Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

Watzenborner Kleintierzüchter wählen neuen Vorstand

Pohlheim | Zur Jahreshauptversammlung des Kleintierzuchtvereins Watzenborn-Steinberg im Gasthaus Grüner Baum konnte der Vorsitzende Wilfried Jung 33 Vereinsmitglieder begrüßen. Den verstorbenen Vereinsmitgliedern Karl Heinz Roehrich und Thomas Kellermann wurde gedacht. Timo Dickel und Michael Möckel wurden durch den Vorsitzenden mit der Silbernen Ehrennadel des Kleintierzuchtvereins für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt.
Der Vorsitzende Wilfried Jung gab einen umfassenden Bericht zum Vereinsgeschehen. Derzeit hat der Kleintierzuchtverein 99 Mitglieder. Neben vereinsinternen Veranstaltungen wie ein Schlachtessen und das Sommerfest standen die Pflegemaßnamen auf dem Geflügelpark am Pohlheimer Wald im Vordergrund. Die Unterstützung durch die Stadt Pohlheim bei der Beseitigung des Baumschnitts wurde dankbar hervorgehoben.
Kritisch angemerkt wurde die nicht sachgerechte Nutzung des Abfallplatzes und der Vereinshalle. Die Nutzung des Vereinsheims und die laufenden Betriebskosten des Geflügelparks wurden angesprochen. Positiv wurde der harmonische Verlauf der durchgeführten HSS des Zwergkämpfer-Clubs Deutschland vermerkt. Die Beteiligung an der in Holzheim angeschlossenen Vereinschau, sowie der Kreisgeflügelschau hätte besser sein können. Wilfried Jung bedankte sich bei den Vereinsmitgliedern für die geleistete Arbeit zum Wohl des Kleintierzuchtvereins.
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Zuchtwart für Geflügel Michael Möckel gab die Vereinsmeister 2008 bekannt: Bei den Hühnern war es
Horst Laux (Italiener, goldfarbig), bei den Zwerghühnern waren es 1. Rudi Möckel (Antwerpener Bartzwerge, schwarz-weißgescheckt), 2. Wilfried Jung (Zwerg-Australorps, schwarz) und 3. Michael Möckel (Holländische Zwerghühner, blau-goldhalsig). Vereinsmeister Tauben wurde Ulli Ullmann (Elsterpurzler, gelb). Außerdem errang Michael Möckel auf Chabos, rebhuhnfarbig-gebändert einen Deutschen Meistertitel. Hessischer Meister wurde Ulli Ullmann mit Elsterpurzlern, aschfahl. Zuchtwart für Kaninchen Wilfried Jung gab einen kurzen Einblick in die abgelaufene Schausaison. Vereinsmeister bei den Kaninchen wurde Kurt Reitz. (Thüringer Gemsen, braun)
Aus den Kassenberichten des Ausstellungsrechners Horst Laux des und Vereinsrechner Frank-Oliver Weiß waren recht erfreuliche Ergebnisse zu entnehmen. Der Gesamtvorstand wurde auf Antrag der Kassenprüfer einstimmig entlastet.
Der stellvertretende Vorsitzende Lars Meyer führte die Wahlen durch. Die stimmberechtigten 33 Mitglieder bestätigten den 1. Rechner Frank Oliver Weiß in seinem Amt auf drei Jahre. Stellvertretender Schriftführer wurde Steffen Weiß. Für die vakanten Beisitzerposten wurden für ein Jahr Günter Maroldt und Werner Pfeffer, für zwei Jahre Yannick Schneider und für drei Jahre Dieter Schäfer und Wolfgang Schäfer gewählt. Jugendwart bleibt Jörg Schneider. Ringwart ist Frank-Oliver Weiß und Tätowiermeister Dieter Schäfer. Kassenprüfer wurden Werner Reitschmidt, Karl Slama und Klaus-Dieter Schmandt.
Michael Möckel gab einen Ausblick auf die für 2009 geplanten Aktivitäten und Veranstaltungen. Am Samstag, 21. Februar, ist ein Schlachtessen im Vereinsheim vorgesehen, am 10. April Eiersuchen am Pohlheimer Wald, am 11. Juni das Sommerfest "Put-Put". Weiter steht eine Jungtierschau am Pohlheimer Wald Anfang September auf dem Programm, sowie der Besuch des Wissenschaftlichen Geflügelhofs des Bundes Deutscher Rassegeflügelzüchter, die an die Pohlheimschau angeschlossene Vereinsschau im November und eine Fahrt zur Nationalen Rassegeflügelschau nach Dortmund im Dezember.
Der Vereinsvorstand 2009:

1. Vorsitzender Wilfried Jung
2. Vorsitzender Lars Meyer
1. Rechner Frank Oliver Weiß
2. Rechner Horst Laux
1. Schriftführer Michael Möckel
2. Schriftführer Steffen Weiß
Jugendobmann Jörg Schneider
Beisitzer: Günter Marold, Werner Pfeffer, Yannick Schneider, Dieter Schäfer, Wolfgang Schäfer.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Redaktion GZ

von:  Redaktion GZ

offline
Interessensgebiet: Gießen
Redaktion GZ
12.113
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Freuen Sie sich auf märchenhafte Momente mit dem Tinko Kindertheater.
Die GIEßENER ZEITUNG lädt am Stadtfest-Sonntag zum Familiennachmittag ans Selterstor ein
Für Viele ist es ein fester Termin im jährlichen Eventkalender. Das...
Bild 1: Aufpolsterung und Neubezug von alten Sitzmöbeln
Polster- & Gardinenwerkstatt valder-wohnen in Lich: Damit Sie sich zu Hause so richtig wohlfühlen // - Anzeige-
-Anzeige- Der Familienbetrieb valder-wohnen in Lich sucht...

Weitere Beiträge aus der Region

Ewald Seidler erläutert die Chronik des Naturschutzgebietes alter Steinbruch, im Hintergrund Teich mit Insel
„Bürgerverein Mensch, Umwelt und Natur e.V“ hatte zum „Dritten Holzheimer Grenzgang“ eingeladen
Holzheim - Zum „Dritten Holzheimer Grenzgang“ hatte der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.