem Hofgut Appenborn hin und her pendelt.

Wenn also am Pfingstsonntag in der historischen Kulisse des 1708 erbauten und schon von
Rainer Maria Rilke besuchten Hofguts zum 8.Mal das „durchgebrannt“- Keramikfestival stattfindet, erwartet die Besucher und Liebhaber von Handwerk, Kunst und Design ein erlebnisreiches und vielfältiges Angebot bei freiem Eintritt.
Weitere Informationen zum Keramikmarkt unter www.durchgebrannt.com

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Außergewöhnliche Kerramikausstellung auf dem Hofgut Appenborn
Noch bis zum 20.10.2019 sind die Arbeiten von Monika Debus und...
15. Tag der offenen Töpferei am 14. und 15.03 2020. Holzbrandkeramik live erleben.
15. Tag der offenen Töpferei 14 / 15.03.2020 – Einblicke in...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Sandra Rinker

von:  Sandra Rinker

offline
Interessensgebiet: Rabenau
131
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Rabenauer Kunstforum vom 21.08.–13.09.20: Anmeldungen ab sofort möglich!
Die Gemeinde Rabenau lädt die Künstlerinnen und Künstler aus dem...
Odculture präsentiert: Jazz & Ringelnatz
mit Rabenjazz und Peter Radestock Rabenjazz und Peter Radestock...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.