Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

FC Schalke 04 Fanclub hatte JHV

Der neue Vorstand v.L.: Christopher Watson, Sascha Hanl, Heinz Ottinger, Jan Ottinger und Martin Leidich
Der neue Vorstand v.L.: Christopher Watson, Sascha Hanl, Heinz Ottinger, Jan Ottinger und Martin Leidich
Pohlheim | Der „FC Schalke 04 Fanclub Pohlheim/Hessen 1990“ traf sich zur Jahreshauptversammlung. Nach turbulenten Anfangszeiten im Fanclub, als auch beim Fußballbundesligisten FC Schalke 04 in Gelsenkirchen, trat der Fanclub erst 2004 dem Schalker Fanclub-Dachverband bei. Dort ist er heute unter der Nr. 696 als offiziell aufgenommener Fanclub im Schalker Dachverband, mit seinen fast 1.200 eingetragenen Fanclubs und den über 112.000 Mitgliedern organisiert. Die Urkunde ist von Rudi Assauer, dem damaligen Präsidenten des FC Schalke 04 unterzeichnet. Bereits im Jahr 2000 erwarb der Fanclub einen Arena-Baustein und ist somit auf der 1000-Freunde-Mauer, an der „Arena Auf Schalke“ verewigt.
Im Mai 2012 fusionierten die Schalke-Fans aus Garbenteich mit dem Fanclub Pohlheim/Hessen.

Mit neun Dauerkartenbesitzern ist der Fanclub regelmäßig bei Heimspielen in der heutigen Veltins-Arena in Gelsenkirchen vertreten. Mindestens einmal pro Saison findet eine organisierte Busfahrt zu einem Heimspiel statt, damit auch Nicht-Dauerkartenbesitzer einmal in den Genuss der „Donnerhalle“ kommen. Die nächste Busfahrt wird am 22. Februar 2014,
Mehr über...
zum Spiel gegen Mainz 05 stattfinden. Aber auch bei Auswärtsspielen in der Bundesliga und internationalen Spielen unterstützen die Pohlheimer Fans öfters ihren S04. Besonders ins Schwärmen geraten sie, wenn sie vom größten Erfolg der Vereinsgeschichte, dem UEFA-Cup Sieg 1997 in Mailand berichten, wo sie selbst mit dabei waren.

Nach der diesjährigen JHV und den stattgefundenen Vorstandswahlen setzt sich der neue Vorstand wie folgt zusammen: Christopher Watson (Clubpräsident), Jan Ottinger (2.Vorsitzender und Schriftführer), Heinz Ottinger (Rechner), Martin Leidich und Sascha Hanl (Beisitzer).
Zurzeit sind 38 Mitglieder im Fanclub aktiv. Seit der „100 Jahre Schalke-Tour“ im Jahr 2004, ist Oliver Reck, ehemaliger Bundesliga-Torwart vom FC-Schalke, Ehrenmitglied im Fanclub.

Zu den lokalen Jahresaktivitäten des Fanclubs gehören neben regelmäßigen Treffen, die Feiern zur Saisoneröffnung und –abschluss, sowie ein Sommerfest und eine Weihnachtsfeier.

Mehr Informationen zum FC Schalke 04 Fanclub Pohlheim 1990 gibt es unter www.schalke-fanclub-pohlheim.de

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Heiter wie eh und je, das „Eiersammeln“ an den Haustüren der Spender. Hier bei Tunkel´s in der Berliner Straße 2016 (v.l. Michael Hanschke, Christopher Jung, Ursula Tunkel und Timo Dickel).
Heitere Traditionen gepflegt und genossen
Als einzige noch in Watzenborn-Steinberg aktive Burschenschaft, von...
vlnr.: Wolfram Parma, Bernd Speier, Robert Grassl, Burkhatrd Ott, Sven Käs
Jahreshauptversammlung des CCR
Über 60 Mitglieder folgten der Einladung des Carneval Club 1977...
Bunte Liga Gießen sucht Teams
Am kommenden Samstag, 22.04.2017, startet die Bunte Liga Gießen mit...
60 Jahre Blau-Weiß Gießen: Jubiläumsfest an der Ringallee mit vielen Events und dem „Tag des Mädchenfußballs“
Am kommenden Samstag, den 24. Juni 2017 feiert die Spielvereinigung...
Jahreshauptversammlung der Giessener Tafel
Die Verteilung von Lebensmitteln ist und bleibt die Hauptaufgabe der...
Lee hat ein schönes Zuhause gefunden
Jahreshauptversammlung der Interessengemeinschaft Tierschutz in Mittelhessen e.V.
Am 07. April trafen sich die Mitglieder der Interessengemeinschaft...
Foto (von links): Levent Ötztürk (ETO), Marco Schwing (Service-Metzgerei), André Baumann (TV Langsdorf), Erwin Dielmann (TV Langsdorf), Sehmus Esmer (Pizza- & Kebaphaus), Tobias Packmohr (Asklepios Klinik Lich)
Neue Partner auf unserem Sportplatz
Der TV Langsdorf konnte neue Werbepartner für die Bandenwerbung auf...

Kommentare zum Beitrag

Mirko Düsterdieck
338
Mirko Düsterdieck aus Gießen schrieb am 13.10.2013 um 10:12 Uhr
Blau und weiss wie lieb ich dich
Blau und weiss verlass mich nich . . . !

Nullvier ;-)
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Günther Dickel

von:  Günther Dickel

offline
Interessensgebiet: Pohlheim
Günther Dickel
2.399
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die vier ersten Mannschaften mit den 5 Schiedsrichtern und dem Orgateam.
24 Mannschaften bei Fernwalder Boule-Turnier
Fernwald Die „Boule-Freunde Fernwald“ mit ihrem Organisationsteam...
Jochen Happel reparierte die kleine Uhr während die Besitzerin interessiert zuschaut.
"Repair-Café" erfolgreich gestartet!
Beim Start des Pohlheimer „Repair-Café“ gab es nur strahlende...

Weitere Beiträge aus der Region

Entlastung des Vorstands - Bedeutung und Hintergründe
Die im Kreisverband Gießen für Obstbau, Garten und Landschaftspflege...
Diplombiologin Monika Peukert (rechts) erklärt die Biodiversität im Mitmachgarten
„Mitmachacker“ und „Mitmachgarten“ feierten Erntefest
Gambach/Holzheim - Zum großen und intensiven Projekt entwickelte sich...
Bild: Dr. Helge Braun (Mitte) mit den Teilnehmern Lisa Marita Groß, Lisa Stöhr (2.+3. v.l.),  Sarah Kühn und Fabian Augustin (1. 2. v.r.) gemeinsam mit Simone Schuster, Mitarbeiterin  Berufsbildungsbereich, sowie Jahrespraktikantin Cara Moll
„Betriebliche Arbeitsplätze sind die inklusivste Form der beruflichen Bildung“ – CDU-Spitzenkandidat Dr. Helge Braun besucht Kompetenzzentrum für berufliche Bildung der Lebenshilfe Gießen
Pohlheim (pm). „Die Arbeit der Lebenshilfe Gießen ist mir sehr...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.