Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

Drei Gaumeister kommen vom TV07

Pohlheim | Mit sieben Teilnehmern ging der TV07 bei den Gau-Einzelmeisterschaften in Lauterbach-Maar an den Start. In zwei Durchgängen, Kürübungen der KM-2 und KM-3 und Pflichtübungen der einzelnen Jahrgangsstufen zeigten über 60 Turner ihr Können.
Im ersten Durchgang starteten Maximilian und Fabian Kessler im Qualifikationswettkampf der KM-3. Hier mussten sie an den sechs Geräten (Boden, Pauschenpferd, Ringe, Sprung, Barren und Reck) ihre Kürübungen turnen und von den Kampfrichtern bewerten lassen. Maximilian lieferte sich mit seinem Konkurrenten Nico Horvath (TV Großen-Linden) einen spannenden Wettkampf, den er erst am letzten Gerät, dem Boden für sich entscheiden konnte. Er zeigte hier die schwierigste Übung von allen Teilnehmern und erreichte mit 11,95 Punkten auch die Tageshöchstnote. Mit einem Gesamtergebnis von 63,25 Punkten setzte er sich an die Spitze und wurde Gaumeister 2013. Maximilian hat sich mit dieser Platzierung ganz sicher für die Hessischen Einzelmeisterschaften qualifiziert, die am 20. Und 21. April in Frankfurt ausgetragen werden.
Sein Bruder Fabian konnte seine Übungen am Pauschenpferd und am Reck nicht fehlerfrei absolvieren und erhielt dafür größere Abzüge. Seine restlichen Geräte konnte er aber nahezu fehlerfrei vorführen und erreichte noch einen guten 4. Rang.
Im jahrgangsoffenen Wettkampf der KM-3 ging Niklas Engel in den Wettkampf. Auch hier war es möglich, von den sechs olympischen Geräten vier auszuwählen, die dann von dem Kampfgericht bewertet wurden. Er turnte seine Übungen am Boden, Sprung, Barren und Reck und eroberte sich einen Platz auf dem Siegerpodest. Mit 30,40 Punkten belegte er hinter Raj Lama (TSV Allendorf-Lahn) und Artur Jegel aus Maar den 3. Platz.
Der jüngste TV07-Kürturner, Tom Bobzien, startete im Wettkampf KM-3 (Jahrgang 2000 und jünger). Auch er turnte einen Vierkampf, erzielte insgesamt 39,00 Punkte und wurde ebenfalls Gaumeister 2013. Seine höchsten Wertungen erhielt er mit 11,50 Punkten am Sprung und 11,40 Punkten am Boden. Diese Erfolge belegen, dass der verantwortliche Übungsleiter Michael Keßler seine Schützlinge optimal auf diesen Wettkampf vorbereitet hat.
Im zweiten Durchgang wurden die Pflichtübungen der P-Stufen in den verschiedenen Jahrgängen geturnt. Hier nahm unser jüngster TV07-Nachwuchs mit Caspar Schinke, Florian Lange, Justin Schigrew und Til Perlick teil. Im Wettkampf der P-Stufen 1-4 (Jahrgang 2004 und jünger) zeigten Caspar Schinke, Florian Lange und Justin Schigrew ihre Übungen dem Kampfgericht. Die meisten Punkte erhielt hier Caspar vor seinem Vereinskameraden Florian und Justin. Schon nach dem ersten Gerät behauptete er sich in der Spitzengruppe und belegte mit einem Gesamtergebnis von 48,55 Punkten einen hervorragenden 3. Rang. Stolz nahm er auf dem Siegerpodest seine Medaille in Empfang. Florian Lange folgte direkt hinter Caspar mit 46,90 Punkten und wurde Vierter. Justin Schigrew kam mit36,20 Punkten auf den 8. Rang.
Im Wettkampf P1-3 Jahrgang (2006 und jünger) startete unser jüngster Nachwuchsturner Til Perlick. Er zeigte technisch sauber geturnte Pflichtübungen, die von dem Kampfgericht mit hohen Noten bewertet wurden. Mit einem Endergebnis von 46,90 Punkten wurde er 1. Sieger und durfte ganz oben auf dem Siegerpodest stehen. Als jüngster Gaumeister nahm er stolz seine Medaille und Urkunde in Empfang.
Der verantwortliche Übungsleiter Dr. Peter Schinke kann mit den gezeigten Leistungen seiner Schützlinge zufrieden sein und wird versuchen, das turnerische Potenzial unserer Jüngsten noch zu verbessern und auszubauen. Er und der TV07 können stolz sein auf das jüngste TV07-Nachwuchsteam.
Text: Walter Kreiling

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Fast 300 Läufer trotzen nasskaltem Winterwetter
Moritz Weiß und seine Lebensgefährtin Franziska Rachowski - beide vom...
Winterlaufserie: Nachmeldungen noch möglich
Am Samstag geht die 43. Auflage der Pohlheimer Limes-Winterlaufserie...
Das neue TV07-Vorstandsteam: Dr. Jan Eric Rempel, Klaus Daschke und Laura Schäfer (von links). Foto: Elisabeth Buck
Generationenwechsel im TV07-Vorstand
Der TV07 macht sich fit für die Zukunft: Bei der...
Endspurt bei Finale der Limes-Winterlaufserie
Er ist Abschluss und Höhepunkt der Limes-Winterlaufserie: der...
TV07 freut sich über neues Vereinsauto
Ein weißer Ford Ka+ mit dem Logo des TV07 Watzenborn-Steinberg und...
Jetzt für Tennis-Schnellkurs beim TV07 anmelden
Am Montag, 11. Juni, startet beim TV07 Watzenborn-Steinberg für...
Foto: Elisabeth Buck photographik
Mit dem TV07 durch die Sommerferien
Während der hessischen Sommerferien vom 25. Juni bis 3. August...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) TV07 Watzenborn-Steinberg

von:  TV07 Watzenborn-Steinberg

offline
Interessensgebiet: Pohlheim
TV07 Watzenborn-Steinberg
1.761
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Foto: Elisabeth Buck photographik
Mit dem TV07 durch die Sommerferien
Während der hessischen Sommerferien vom 25. Juni bis 3. August...
Jetzt für Tennis-Schnellkurs beim TV07 anmelden
Am Montag, 11. Juni, startet beim TV07 Watzenborn-Steinberg für...

Veröffentlicht in der Gruppe

Sport

Sport
Mitglieder: 129
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Startschuss für den T30 (Foto: Angela Bleichner)
Hitzeschlacht beim Maintal Ultra in Veitshöchheim
Städtchen am Main ist nicht nur Faschingshochburg – die Franken...
Starke ABC-Schützen
Auch in diesem Jahr waren die angehenden Erstklässler der...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Outlet-Center: Einladung an Bürgermeister Schöffmann - Keine Reaktion
Die Bürgerinitiative Garbenteich veranstaltet am 9. August in der...
Revierförster Rainer Alberding (vorne rechts) führte die Tagungsteilnehmer zu sechs besonders markanten Abteilungen im Markwald.
Tagungsort war der Holzheimer Markwald
Nicht an irgendeinem „Grünen Tisch“ in einem klimatisierten...
Das Orgateam und die beiden Musikanten Bernd Sommer und Rupert Mack (von rechts.)
Kirmeshüte sorgten für Heiterkeit
Unter der Überschrift „Aller guten Dinge sind drei“, hatte die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.