Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

Kronenwirt Ernst Buß verstorben

Pohlheim | 15.02.2009 - Trauer in Watzenborn-Steinberg:
Im Alter von 77 Jahren ist am vergangenen Dienstag der ehemalige Wirt des Gasthofes "Zur Krone", Ernst Buß, überraschend verstorben.

Der gelernte Installateur arbeitete nach seiner Ausbildung bei Gas-Appel seit 1951 zusätzlich zu seinem Hauptberuf in der Gaststätte der zukünftigen Schwiegereltern Robert Häuser (Chorleiter der bekannten Häuser-Chöre) und Marie Häuser mit. Nach seiner Heirat mit Hilde Buß, geb. Häuser, im Jahre 1955 stieg er dann hauptberuflich in den Familienbetrieb ein.

Nach dem Tod der Schwiegereltern leitete er zusammen mit seiner Frau die Geschicke des Familienbetriebes bis in die Mitte der Neunziger Jahre, als Junior Andreas Buß die Geschäftsführung übernahm.

Während dieser Zeit entwickelte sich die einfache Gaststätte zum bekannten Speise-Restaurant. Erst 2006 musste sich das Gastwirts-Ehepaar aus gesundheitlichen Gründen aus dem Geschäft zurückziehen.

Ernst Buß galt bei den Mitgliedern vom Gesangverein Jugendfreund und den Gästen des Lokales als Institution, als Original und Ansprechstation, als Freund zum Zuhören und kompromissloser Hüter des gepflegten Licher-Bieres. Mit fortwährender, beinahe nie enden wollender, Beständigkeit kümmerte er sich bis tief in die Nacht hinein über 55 Jahre lang um das Wohl "seiner" Stammgäste und Freunde.

Trotz seines Alters erfreute er sich recht guter Gesundheit und schmiedete Zukunftspläne. Daher kam sein Tod für alle Angehörigen mehr als überraschend, als am 10. Februar sein Herz plötzlich zu schlagen aufhörte.

Neben vielen Freunden und Gästen trauern um ihn die Ehefrau Hilde Buß, die Kinder Monika, Andreas und Christiane mit ihren Partnern und sechs Enkel im Alter von 3 bis 27 Jahren.

 
 

Mehr über

Wirt (1)Trauer (28)Pohlheim (513)Krone (5)Gastwirt (1)Gasthof (2)Ernst (1)Buß (37)Buss (2)abschied (16)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Live im hr-fernsehen: die Grüninger Rumpeltruppe "Cali und die Betzi Boys"
Das große Fastnachtsduell in der Kulturhalle Rödermark - live im...
ZACKENFLANKE: Mittelalter-Folk-Konzert am 7.10.2017 in Pohlheim
Medival-Folk Musik aus Bayern mit Dudelsack und Trummeley… oder -...
Von rechts: Der Vorsitzende Dieter Seidler, Sven Arnold, stellv. Vorsitzende Jörg Müller sowie vorne Nachwuchs Schlagzeuger Louis Müller.
Sven Arnold spendet 500 Euro für den Musikzug Holzheim
Aus Anlass des erfolgreichen Frühlingsmarktes zum 50. jährigen...
FW Pohlheim Vorsitzender Andreas Schuch, Erwin Jost, Markus Lohrey, Christel Hölscher, erster Stadtrat Ewald Seidler, Hans Reitz (von links)
Bürger sollten Toiletten nicht als Mülleimer benutzen
- (fw). Interessante Informationen vermittelte Markus Lohrey,...
Musikzug Holzheim sorgt für musikalische Unterhaltung
Schlachtfest mit Musik
Der Holzheimer Musikzug lädt am Sonntag den 5. November ab 12:00...
Gemeinsam stark sein
Familie Fay vom Hof Obersteinberg in Pohlheim bekommt den Titel...
Grüninger Hexen tauschten Besen gegen Boulekugeln
Seit dem vergangenen Wochenende, ist Grüningen um eine kleine -...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Andreas Buß

von:  Andreas Buß

offline
Interessensgebiet: Pohlheim
Andreas Buß
279
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Eine Herde Schwarzkopfschafe
„Angrillen“ mit dem Osterlamm aus dem Erdloch
„Angrillen“ mit dem Osterlamm aus dem Erdloch …wer es noch nicht...
Ein deutsches Schwarzkopf-Lamm
»Besser einmal ein Lamm geschlachtet, als dreimal Marmelade gekocht!«
…eine vielsagende Weisheit aus der Schäferstadt Hungen, aus der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.