Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

„Stimmen in der Nacht“ schallen durch Pohlheim

Mit einer Open-Air-Gala der Extraklasse feierte der Gesangverein „Jugendfreund“ sein 125-jähriges Bestehen.
Mit einer Open-Air-Gala der Extraklasse feierte der Gesangverein „Jugendfreund“ sein 125-jähriges Bestehen.
Pohlheim | Ein lang erwartetes Ereignis ist auf der Pohlheimer Mockswiese am vergangenen Samstag, 24. August, erfolgreich über die Bühne gegangen. Trotz schlechter Witterung ließen sich etwa 1 500 Besucher von den „Stimmen in der Nacht“ verführen und lauschten einem außergewöhnlichem Konzert klassischer Musik, das der Gesangverein „Jugendfreund“ zu seinem 125-jährigen Bestehen organisiert hat. Das Programm umfasste Stücke von Richard Wagner und Guiseppe Verdi und weiteren berühmten Komponisten. Unter der Leitung des Kapellmeisters Jan Hoffmann ließen das Philharmonische Orchester des Stadttheaters Gießen sowie die drei Solisten Wolfgang Schmidt, Joachim Seipp und Giuseppina Piunti mit ihren außergewöhnlichen Darbietungen den strömenden Regen vergessen. Unterstützt von der Stimmgewalt des Chors des Stadttheaters und des Gesangvereins „Jugendfreund“ verwandelte sich die Mockswiese in ein Open-Air-Konzertsaal mit atemberaubender Akustik. Für eine gute Organisation rund um die Großveranstaltung sorgte die ortsansässige Firma Auto Häuser, die mitunter einen Shuttle-Service von den Parkplätzen zur Mockswiese organisiert
Mehr über...
hat, der von den Gästen rege genutzt wurde. Vor dem Beginn der Gala konnten sich die Besucher mit einigen Häppchen den Appetit auf das bevorstehende Kulturerlebnis anregen. Für das Wohl der Gäste wurde von den Organisatoren vom Gesangverein Sorge getragen: Auf allen Sitzen lagen Päckchen mit Regencapes, welche die Besucher vor dem Regen schützten. Werke, wie der „Fliegende Holländer“ nahmen die Zuhörer in ihren Bann. Ohne Pause wetteiferten die Musiker und Sänger um die Gunst der Zuhörer. Der begeisterte Einsatz hat seine Wirkung nicht verfehlt: „Der Besuch hat sich allemal gelohnt“, sagte ein Zuhörer nach Abschluss der Gala und fügte hinzu: „Vergessen Sie den Regen! Das Konzert war einmalig.“ Nach 125 Jahren blickt der Gesangverein „Jugendfreund“ auf eine Tradition voller unvergesslicher Momente zurück und richtet den Blick ebenso nach vorne. Die GIEßENER ZEITUNG wünscht für die kommenden 125 Jahre viel Erfolg auf und abseits der Bühne.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Moderne Klangästhetik und faszinierende Orgelklänge: Chor TeuTonia Nordeck und Jens Amend gestalteten außergewöhnliches Benefizkonzert
„Modern“ muss nicht zwangsläufig „Pop“ bedeuten: Das zeigte der...
Die Musikschule Lich lädt alle Musikbegeisterten zur Einweihung des neuen Flügels ein.
„Es gibt zwei Dinge, die wir unseren Kindern mitgeben sollten:...
CD mit Klängen aus den Kirchen Weilmünsters anlässlich 800 Jahre Weilmünster erscheint pünktlich zum Bauernmarkt
Weilmünster (kmp / kr). Die Idee entstand im Mai dieses Jahres, als...
Mit viel Spielfreude: das Kammerensemble des Musikfördervereins Gießen e.V.
Herzlicher Applaus zur Musikalischen Andacht in St. Thomas Morus
Am vergangenen Sonntag fand in der St. Thomas Morus Kirche in Gießen...
Tonsprünge singen Teile aus der Gospelmass von Robert Ray
Biebertal (kmp). Der Chor "Tonsprünge" der Pfarrei Sankt Anna...
Pax - Weltfrieden - Kunstevent "Bärensuppe" und mehr
Lich - Kloster Arnsburg (kmp / kr). Eine Veranstaltungsreihe zum...
Advent, Advent: spirituelle Einkehr!
Musikalisch-weihnachtliche Leckerbissen in St. Thomas Morus
Der Advent läutet das neue Kirchenjahr ein. Die Vorbereitungszeit auf...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Michael Nudelmann - Mitarbeiter der GZ-Redaktion

von:  Michael Nudelmann - Mitarbeiter der GZ-Redaktion

offline
Interessensgebiet: Gießen
Michael Nudelmann - Mitarbeiter der GZ-Redaktion
3.029
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Zur Begrüßung gab es am Foyer für jeden Gast ein leckeres Getränk.
GZ-Weihnachtsmärchen "Hans im Glück" begeistert Kinder im TINKO Kindertheater
Mit einem Theaterstück für die ganze Familie läutete die GIEßENER...
Bürgermeister Dirk Haas kassierte zum Jubiläum für den guten Zweck.
REWE Buseck feiert Jubiläum und spendet für einen guten Zweck
Mit zahlreichen Aktionen zu Gunsten eines wohltätigen Zwecks feierten...

Weitere Beiträge aus der Region

Demokratieverständnis mal Andersrum
Wovor haben die FW in Pohlheim Angst? Vor der Demokratie? In der...
Grüninger Hexen wieder on Tour - the same procedure as every year!
Wie jedes Jahr an Weiberfasching, trieben auch in diesem Jahr die...
FREIE WÄHLER Pohlheim schockiert - SPD Vorsitzende diskreditiert im Verkauf angesiedelte Arbeitsplätze als "minderwertige Arbeit"
- (fw). In der Presse wird über die jüngste Sitzung des Bau- und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.