Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

Der Zug des Lebens....

Pohlheim | Vor einigen Tagen traf ich durch einen Zufall eine Freundin wieder, die ich seit mehr als 20 Jahren nicht mehr gesehen hatte. Irgendwie und irgendwann verloren wir uns aus den Augen, ich weiß es nicht mehr....und an diesem Abend, ganz überraschend, ein unglaublicher Zufall, traf ich sie wieder. Ich erkannte sie sofort und sie mich ebenfalls. Kaum spürbar verändert, nach doch so langer Zeit, nahmen wir uns einfach in die Arme und hielten uns fest. Es war ein solch' schöner und bewegender Moment. Die Zeit stand für einen Augenblick still und der Lärm, der um mich herum war, verstummte plötzlich.

Wir tauschten uns aus. Von unglaublicher Neugier geplagt, überschlugen sich unsere Fragen und wir ließen uns dabei nicht aus den Augen. Ich fragte sie, ob es ihr gut ginge und ob sie alleine hier sei. Da wurde sie plötzlich ganz traurig und sagte, ihr Mann sei vor 3 Jahren verstorben. Mein Herz raste. Ich konnte mir das irgendwie nicht vorstellen, hatte ihn noch vor meinen Augen, sein Lachen, seine Gesten. Ich war in diesem Moment sehr traurig....

In den letzten Tagen habe ich sehr viel an meine Freundin gedacht und da fiel mir wieder der Zug des Lebens ein:

Mehr über...
Unser Leben ist wie eine Zugfahrt mit all seinen Haltestellen, Umwegen und Unglücken. Zu Beginn glauben wir, dass unsere Eltern immer mit uns reisen, aber an einer Haltestelle werden sie aussteigen und wir müssen unsere Reise alleine, ohne sie, fortsetzen.

Unser ganzes Leben lang werden viele Passagiere in unseren Zug steigen, unsere Brüder und Schwestern, Freunde, Cousins, Cousinen, Nichten, Neffen... und auch die Liebe unseres Lebens.

Viele werden wieder aussteigen und eine große Leere in unserem Zug hinterlassen. Bei anderen werden wir kaum bemerken, dass sie ausgestiegen sind.

Es ist eine Reise voller Freuden, Leid, Begrüßungen und Abschied und wir wissen nie, an welcher Haltestelle wir aussteigen.

Deshalb müssen wir leben, lieben und verzeihen, denn wenn der Moment gekommen ist, wo wir aussteigen müssen und unser Platz leer ist,sollen nur schöne Gedanken an uns bleiben und für immer im Zug des Lebens weiter reisen.

Diese Begegnung hat mich berührt. Diese Begegnung hat mich nachdenklich gemacht. Diese Begegnung hat mich verändert. Die Jahre sind verflogen, manchmal dachte ich, was wohl aus ihr geworden ist, wo sie wohl lebt, wie es ihr geht und ich versuchte auch, sie zu finden, immer ohne Erfolg. Das eigene Leben nimmt viel Raum und Platz ein und in all dieser hektischen Zeit vergisst man vieles, was einem doch so wichtig ist.

Meine Freundin hat den Zug des Lebens an dieser Haltestelle wieder bestiegen, sie wird mich ein Stück weiter begleiten und irgendwann werden unsere Wege sich erneut trennen. Irgendwann werde ich den Zug verlassen, irgendwann wird sie den Zug verlassen, aber im Augenblick bin ich glücklich, dass sie wieder in meinem Zug sitzt und mit mir die Reise fortsetzt...im Zug des Lebens.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Unfassbar ist ein Leben- von Nicole Freeman
Unfassbar ist ein Leben, unfassbar lang, unfassbar kurz, dunkel und...

Kommentare zum Beitrag

Andrea Mey
10.606
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 16.11.2014 um 15:10 Uhr
Sehr schön geschrieben mit einem tollen Foto dazu!
Birgit Hofmann-Scharf
10.163
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 16.11.2014 um 19:43 Uhr
Ich schließe mich Andrea`s Worte an !
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Astrid Wetzel

von:  Astrid Wetzel

offline
Interessensgebiet: Pohlheim
Astrid Wetzel
123
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Das letzte Kind hat immer ein Fell....
Es fing eigentlich alles ganz gewöhnlich an…. Der Urlaub wurde...
Operation gelungen, Kater gesund und munter
..die Aufregung war riesengroß. Mein Kater Mogli hatte sich vor...

Weitere Beiträge aus der Region

Die Tennisanlage des TV07 - direkt neben dem Hallenbad - gilt als eine der schönsten der Region. Foto: Elisabeth Buck photographik
Am 2. September: Tennis-Schnuppertag beim TV07
Auf der Tennisanlage des TV07 Watzenborn-Steinberg findet am Sonntag,...
Imagebroschüre und Mitgliederinfo: Das neue TV07-Magazin hält für alle Zielgruppen spannende Infos bereit. Foto: Elisabeth Buck photographik
Zusammen aktiv: TV07 veröffentlicht neues Jahresmagazin
So attraktiv und vielfältig ist Pohlheims größter Verein: In der...
Ihr Kalender hat noch Lücken? Lassen Sie sich auf www.turnverein07.de inspirieren.
Sportlich in Pohlheim: TV07 veröffentlicht neue Kurspläne
Sie suchen einen neuen Lieblingssport - oder wollen einfach mal...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.