Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

Pfarrer Dr. Ludger Müller begeistert auch in der Bütt

Die Aktiven im Finale
Die Aktiven im Finale
Pohlheim | Die katholische Kirchengemeinde St. Martin eröffnete am Samstag mit ihrer Faschingssitzung den Pohlheimer Karneval. Das Gießener Prinzenpaar mit Hofstaat und Ari-Corps zog pünktlich um 19:33 in die proppenvolle Narrhalla von St. Martin ein und wurde stürmisch von den Narren und ihrer Sitzungspräsidentin Gabriele Tröger begrüßt. Dass ein Gardetanz auch auf kleinster Bühne souverän vorgetragen werden kann, bewies das Ari-Corps in souveräner Manier. Dann ging es Schlag auf Schlag. In der Bütt protokollierte Gabriele Tröger aus dem Kirchenjahr über Rom, Limburg bis hin zu St. Martin.
Beim Tanz „Black & Withe“ verblüfften sechs Balletteusen der Frauengruppe das Publikum mit ihrer Choreographie in schwarz-weiß und ihren Hebefiguren.
Sitzungspräsidentin Tröger: „Drause steht en Pechvogel“; „wolle mer den e´reu losse“? Die Narrenschar lauthals: „e´reu med em“! Und dann stand er auch schon in der Bütt. Werner Tröger berichtete, von den Missgeschicken aus Schulzeit, Ausflügen, Ehe und Familie. Dabei löste so manche Anekdote beim Publikum die „ui ui ui...-Melodie“ aus.
Dass in St. Martin auch die Jugend sehr aktiv ist, bewiesen Kathrin Hirz, Ulrike Schrader, Cordula Tröger, Philipp Leipert, Paul Safran und Jan Bergschwinger mit ihren drei gespielten Sketchen die bei den Narren viel Selbsterkenntnis und Gelächter auslösten.
Mehr über...
Mit der ersten Schunkelrunde, begleitet von Werner Tröger am Keyboard schaukelte sich die Saalstimmung in die nächst höhere Stimmungsstufe.
Mit Pohlheim-, St. Martin- und Fastnacht-Helau dankte G. Tröger den Aktiven und verlieh Orden an: Roland Seidler, Jan Bergschwinger, Hannelore Seidler, (Assistenten).
Auf Bobby-Cars durch Saal und über Bühne, sangen Kathrin Hirz und Ulrike Schrader den alten Schlager „im Wagen vor mir fährt ein junges Mädchen.....“ und das Publikum war beim „ratta, ratta, ratatata...“ als Backgroundchor voll dabei.
In der Bütt forderte Roswitha Merseburg alias „Die wilde Hilde“ die Männer auf: seit mutig und beißt endlich an - „denn ich weiß was ich will, drum nehm ich auch die Pill“!
Kerstin Rehberg-Schroth, Bettina-, Annika- und Herbert Reinhold als "Doofe-Musik" kamen mit Gesang, Saxophon, Geige und Tamburin musikalisch auf die Bühne. Mit Schärfe und Witz fühlten sie mit ihren Texten den politischen- und kirchlichen Geschehnissen noch mal auf den Zahn. Der spontane Sprung von Pfarrer Müller zu der Gruppe auf die Bühne verdeutlichte die Begeisterung im Saal.
Gabriele Tröger
Gabriele Tröger
Tanzmariechen Cordula Tröger begeisterte mit ihrem selbst einstudierten Tanz: „Pirates of the Caribbean“.
Nach kurzer Pause sangen die „Singing Sisters“ aus Butzbach, als einziger „Nicht-St.-Martin-Top“, klassischen Chor, tanzten Twist und verschwanden mit dem Omaklassiker „hier tut es weh und da...“.

In der Bütt berichtete Klaus Schlesinger über seine „Kocherfahrungen ohne Frau“ und die Wortdreher in den verzwickten Kochbüchern.
Dann hieß es Licht aus im Saal bei der “Schwarzlicht-Choreographie“ der „Carzy Birds“ mit ihren tanzenden Kranichen. Hierbei wurden Angelika Meckel, Ute Müll, Doris Jung, Gaby Jung, Birgit Bader, Manuela Oly, Martina Ruppel, Heide Kolb und Hannelore Seidler begeistert gefeiert.
Pohlheims letzter Orgelmann (POL) Josef Nowak, drehte mit seiner Orgel die Saalstimmung zum mitsingen alter Hit´s kräftig an.
Dass Pfarrer Dr. Ludger Müller seine Kirchengemeinde nicht nur im Gottesdienst begeistert, zeigte er so mach erstauntem Gast mit seinem Bühnenauftritt. Bei seinem Liederpotpourri von „gehn mer mal rüber..., heile heile Gäns´che..., sisipi sumba..., sang der ganze Saal begeistert mit. Mit Gitarre und dem Reinhard May-Hit
Pfarrer Müller
Pfarrer Müller
„über den Wolken“ löste er die Zugabe-Rufe aus und beeindruckte obendrauf mit einem „argentinischen Bolero“. Auch die 20 Damen vom evangelischen Frauenkreis Watzenborn-Steinberg unter den 180 Gästen, salutierten stehende Ovationen dem „Neu-Pohlheimer-Pfarrer“ von St. Martin.
Fünf vom Männerballett „Die Lollilutscher“, Sebastian Fritsche, Philipp Leipert, Josef Smolka, Herbert Reinhold und Karl-Ludwig Hirz, begeisterten in Bananen-Kostümen und mit ihren „synchronen Kombinationen“ das Publikum. Bei der Zugabe würzten Katharina Bergschwinger und Cordula Tröger in Erdbeerkostümen den bunten Obstcocktail. Ein Dank dem Trainerteam Dorothea Jäger, Gabriele- und Cordula Tröger.
Pfarrgemeinderatsvorsitzender Jakob-Ernst Kandel stimmte im großen Finale an „So ein Tag, so wunderschön wie heute... und Sitzungspräsidentin G. Tröger zog um 0:33Uhr mit erschöpfter aber glücklicher Crew ab. Als sich dann noch der ganze Saales in die Polonaise einreite stand fest, das war ein würdiger Faschingsauftakt von großer Klasse und Inspiration für die beginnende Kampagne.
Helau !

Die Aktiven im Finale
Die Aktiven im Finale 
Gabriele Tröger
Gabriele Tröger 
Pfarrer Müller
Pfarrer Müller 
Roswitha Merseburg
Roswitha Merseburg 
Klaus Schlesinger
Klaus Schlesinger 
Männerballet
Männerballet 
 
Doofe Musik
Doofe Musik 
Frauengruppe black&withe
Frauengruppe black&withe 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

www.musikschule-gruenberg.de
Kindermusical in der Grünberger Stadtkirche
„Kleiner Stock, ganz groß“ Am Donnerstag, dem 27.Juni, findet in...
Nicht nur 5 Minuten: Last5Minutes zu Gast in St. Thomas Morus am 16. Juni 2019 um 18:30 Uhr
Pop und Gospel in St. Thomas Morus am 16. Juni 2019 18:30 Uhr
Nicht nur die letzten fünf Minuten, sondern 60 Minuten ist das...
Die Projekt Band mit Solistin und Soulsängerin Nidia Ortiz
"Himmelfahrtskommando" hält den Gottesdienst
Auch an Christi Himmelfahrt 2019 fand der Gottesdienst...
die Jugend Bad begeisterte ebenso mit Solobeiträgen wie bei der Liedbegleitung
Was für ein „cooler Abend“
Was für ein „cooler Abend“ titelten die Jugendlichen in ihrer...
Bunt und körperbetont: Der Chor der eritreisch-orthodoxen "Abune Aregawi"-Gemeinde
Tausend Zungen - Pfingsten in St. Thomas Morus mit katholischen und orthodoxen Christen
Pfingsten steht vor der Tür: der Abschluss der Osterzeit. Dies feiert...
Präsident vom CV-1956 "Die Mollys" Watzenborn-Steinberg e. V.
6-stündige Klausurtagung erfolgreich abgeschlossen
(sh) Die Verantwortlichen des Carnevalsverein-1956 "Die Mollys"...
Sopranistin Marion Clausen und Kirchenmusiker Peter Groß musizieren in der Georgskapelle St. Thomas Morus
Anhaltender Applaus für Sopranistin Marion Clausen und Kirchenmusiker Peter Groß für die einfühlsame Wiedergabe von Paul Hindemiths "Marienleben"
Der Name war Programm. Hochkultur wurde geboten am Sonntagnachmittag...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Günther Dickel

von:  Günther Dickel

online
Interessensgebiet: Pohlheim
Günther Dickel
3.052
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die mit Pokalen und Siegerbändern ausgezeichneten Züchter von links: Alexander Schäfer, Werner Pfeffer, Karl Slama, Wolfgang Schäfer, Josef Kühling und Marcel Pfeffer.
Ausstellung im Geflügelpark
Im „Geflügelpark-Pohlheimer-Wald“ des Kleintierzuchtvereins...
The Patchworks & the Prancing Pixies
Konzert mit Irish Folk und Riverdance
Am Samstag, dem 19. Oktober geht es ab 19:30 Uhr „rund“ in der...

Weitere Beiträge aus der Region

Björn Feuerbach aus Pohlheim
Berichterstattung der GI Allgemeine in der Kritik - ein Leserbrief
Nachfolgend ein Leserbrief von Björn Feuerbach, Stadtverordneter und...
Die mit Pokalen und Siegerbändern ausgezeichneten Züchter von links: Alexander Schäfer, Werner Pfeffer, Karl Slama, Wolfgang Schäfer, Josef Kühling und Marcel Pfeffer.
Ausstellung im Geflügelpark
Im „Geflügelpark-Pohlheimer-Wald“ des Kleintierzuchtvereins...
The Patchworks & the Prancing Pixies
Konzert mit Irish Folk und Riverdance
Am Samstag, dem 19. Oktober geht es ab 19:30 Uhr „rund“ in der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.