Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

Firma Bill spendet 1500 Euro für neue Spielgeräte an den Kiga Fortweg in Pohlheim

Melanie Wieland, Karl-Heinz Schäfer, Richard Stoiß, Jacqueline Bartzeld und Günter Lehnert vor den Kindern des Kindergartens Fortweg in Pohlheim.
Melanie Wieland, Karl-Heinz Schäfer, Richard Stoiß, Jacqueline Bartzeld und Günter Lehnert vor den Kindern des Kindergartens Fortweg in Pohlheim.
Pohlheim | "Heut is so ein schöner Tag", tönt es aus dem CD-Spieler in der Turnhalle des Kindergartens im Fortweg. Dazu tanzen, hüpfen und springen die Kinder, denn sie freuen sich alle schon jetzt auf die neuen Spielgeräte, die bald im Garten aufgebaut werden sollen.

Der Elternbeitrat des Pohlheimer Kindergartens war bereits im vergangenen Jahr gemeinsam mit dem Kindergarten-Team auf Sponsorensuche, um dem Wunsch der Kinder, die sich ein Spielehäuschen und ein Balancierseil wünschen, erfüllen zu können.

Der Elternbeitrat konnte die Firma Bill Veranstaltungslogistik GmbH als Partner gewinnen. Richard Stoiß, Geschäftsführer Firma Bill, engagiert sich - auch als Neu-Pohlheimer - sehr gerne für Kinder und freut sich, dass ein schöner Betrag zusammengekommen sei. Bereits vor zwei Jahren betreiligte sich Stoiß an der Anschaffung eines Trampolins für den Kindergarten. Für die anstehende Anschaffung wurde ein Kartenvorverkauf für das Pohlheimer Wiesnfest organisiert.

Jacqueline Bartzeld und Günter Lehnert vom Elternbeitrat sind glücklich über die Spenden, denn 5600 Euro ist eine Menge Geld. Die AOK beteiligt sich ebenfalls an der Realisierung mit 1500 Euro, der Elternbeitrat steuert 1600 Euro hinzu und Richard Stoiß überreichte gemeinsam mit Pohlheims Bürgermeister Karl-Heinz Schäfer den Spendenschek über 1500 Euro an die beiden Vertreter des Elternbeirates. "Jetzt fehlen uns noch 900 Euro, die wir unbedingt noch zusammenbekommen müssen", sagt Günter Lehnert. Sein Hoffnung ist, dass sich vielleicht noch private Sponsoren melden.

Besonders die Kinder können es kaum abwarten, endlich wieder in den garten zu dürfen und bald auch auf den neuen Spielgeräten toben zu können. Ebenso freut sich die Leiterin der Einrichtung, Melanie Wieland, sowie alle Mitarbeiter.
Zum Abschluss und als Dank, trugen die Kinder ein selbstgedichtetes "Dankeschön-Lied" vor.

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Melanie Weiershäuser

von:  Melanie Weiershäuser

offline
Interessensgebiet: Gießen
Melanie Weiershäuser
2.492
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Marburger Fototag vom 16. bis 18. März
Seit 2014 organisiert das Foto-Team der vhs Marburg jährlich ein...
Gefrierbrand

Weitere Beiträge aus der Region

Outlet-Center: Einladung an Bürgermeister Schöffmann - Keine Reaktion
Die Bürgerinitiative Garbenteich veranstaltet am 9. August in der...
Revierförster Rainer Alberding (vorne rechts) führte die Tagungsteilnehmer zu sechs besonders markanten Abteilungen im Markwald.
Tagungsort war der Holzheimer Markwald
Nicht an irgendeinem „Grünen Tisch“ in einem klimatisierten...
Das Orgateam und die beiden Musikanten Bernd Sommer und Rupert Mack (von rechts.)
Kirmeshüte sorgten für Heiterkeit
Unter der Überschrift „Aller guten Dinge sind drei“, hatte die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.