Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

Ade Schnee oder gar Geschäftsidee ?

hier tropft es von oben
hier tropft es von oben
Pohlheim | die momentan abklingende Schneeperiode mit niedersausenden Dachlawinen bietet jedoch auch Erkenntnisse, die wir nicht bei Sonnenschein und nur schwierig bei Regen aufdecken können. Hausbesitzer sollten in diesen Stunden den Boden unterhalb der Dachrinnen überprüfen. Sind hier nasse Flecken zu sehen, tropft es womöglich von oben aus der Dachrinne. Denn wenn es bei Regenwetter tropft, ist der Boden eh nass und von oben kommen so viele Wassertröpfchen, dass man vor lauter Tröpchen das Loch in der Dachrinne nicht sieht.
Dieser Hinweis könnte auch eine Geschäftsidee für Spengler und Dachdecker sein. Mal rum zugehen, zu schauen wo es tropft, und für das kommenden Frühjahr einen Reparaturauftrag einzuholen.
Eine Alternative zum Schlechtwettergeld?

hier tropft es von oben
hier tropft es von oben 
auch hier tropft es von oben
auch hier tropft es von... 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Jürgen Giernagel
Dieses Gesicht hat auch einen Namen
Kennen wir ihn nicht Alle??? Jürgen Giernagel Jeden Tag wenn...
Verregneter Morgen im Botanischen Garten Gießen
Nach dem Regen
Vorbereitet für die kalte und vielleicht auch schneereiche Jahreszeit (v.l.): Allendorfs Stadtrat Udo Schomber und Landrätin Anita Schneider bei der Unterzeichnung des Vertrags. Bild: Landkreis Gießen
Landkreis schließt Vertrag mit Allendorf (Lumda)
Sollte der Winter auch Eis und Schnee mit sich bringen, ist der...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Günther Dickel

von:  Günther Dickel

offline
Interessensgebiet: Pohlheim
Günther Dickel
1.828
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Der RV-Meister Roland Schuster vor seiner Schlaganlage
DEm RV-Meister über die Schulter geschaut
Pohlheim/Langgöns/Hüttenberg. Auf den ersten Blick, scheint hier der...
Ingi Fett, umringt von vier Mädchen auf dem Bühnenrand sitzend, singt sie „die Schöne und das Biest“
St. Martin feierte Jubiläum
Mit einem „Bunten Abend“ feierte die katholische Kirchengemeinde den...

Weitere Beiträge aus der Region

Der RV-Meister Roland Schuster vor seiner Schlaganlage
DEm RV-Meister über die Schulter geschaut
Pohlheim/Langgöns/Hüttenberg. Auf den ersten Blick, scheint hier der...
Ingi Fett, umringt von vier Mädchen auf dem Bühnenrand sitzend, singt sie „die Schöne und das Biest“
St. Martin feierte Jubiläum
Mit einem „Bunten Abend“ feierte die katholische Kirchengemeinde den...
Ewald Seidler erläutert die Chronik des Naturschutzgebietes alter Steinbruch, im Hintergrund Teich mit Insel
„Bürgerverein Mensch, Umwelt und Natur e.V“ hatte zum „Dritten Holzheimer Grenzgang“ eingeladen
Holzheim - Zum „Dritten Holzheimer Grenzgang“ hatte der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.