Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

40 Jahre Motorsport in Pohlheim

Durchfahrt der "Hessentags-Oldtimer"
Durchfahrt der "Hessentags-Oldtimer"
Pohlheim | Vor 40 Jahren fassten neun junge Männer den Entschluss, in Pohlheim einen Motorsportverein zu gründen. So wurde 1972 der Auto-und Motorsportclub Pohlheim e.V. (AMSC) aus der Wiege gehoben. Zu den Gründungsmitgliedern gehörten Harry Ingwersen, Bernd Bopp, Gustav Kaiser, Ulrich Klützow, Horst Briegel, Volker Maid, Wolfgang Stühler, Hans-Dieter Kuhl und Jürgen Wahle. Nach vielen Stationen in der Großgemeinde Pohlheim hat der Verein heute sein Clubheim in Pohlheim-Hausen.
Um diesen runden Geburtstag zu feiern, hatte der 120 Mitglieder starke Verein am Samstag nach Pohlheim-Garbenteich eingeladen. Vor der Sport-und Kulturhalle war vom AMSC eine große Ausstellungsfläche aufgebaut worden, um den zahlreichen interessierten Besuchern den Verein zu präsentieren. Der Verein ist in mehreren Sparten des Motorsports aktiv. Der Bereich Rallye zählt mit 15 aktiven Teams zur Hauptsparte des Vereins. Außerdem wird Rallyecross gefahren und man beteiligt sich am Oldtimersport. Die Förderung der Jugend ist den Pohlheimer Motorsportlern besonders wichtig. So zählt eine aktive Jugendgruppe im Kartsport ebenfalls zum Verein. Außerdem beteiligt man sich in jedem Jahr an den Ferienspielen und organisiert sowohl einen Tag mit Fahrradspielen, als auch einen Tag zum Kart fahren für die Pohlheimer Kinder. Innerhalb des Vereins werden noch Familiensuchfahrten und der Auto-Clubslalom angeboten.
An speziell zu diesem Anlass gestalteten Infowänden und bei den Mitgliedern konnten sich die Zuschauer in Garbenteich zu jeder Aktivität des Vereins informieren. Außerdem waren zahlreiche Fahrzeuge ausgestellt. So konnte man Oldtimer bestaunen und sich auch einmal hinter das Steuer eines der vielen Rallyefahrzeuge setzen. Die Rennkarts der Jugend, sowie ein Rallyecross-Fahrzeug waren ebenfalls zusehen. Für die kleinen Besucher hatte man einen Tretcarparcours aufgebaut und die älteren konnten ihre Fahrkünste im ADAC-Fahrsimulator testen.
Eine besondere Aufwartung machten die Fahrzeuge der Oldtimersternfahrt zum Hessentag dem AMSC Pohlheim. Auf ihrem Weg von Frankfurt nach Wetzlar stoppten die automobilen Schmuckstücke auf dem „Pohlheimer Jubiläumsgelände“. Insgesamt 100 Fahrzeuge aus den Jahren 1903 bis 1986 konnten bei der Duchfahrtkontrolle bestaunt werden. Fachkundige Informationen zu den Fahrzeugen und Teilnehmern gab es vom Streckensprecher Rolf Moll.
Der AMSC ist
Die Infowand zur Vereinsgeschichte
Die Infowand zur Vereinsgeschichte
ein Ortsclub im ADAC Hessen-Thüringen. So ließ es sich der ADAC als Veranstalter der Oldtimerfahrt nicht nehmen, den Pohlheimern persönlich zu gratulieren. Gisela Warminsky, Vorstandsmitglied für die Ortsclubs im ADAC Hessen-Thüringen, überreichte dem Vorsitzenden Lars Garten eine Urkunde zum Jubiläum. Eine besondere Überraschung gab es dann noch für Ulrich Klützow, einem der Gründer des Pohlheimer Motorportclubs. Er bekam als Dank für seine Verdienste in der Förderung der Aufgaben des ADAC und für seine langjährige Mitgliedschaft die Ehrennadel des ADAC in Gold mit Kranz verliehen.
Auch der Pohlheimer Bürgermeister Karl-Heinz Schäfer überbrachte dem Verein seine Glückwünsche und informierte sich beim Zitat: „Extra organisierten schönsten Wetter“, über das Vereinsleben.
Zu einer Geburtstagsfeier gehört natürlich auch gutes Essen und Trinken. Neben leckerem vom Grill und kühlen Getränken gab es auch den passenden Geburtstagskuchen für die Besucher.
Alles in Allem ein schönes Fest, das der AMSC organisiert hatte und das auch nach der Durchfahrt der Oldtimer noch bis in die Abendstunden gefeiert wurde.

Durchfahrt der "Hessentags-Oldtimer"
Die Infowand zur Vereinsgeschichte
Die Ausstellung der Rallyefahrzeuge
Tretcar fahren für die Kleinen
Oldtimer auf der Ausstellungsfläche
100 Odtimer auf dem Weg nach Wetzlar
Der Fahrsimulator des ADAC
Bürgermeister Schäfer (li.) informiert sich bei Lars Garten (re.) über den Verein
Perfektes Outfit zum "Gangster-Citroen"
Fachkundige Infos von Rolf Moll
Ehrungen für Ulrich Klützow (li.) und Lars Garten (re.) von Gisela Warminsky (ADAC)

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Alexander Wissgott

von:  Alexander Wissgott

offline
Interessensgebiet: Pohlheim
Alexander Wissgott
486
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die erfolgreichen Sportler des AMSC mit Sportleiterin Meike Zettl und dem 1. Vorsitzenden Lars Garten (3.v.r.)
AMSC Pohlheim wächst im Jubiläumsjahr
Lars Garten, der 1. Vorsitzender des Auto und Motorsportclubs...
Rallyeaction im "Stehrodrom"
Rallyeparty beim rallysprint.eu in Storndorf
„Der verrückte Schwalmtaler rückt wieder aus mit seiner...

Weitere Beiträge aus der Region

Der Vorsitzende der FREIEN WÄHLER Pohlheim, Andreas Schuch, begrüßte Samstagnachmittag in der Grillhütte des Musikzuges Holzheim die Gäste zur „Familienfeier des FW-Vereins“.
FREIE WÄHLER Pohlheim feiern Familienfest
- (fw). Der Vorsitzende der Freien Wähler (FW) Pohlheim, Andreas...
Der RV-Meister Roland Schuster vor seiner Schlaganlage
Dem RV-Meister über die Schulter geschaut
/Langgöns/Hüttenberg. Auf den ersten Blick, scheint hier der...
Ingi Fett, umringt von vier Mädchen auf dem Bühnenrand sitzend, singt sie „die Schöne und das Biest“
St. Martin feierte Jubiläum
Mit einem „Bunten Abend“ feierte die katholische Kirchengemeinde den...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.