Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

Teilerneuerung der Trinkwasserleitung abgeschlossen

Die ausgebauten alten Rohre  vor dem Abtransport
Die ausgebauten alten Rohre vor dem Abtransport
Pohlheim | Die vom Zweckverband Mittelhessische Wasserwerke (ZMW) durchgeführte Erneuerung von rund 410 m Trinkwasserleitung in den Durchmessern 250 und 300 mm nördlich des Pohlheimer Waldes ist abgeschlossen.
Alle Wegeverbindungen sind somit wieder für den berechtigten Verkehr frei, auch wenn in einigen Bereichen noch Baken stehen, um das angesäte Gras zu schonen. Schon während der Bauzeit ermöglichte die ausführende Firma Gebr. Becher Rohrleitungsbau GmbH, Mudersbach, den anliegenden Landwirten trotz der bestehenden Vollsperrung die Durchfahrt, soweit der Bauablauf dies zuließ. Besonders zur Heuernte war dies für die Gespanne mit zwei Anhängern eine Erleichterung. Mit Ausnahme der direkt an der Baustelle gelegenen Nutz- und Freizeitgärten war durch die ausgewiesenen Umleitungsstrecken das Erreichen aller Ziele zu jeder Zeit möglich.
Der eigentliche Leitungsbau ging ohne unlösbare Probleme von statten. Grundlegende Schwierigkeit war es, dass sich bedingt durch die heterogene Struktur der Pohlheimer Wasserkunden kein optimales Zeitfenster für eine Unterbrechung der Versorgung ergab. Eine sonst übliche Inbetriebnahme
Mehr über...
ZMW (1)Wasser (289)Trinkwasser (16)Tiefbau (2)Pohlheim (513)Baumaßnahmen (12)
von Leitungen dieser Kategorie während der Nachtstunden war hier nicht möglich. In Abstimmung mit dem Eigenbetrieb Wasserwerke Pohlheim wurde die letzte Versorgungsunterbrechung auf einen Samstag gelegt. Dadurch waren viele Gewerbebetriebe in Garbenteich nicht betroffen, auch wenn gleichzeitig die Anzahl der Privatpersonen größer war als wochentags.
Neben der Fa. Becher war bei den Einbinde- und Ersatzversorgungsarbeiten eigenes technisches Personal des ZMW im Einsatz. Hinzu kommen die Mitarbeiter des Eigenbetriebes Wasserwerke Pohlheim, die nach Unterbrechungen der Versorgung in den Ortsnetzen die Leitungen entlüfteten. Die Bauarbeiten blieben im geschätzten Zeit- und Kostenrahmen.
Die Begutachtung der ausgebauten alten Rohre bestätigte die Erkenntnisse über den Zustand des Materials: Viele der über 40 Jahre alten Rohre wiesen schon erhebliche Korrosionsstellen auf, die mittelfristig zu punktuellen Schadstellen geführt hätten. Die neu verbauten duktilen Gussrohre sind durch eine Zementmörtelauskleidung und eine außenliegende Zinkbeschichtung weitgehend gegen Korrosion geschützt, eine zusätzliche Zementaußenumhüllung bietet Schutz gegen mechanische Einflüsse. Die altersbedingt störanfälligen Absperrklappen im Verteilerbauwerk wurden ebenfalls gegen Modelle ausgetauscht, die dem aktuellen Stand der Technik entsprechen. Diese Absperrklappen oder besser als Absperrventiele bekannt, dienen zurm Verschließen der Wasserleitung, wenn im weiteren Leitungssabschnitt Wasser austritt oder Reparaturen notwendig werden.
Der Zweckverband Mittelhessische Wasserwerke dankt allen Betroffenen für ihre Geduld und das Verständnis für die Notwendigkeit einer solch aufwendigen Baumaßnahme. Aber auch die betroffenen Pohlheimer hatten in dem Projektleiter Herrn Christian Saufaus immer einen kompetenten und zuverlässigen Ansprechpartner.

Die ausgebauten alten Rohre  vor dem Abtransport
Die ausgebauten alten... 
Der letzte Bagger nimmt Abschied, rechts 2 Entlüftungsrphre des Verteilerschachtes
Der letzte Bagger nimmt... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Live im hr-fernsehen: die Grüninger Rumpeltruppe "Cali und die Betzi Boys"
Das große Fastnachtsduell in der Kulturhalle Rödermark - live im...
ZACKENFLANKE: Mittelalter-Folk-Konzert am 7.10.2017 in Pohlheim
Medival-Folk Musik aus Bayern mit Dudelsack und Trummeley… oder -...
Von rechts: Der Vorsitzende Dieter Seidler, Sven Arnold, stellv. Vorsitzende Jörg Müller sowie vorne Nachwuchs Schlagzeuger Louis Müller.
Sven Arnold spendet 500 Euro für den Musikzug Holzheim
Aus Anlass des erfolgreichen Frühlingsmarktes zum 50. jährigen...
FW Pohlheim Vorsitzender Andreas Schuch, Erwin Jost, Markus Lohrey, Christel Hölscher, erster Stadtrat Ewald Seidler, Hans Reitz (von links)
Bürger sollten Toiletten nicht als Mülleimer benutzen
- (fw). Interessante Informationen vermittelte Markus Lohrey,...
Musikzug Holzheim sorgt für musikalische Unterhaltung
Schlachtfest mit Musik
Der Holzheimer Musikzug lädt am Sonntag den 5. November ab 12:00...
Gemeinsam stark sein
Familie Fay vom Hof Obersteinberg in Pohlheim bekommt den Titel...
Grüninger Hexen tauschten Besen gegen Boulekugeln
Seit dem vergangenen Wochenende, ist Grüningen um eine kleine -...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Günther Dickel

von:  Günther Dickel

offline
Interessensgebiet: Pohlheim
Günther Dickel
2.499
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Songlines im Kirchenkonzert Watzenborn-Steinberg 30.09.2017
Songlines Weihnachtskonzerte in Villingen und Lich
Auch in diesem Jahr lädt der Jugendchor der Musikschule Lich e.V. ein...
Noch klemmt der Toaster. Aber nach wenigen Minuten war der kleine Schaden behoben.
"Repair-Café" startet in die 4. Runde
Die Erfolgsstory vom Pohlheimer „Repair-Café“ geht am Dienstag, dem...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.