Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

Warum nicht mal einen Lauch-/Schinken Auflauf???

..und ab in den Ofen..
..und ab in den Ofen..
Pohlheim | Dies ist ein altes Rezept von meiner Oma, das ich erst kürzlich wieder ausgegraben habe.

Zutaten für 3 Portionen:
1, 5 kg Lauch
400 g Gouda-Käse
200-300 g gekochten Schinken
1 Becher Creme fraîche
Muskat
etwas Milch

Der Lauch wird geputzt, gewaschen und im Salzwasser ca. 10 Minuten gekocht.

Anschließend werden die Lauchstangen in ca. 10 - 15 cm lange Stücke geschnitten und zunächst mit einer Scheibe gekochtem Schinken sowie mit einer Scheibe Käse umwickelt und in eine Auflaufform gegeben.

Auf die Lauchstangen verteilt man einen Becher Creme fraîche (die Creme fraîche zuvor mit ein wenig Milch etwas verdünnen).

Zuletzt noch ein wenig Muskat darüber streuen und für eine gute dreiviertel Stunde bei 180 ° Grad Celsius in den Backofen.

Dazu passt selbstgemachtes Kartoffelpüree.

Guten Appetit!!

--------------------------------------------------------------------------------

..und ab in den Ofen..
..und ab in den Ofen.. 
..erst mal den Lauch ein wenig kochen
..erst mal den Lauch ein... 
..bereit für das Einwickeln
..bereit für das... 
..in den Schinken einwickeln
..in den Schinken... 
..noch in den Käse einwickeln und dann ab in die Form..
..noch in den Käse... 
..mit Creme fraîche bestreichen..
..mit Creme fraîche... 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Tara Bornschein
7.125
Tara Bornschein aus Reiskirchen schrieb am 24.01.2012 um 19:07 Uhr
Das hört sich aber gut an und die Zubereitung so einfach! Werde ich demnächst auch mal ausprobieren.
Astrid Wetzel
122
Astrid Wetzel aus Pohlheim schrieb am 24.01.2012 um 19:09 Uhr
Schmeckt auch wirklich sehr sehr gut..garantiert...;-)
Ingrid Wittich
18.498
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 24.01.2012 um 19:17 Uhr
Und was ist, wenn man Lauch überhaupt nicht mag?
Hugo Gerhardt
6.669
Hugo Gerhardt aus Gießen schrieb am 25.01.2012 um 11:24 Uhr
..dann machst du rein was du willst, liebe Ingrid, z.B. Spargel, gell.
Tolles einfaches Rezept mit super Bildern, Danke Astrid
Ingrid Wittich
18.498
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 25.01.2012 um 11:35 Uhr
Spargel, gute Idee. Danke Hugo. Dann werde ich das mal probieren.
Astrid Wetzel
122
Astrid Wetzel aus Pohlheim schrieb am 25.01.2012 um 11:44 Uhr
Stimmt..Spargel geht auch..muss ich auch mal probieren.
Hugo Gerhardt
6.669
Hugo Gerhardt aus Gießen schrieb am 25.01.2012 um 11:44 Uhr
ei fracht misch doch einfach.
Ingrid Wittich
18.498
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 25.01.2012 um 12:51 Uhr
Mache mir!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Astrid Wetzel

von:  Astrid Wetzel

offline
Interessensgebiet: Pohlheim
Astrid Wetzel
122
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Der Zug des Lebens....
Vor einigen Tagen traf ich durch einen Zufall eine Freundin wieder,...
Das letzte Kind hat immer ein Fell....
Es fing eigentlich alles ganz gewöhnlich an…. Der Urlaub wurde...

Veröffentlicht in der Gruppe

Mein Lieblingsrezept

Mein Lieblingsrezept
Mitglieder: 33
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Süße Sonntagsbrötchen
Zutaten: 250 g Mehl, 1 gehäufter TL Trockenhefe, 2 EL Zucker, 1/8 l...
leider gibt es keine Duftbilder....
Frischer Zwetschgenkuchen schmeckt einfach himmlisch...
Ja Zwetschgenkuchen mag ich schon mein Leben lang. So ganz einfach,...

Weitere Beiträge aus der Region

Ewald Seidler erläutert die Chronik des Naturschutzgebietes alter Steinbruch, im Hintergrund Teich mit Insel
„Bürgerverein Mensch, Umwelt und Natur e.V“ hatte zum „Dritten Holzheimer Grenzgang“ eingeladen
Holzheim - Zum „Dritten Holzheimer Grenzgang“ hatte der...
Flüchtlinge lernen Schwimmen beim TV07
Sieben jungen Männer und eine Frau aus Eritrea, die in der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.