Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

Achtung Dachlawinen! im Moment kommt nix Gutes von oben. Besondere Gefahr droht beim Parken unterm Dachsims!


Mehr über

Winter (593)Schnee (407)Gefahr (9)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Beeindruckende Erscheinung in den Bergen Oberstdorfs
Heute Mittag fuhren wir auf dem Fellhorn Ski. Es wurde zwischendurch...
Spieglein, Spieglein an der Wand, hier ist die Christel aus dem Allgäuer Land
Das Wetter und die Lichtverhältnisse sorgten für fantastische und...
ACE / Sarper
Risiko „Guckloch-Piloten“
Sobald die Temperaturen nachts unter null Grad fallen, sind sie...
Man ist die dick man
Meisen
Hauptsächlich kann man in diesem Winter Meisen beobachten. Viele Blau...
Schnappschuss im Autospiegel
Frohes neues Jahr 2017
Heute morgen um 6 Uhr war ich Fotos machen im Winterwunderland . In Hand Nachtaufnahme bei -5 Grad.
Auf gehts
Impressionen eines Sonnenuntergangs
Am Wochenende hat es mich seit sehr langer Zeit wieder mal aufs Feld...

Kommentare zum Beitrag

Friedel Steinmueller
2.881
Friedel Steinmueller aus Heuchelheim schrieb am 27.01.2013 um 23:43 Uhr
Gut, das dies hier angesprochen wird.
Die Dachlawinen sind nicht ungefährlich; zumal sie mit der Eisschicht des Eisregens vom letzten Sonntag eine brisante Mischung bilden.
Habe heute Abend zwei Dachlawinen in Heuchelheim mitbekommen.
Es hörte sich an wie Gewitterdonner. Ab Dienstag sollte die Gefahr aufgrund des starken Tauwetters jedoch gebannt sein.
Wolfgang Heuser
6.383
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 28.01.2013 um 09:19 Uhr
Das ist bei so einem Wetter eine Gefahr, über Nacht ist schon etliches runter gekommen, es wird sich wieder entspannen!
Marco Malis
22
Marco Malis aus Hungen schrieb am 28.01.2013 um 12:02 Uhr
Beim Nachtbar ging auch eine runter !!
Gut das da keiner wahr.
Birgit Hofmann-Scharf
9.959
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 28.01.2013 um 14:09 Uhr
Das war gestern ein grollen rundum,
besonders gefährlich halte ich die langen und spitzen Eiszapfen, die teilweise im Ganzen runterkommen/abbrechen.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Günther Dickel

von:  Günther Dickel

offline
Interessensgebiet: Pohlheim
Günther Dickel
2.240
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Prof. Dr. Georg Erhardt (re) überreicht Franz Bayer (li) als Dankeschön ein kleines Präsent
Franz Bayer übereignet Lebenswerk am Heimatstube
Während der sonntäglichen Öffnung der Heimatsstube im Pohlheimer...
Hereinspaziert, in die Kleingartenanlage!
Am Samstag "wird in die Hände gespuckt"!
Am 28. Juni begutachtet die Landesbewertungskommission (Jury) auch...

Weitere Beiträge aus der Region

Prof. Dr. Georg Erhardt (re) überreicht Franz Bayer (li) als Dankeschön ein kleines Präsent
Franz Bayer übereignet Lebenswerk am Heimatstube
Während der sonntäglichen Öffnung der Heimatsstube im Pohlheimer...
Hereinspaziert, in die Kleingartenanlage!
Am Samstag "wird in die Hände gespuckt"!
Am 28. Juni begutachtet die Landesbewertungskommission (Jury) auch...
V.L., Ingeborg u Heiner Schmidt, Hessentagspaar-2017, Manuela u Fritz Belitz, Gerlinde Erhard, Hans-Willi u. Renate Büchler und Prof. Dr. Georg Erhardt.
Watzenbörner Tracht und -Tanz erfreut bei Hessentag
Die Volkstanz- und Trachtengruppe Watzenborn-Steinberg der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.