Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

„Stimmen in der Nacht“ schallen durch Pohlheim

Mit einer Open-Air-Gala der Extraklasse feierte der Gesangverein „Jugendfreund“ sein 125-jähriges Bestehen.
Mit einer Open-Air-Gala der Extraklasse feierte der Gesangverein „Jugendfreund“ sein 125-jähriges Bestehen.
Pohlheim | Ein lang erwartetes Ereignis ist auf der Pohlheimer Mockswiese am vergangenen Samstag, 24. August, erfolgreich über die Bühne gegangen. Trotz schlechter Witterung ließen sich etwa 1 500 Besucher von den „Stimmen in der Nacht“ verführen und lauschten einem außergewöhnlichem Konzert klassischer Musik, das der Gesangverein „Jugendfreund“ zu seinem 125-jährigen Bestehen organisiert hat. Das Programm umfasste Stücke von Richard Wagner und Guiseppe Verdi und weiteren berühmten Komponisten. Unter der Leitung des Kapellmeisters Jan Hoffmann ließen das Philharmonische Orchester des Stadttheaters Gießen sowie die drei Solisten Wolfgang Schmidt, Joachim Seipp und Giuseppina Piunti mit ihren außergewöhnlichen Darbietungen den strömenden Regen vergessen. Unterstützt von der Stimmgewalt des Chors des Stadttheaters und des Gesangvereins „Jugendfreund“ verwandelte sich die Mockswiese in ein Open-Air-Konzertsaal mit atemberaubender Akustik. Für eine gute Organisation rund um die Großveranstaltung sorgte die ortsansässige Firma Auto Häuser, die mitunter einen Shuttle-Service von den Parkplätzen zur Mockswiese organisiert
Mehr über...
hat, der von den Gästen rege genutzt wurde. Vor dem Beginn der Gala konnten sich die Besucher mit einigen Häppchen den Appetit auf das bevorstehende Kulturerlebnis anregen. Für das Wohl der Gäste wurde von den Organisatoren vom Gesangverein Sorge getragen: Auf allen Sitzen lagen Päckchen mit Regencapes, welche die Besucher vor dem Regen schützten. Werke, wie der „Fliegende Holländer“ nahmen die Zuhörer in ihren Bann. Ohne Pause wetteiferten die Musiker und Sänger um die Gunst der Zuhörer. Der begeisterte Einsatz hat seine Wirkung nicht verfehlt: „Der Besuch hat sich allemal gelohnt“, sagte ein Zuhörer nach Abschluss der Gala und fügte hinzu: „Vergessen Sie den Regen! Das Konzert war einmalig.“ Nach 125 Jahren blickt der Gesangverein „Jugendfreund“ auf eine Tradition voller unvergesslicher Momente zurück und richtet den Blick ebenso nach vorne. Die GIEßENER ZEITUNG wünscht für die kommenden 125 Jahre viel Erfolg auf und abseits der Bühne.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Barock und Romantik für Sopran, Trompete und Orgel
Greifenstein (kmp / kr). Konzerte der drei Künstler Karola Reuter und...
Verdrehte Welt in Gießen
Carlos Perón – Musiker, Produzent, Genius – Gründer der weltbekannten...
Classic-Rock-Nacht am Sa.11.06.16 in Garbenteich
875 Jahre Garbenteich mit Sommer-Party am Festwochenende Classic...
Chorifeen und Männer in Mix-Dur 2014
„Machet die Tore weit!“
„Machet die Tore weit!“ Lautet der Titel des geistlichen Konzertes im...
Patricia Kelly kehrt mit weihnachtlichen Klängen in den Kreis Gießen zurück
Patricia Kelly beschert ihrem Publikum in diesem Winter ein...
Wer will am Samstag schon so auf der Straße angetroffen werden? v.L. Rolf Otto und Nachbar Michael Christ in der Büchnerstraße in Watzenborn-Steinberg haben die Gass schon gekehrt. Hier können die Gäste können also kommen!
Endlich mal wieder ein Chorfest in Watzenborn-Steinberg!
Endlich mal wieder ein Chorfest, im einst über die Landesgrenzen...
Konzert "Die 4 Elemente" in der Universitätsaula Gießen 2015
3. Wetzlarer Chornacht am 10.09.2016
Am Samstag, dem 10. September, findet zum dritten Mal nach 2011 und...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Michael Nudelmann - Mitarbeiter der GZ-Redaktion

von:  Michael Nudelmann - Mitarbeiter der GZ-Redaktion

offline
Interessensgebiet: Gießen
Michael Nudelmann - Mitarbeiter der GZ-Redaktion
2.898
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Bürgermeister Peter Gefeller, Landrätin Anita Schneider, Staatsminister Prof. Dr. Helge Braun und der Vorsitzende des Fördervereins der Diakoniestation Lumdatal, Horst Münch, eröffneten die 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg.
Gesundheitsvorsorge und medizinische Versorgung waren zentrale Themen bei der 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg
Wie bleibe ich bin ins hohe Alter gesund? Welche Vorsorgemaßnahmen...
Bei der diesjährigen GZ-Weihnachtsvorstellung wurde in Zusammenarbeit mit dem Tinko Kindertheater das Märchen "Aschenputtel" gezeigt.
Wünsche erfüllt: Das Tinko Kindertheater und die GIEßENER ZEITUNG luden zur Weihnachtsvorstellung von "Aschenputtel" ein
"Ein Wunsch ist ein Traum des Herzens! Glaub daran und eines Tages...

Weitere Beiträge aus der Region

Chorifeen und Männer in Mix-Dur 2014
„Machet die Tore weit!“
„Machet die Tore weit!“ Lautet der Titel des geistlichen Konzertes im...
Die Pohlheimer Sportler des Jahres 2016 im Mannschafts-, Frauen- und Männersport auf dem Siegertreppchen (li. Wolfgang Sames).
Frankfurt hätte seine Sportler im Römer geehrt ...
Im Rahmen einer Adventsfeier im Pohlheimer „Reitzentrum-Sames“, auf...
Modern Voices mit Andreas Stein
Wintergala im Winterwald
Mit dem Titel „Wintergala“ hatte der gemischte Chor „Modern Voices“...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.