Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

Deutscher Köcheverband wählt Pohlheimer in den Bundesvorstand

von Andreas Bußam 06.11.2013715 mal gelesen1 Kommentar
Andreas Buß ist seit Jahren der erste Hesse im VKD-Bundesvorstand
Andreas Buß ist seit Jahren der erste Hesse im VKD-Bundesvorstand
Pohlheim | Generalversammlung des Verbands der Köche Deutschlands e.V. (VKD) wählt den Pohlheimer Fachlehrer Andreas Buß in den Köche-Bundesvorstand

Pohlheim/Karlsruhe
Im Rahmen der Generalversammlung des Verbandes der Köche Deutschlands (VKD), in dem über 12.000 Köche des größten deutschen Berufsfachverbandes organisiert sind, wurde Andreas Buß, Fachlehrer an der Hotelfachschule in Marburg, von den rund 250 Delegierten in den Bundesvorstand berufen.
Die Basis des VKD bilden 9 Landesverbände,
150 regionale Zweigvereine und ihre Mitglieder.
Buß, der zugleich einer der drei Vorsitzenden des Marburger Zweigvereins (www.koeche-marburg.de) ist, setzte sich mit überwältigender Mehrheit gegen seinen Mitbewerber aus Berlin durch und ist seit Jahren somit der einzige Hesse, dem der Sprung in dieses höchste und einflussreiche Köche-Gremium gelang.

Der gebürtige Pohlheimer, der an der Hotelfachschule auch die Köche-Azubis unterrichtet, zeichnet im VKD ab sofort für die Bereiche Mitgliederbetreuung, Medien, Kommunikation, Marketing und EDV im Fachausschuss MEK verantwortlich.

Als eine der wichtigsten und schwierigsten Herausforderungen dieses anspruchsvollen Ehrenamtes sieht der 46-Jährige die Integration und Bindung der jungen Mitglieder in die eingefahrenen Strukturen eines solch großen Organismus. Dafür hält er es für absolut notwendig sich der Sprache und Medien der neuen Generationen zu bedienen. „Wer heute Vereinsarbeit betreibt, kommt nicht daran vorbei, Altes loszulassen und sich permanent auf Neues zu besinnen. Der Wandel ist das einzig Beständige in unserer Zeit.“

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Das Pharmaserv-Team um Marie Bertholdt (links) tritt am Sonntag in Nördlingen an. Foto: Melanie Weiershäuser
Pokal: Auswärtsspiel bei Donau-Ries
„Alle sind mental gut drauf“ Deutscher Pokal, Achtelfinale: TH...
Die Marburgerinnen feiern den Heimsieg gegen Donau-Ries.
Heimsieg gegen Donau-Ries
„Mega geil!“ Planet-Photo-DBBL: BC Pharmaserv Marburg – TH...
Live im hr-fernsehen: die Grüninger Rumpeltruppe "Cali und die Betzi Boys"
Das große Fastnachtsduell in der Kulturhalle Rödermark - live im...
ZACKENFLANKE: Mittelalter-Folk-Konzert am 7.10.2017 in Pohlheim
Medival-Folk Musik aus Bayern mit Dudelsack und Trummeley… oder -...
Von rechts: Der Vorsitzende Dieter Seidler, Sven Arnold, stellv. Vorsitzende Jörg Müller sowie vorne Nachwuchs Schlagzeuger Louis Müller.
Sven Arnold spendet 500 Euro für den Musikzug Holzheim
Aus Anlass des erfolgreichen Frühlingsmarktes zum 50. jährigen...
FW Pohlheim Vorsitzender Andreas Schuch, Erwin Jost, Markus Lohrey, Christel Hölscher, erster Stadtrat Ewald Seidler, Hans Reitz (von links)
Bürger sollten Toiletten nicht als Mülleimer benutzen
- (fw). Interessante Informationen vermittelte Markus Lohrey,...
Musikzug Holzheim sorgt für musikalische Unterhaltung
Schlachtfest mit Musik
Der Holzheimer Musikzug lädt am Sonntag den 5. November ab 12:00...

Kommentare zum Beitrag

Günther Dickel
2.499
Günther Dickel aus Pohlheim schrieb am 06.11.2013 um 20:01 Uhr
Herzlichen Glückwunsch !
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Andreas Buß

von:  Andreas Buß

offline
Interessensgebiet: Pohlheim
Andreas Buß
279
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Eine Herde Schwarzkopfschafe
„Angrillen“ mit dem Osterlamm aus dem Erdloch
„Angrillen“ mit dem Osterlamm aus dem Erdloch …wer es noch nicht...
Ein deutsches Schwarzkopf-Lamm
»Besser einmal ein Lamm geschlachtet, als dreimal Marmelade gekocht!«
…eine vielsagende Weisheit aus der Schäferstadt Hungen, aus der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.