Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

FW, SPD und Grüne weiterhin für den Bau der Soccerhalle in Grüningen

Pohlheim | Pohlheim( ) Als „Absurdes Sommertheater“ bezeichnet die Pohlheimer CDU das Verhalten von FW, SPD und Grüne, die nach Prüfung der Fakten, dem Bau einer Soccerhalle in Grüningen durch eine Privatinitiative zustimmen wollen. Die Vertreter der drei Parteien, die von der CDU in der Presse „abgemahnt“ wurden, fragen sich, was an ihrer Meinungsbildung „absurd“ sein soll. Der Begriff „absurd“ wird in der Literatur als „abstruse, der Logik widersprechende oder dem gesunden Menschenverstand widersprechende Handlung“ definiert. Kurze Chronologie der Handlung: Anfang Juni wendet sich die „Privatinitiative Soccerhalle Grüningen“, vertreten durch die Herren Turgay Schmidt, Thomas Buß, Jürgen Luft und Jörg Haas an Bürgermeister Schäfer. Sie möchten in Grüningen auf dem Sportplatz eine Fußballhalle errichten. Es hatte sich kurzfristig eine kostengünstige Lösung ergeben, die nun schnell realisiert werden könne (die Zeit drängt!). Einzige noch verbliebene Hürde sei das fehlende Baurecht auf der Sportplatzfläche. Damit dies schnell geschaffen werden kann, wird der Antrag der PI (Privatinitiative) zu Beginn der Bauausschusssitzung
Mehr über...
SPD (521)Pohlheim (508)Grüne (248)FWG (74)CDU (564)
am 18.6.2012 mit in die Tagesordnung aufgenommen. Während einer Sitzungsunterbrechung bekommt Herr Turgay Schmidt Rederecht und erläutert das Projekt. Allen Mitgliedern des Ausschusses erscheint das Projekt gut geplant, durchdacht und finanziell abgesichert. Die Stadt Pohlheim wird weiter nicht belastet, sie muss lediglich das Baurecht auf der gewünschten städtischen Fläche herstellen. Der „Logik“ folgend stimmten alle Mitglieder diesem Antrag zu und so stand er auch bei der folgenden Stadtverordnetensitzung (Stavo) am 29. Juni auf der Tagesordnung. Vor jeder Stavo werden die Tagesordnungspunkte (TOP) noch einmal durch den „Ältestenrat“ geprüft. Hier erreichten die beiden CDU Vertreter eine Absetzung dieses TOP „Soccerhalle“ und er wurde daher nicht mehr in der Stavo diskutiert und abgestimmt. Die nächste Stavo ist erst am 24. August und damit zwei Monate später. Die von der Privatinitiative gewünschte schnelle, zeitnahe Lösung der baurechtlichen Notwendigkeiten war damit logischerweise dahin. Oktober 2012 hätte die Halle in Grüningen nach optimistischer Einschätzung der Planer stehen können. Durch das Veto der CDU sind jetzt mindestens zwei Monate Verzögerung zu verbuchen. Dieses widerspricht dem „gesunden Menschenverstand“ und ist im Sinne der Definition „absurd“. Produktion und Regie des „absurden Sommertheaters“ in Pohlheim liegen einzig und alleine in der Verantwortung der Pohlheimer CDU.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Dieser Artikel ist aus der POSITION, dem Magazin der SDAJ. Du kannst es für 10€ jährlich abonnieren unter: position@sdaj-netz.de
Der offene Brief an Martin Schulz
Heute, am 08. Juni 2017 hat Martin Schulz Gießen besucht, warum das...
Braun: „Heimische Landwirtschaft arbeitet mit modernster Technik - das schont die Umwelt“
„Unsere heimische Landwirtschaft arbeitet mit modernsten Methoden, um...
In der Mitte Sven Arnold - rechts seine Eltern- links seine Großeltern
3 Generationen Familie lädt zum Hof-Fest ein
Am 21. Mai veranstaltet Familie Arnold in Pohlheim Garbenteich einen...
Stroh - Mann oder Stroh - Frau ?
Achtung ! Strohmänner in Pohlheim Garbenteich gesichtet
Seit Karfreitag stehen an allen Ortseingängen von Garbenteich Figuren...
Helmut Kohl forever
Nun enden die Sondersendungen und Artikel auf der Seite eins...
Wir zaubern allen Kindern ein Lächeln ins Gesicht - Quad fahren auf dem Hoffest in Pohlheim Garbenteich
Anlässlich dem 50-jährigen Bestehen von dem Landwirtschaftlichen...
Die Männer vom VW Club bei der Arbeit
Wir werden 80 Jahre alt und laden zum Mitfeiern ein
Der Musikzug und der VW Club beide aus Holzheim feiern am 3. und 4....

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Christel Hölscher

von:  Christel Hölscher

offline
Interessensgebiet: Pohlheim
Christel Hölscher
744
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Von rechts: Der Vorsitzende Dieter Seidler, Sven Arnold, stellv. Vorsitzende Jörg Müller sowie vorne Nachwuchs Schlagzeuger Louis Müller.
Sven Arnold spendet 500 Euro für den Musikzug Holzheim
Aus Anlass des erfolgreichen Frühlingsmarktes zum 50. jährigen...
Straßenflohmarkt in Pohlheim Grüningen
Am Sonntag den 11. Juni werden in Grüningen die Hoftore in der...

Weitere Beiträge aus der Region

Entlastung des Vorstands - Bedeutung und Hintergründe
Die im Kreisverband Gießen für Obstbau, Garten und Landschaftspflege...
Diplombiologin Monika Peukert (rechts) erklärt die Biodiversität im Mitmachgarten
„Mitmachacker“ und „Mitmachgarten“ feierten Erntefest
Gambach/Holzheim - Zum großen und intensiven Projekt entwickelte sich...
Bild: Dr. Helge Braun (Mitte) mit den Teilnehmern Lisa Marita Groß, Lisa Stöhr (2.+3. v.l.),  Sarah Kühn und Fabian Augustin (1. 2. v.r.) gemeinsam mit Simone Schuster, Mitarbeiterin  Berufsbildungsbereich, sowie Jahrespraktikantin Cara Moll
„Betriebliche Arbeitsplätze sind die inklusivste Form der beruflichen Bildung“ – CDU-Spitzenkandidat Dr. Helge Braun besucht Kompetenzzentrum für berufliche Bildung der Lebenshilfe Gießen
Pohlheim (pm). „Die Arbeit der Lebenshilfe Gießen ist mir sehr...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.