Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

Breitband in Langgöns - Aktueller Stand am 26.11.2012

von Frank Benderam 26.11.20121380 mal gelesen1 Kommentar
Breitbandverteiler im Neubaugebiet
Breitbandverteiler im Neubaugebiet
Pohlheim | Im Neubaugebiet in Langgöns (z. B. Anne-Frank-Str.) wird laut heutiger Kenntnis im 2. Quartal 2013 Internet mit 16-50 Mbit genutzt werden können.
Wer sich unter dem Weihnachtsbaum bereits schnelleres Internet gewünscht hat, muss leider noch etwas warten. In der heute im Bürgerhaus Langgöns stattgefundenen Veranstaltung, teilte die Breitband GmbH Gießen mit, das die Lose 1 (Neubaugebiet) und 2 (Industriegebiet) zwar seitens der Breitband GmbH mit Verteilern versehen sind, nun aber noch die Arbeiten der Telekom erfolgen müssen. Dies kann zwischen 8-12 Wochen von Arbeitsbeginn bis Schaltung im Wohnhaus dauern. Voraussichtlich April 2013 kann mit den ersten funktionsfähigen Anschlüssen gerechnet werden. Mindestens 16 Mbit sollen zukünftig verfügbar sein. Von den 16-50 Mbit Bandbreite können 8 Mbit für Entertainment TV genutzt werden und die restlichen 8-42 Mbit stehen zum Surfen zur Verfügung.
Die weiteren Bereiche von Langgöns (Lose 3 und 4) werden von der Breitband GmbH je nach Wetter Anfang 2013 begonnen.

Mehr über

VDSL (3)Langgöns (261)Internet (124)Breitband (47)Ausbau (2)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Wurde Yahoo lahm gelegt?
Was ist passiert? Zurzeit hat Yahoo in Deutschland und Indien große...
Statt Weihnachtsgeschenke: Anja Bieber spendet 1000 Euro an PalliativPro: Möchte die wichtige Arbeit des Fördervereins unterstützen. Dank an Patienten
Anstelle von Weihnachtsgeschenken bat Anja Bieber, Inhaberin der...
Interpretin Ingi Fett
PalliativPro: Emotionen und Highlights zum Frühlingsanfang - Benefizkonzert mit einer bra­vou­rösen Ingi Fett
Gießen/Butzbach. „Wunderbar, fantastisch, phänomenal“, darüber waren...
Marius Reusch: "Waldkindergartengruppe schließt eine Lücke und ergänzt die bereits sehr guten Einrichtungen in Langgöns um ein attraktives Profil".
"Wir möchten uns für die Verwirklichung einer Waldkindergartengruppe...
Spendenübergabe an PalliativPro - Dank an Sponsoren, Gäste und an ehrenamtliche Helfer
Langgöns (ikr). Die stolze Summe von exakt 6.426,71 Euro an Einnahmen...
Geschafft!
Zweihundert Linedancer auf dem Sportplatz in Oberkleen. Das war das...

Kommentare zum Beitrag

H. Peter Herold
26.834
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 26.11.2012 um 22:27 Uhr
Bei mir in Kleinlinden sollen es 16.000 sein. Vor kurzem wurde wegen einem neuen bzw. wieder geschalteten Anschluss gemessen. 8.500.
Sagen kann man viel, wichtig ist was dabei herauskommt ;-(
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Frank Bender

von:  Frank Bender

offline
Interessensgebiet: Pohlheim
Frank Bender
1.340
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Neuaufstellung der Segelfliegergruppe Steinkopf e.V. in Pohlheim
Der Verein blickte in der Mitgliederversammlung am 4. März auf ein...
v. l. n. r.: Fluglehrer Joachim Zweiböhmer, Prüfer Gerhard Glaessel, Ausbildungsleiter Matthias Gerhard und 4 der 5 neuen Lizenzinhaber der Flugsaison 2016
Erfolgreiches Ausbildungsjahr 2016 bei der Segelfliegergruppe Steinkopf e. V. in Pohlheim
Das Jahr 2016 ist in der jüngeren Vereinsgeschichte der...

Weitere Beiträge aus der Region

Outlet-Center: Einladung an Bürgermeister Schöffmann - Keine Reaktion
Die Bürgerinitiative Garbenteich veranstaltet am 9. August in der...
Revierförster Rainer Alberding (vorne rechts) führte die Tagungsteilnehmer zu sechs besonders markanten Abteilungen im Markwald.
Tagungsort war der Holzheimer Markwald
Nicht an irgendeinem „Grünen Tisch“ in einem klimatisierten...
Das Orgateam und die beiden Musikanten Bernd Sommer und Rupert Mack (von rechts.)
Kirmeshüte sorgten für Heiterkeit
Unter der Überschrift „Aller guten Dinge sind drei“, hatte die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.