Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

Schwärmer, Spanner und Eulen

Nachtfalter-Exkursion
Nachtfalter-Exkursion
Pohlheim | Viel gab es bei der Nachtexkursion im Holzheimer Steinbruch zu sehen, zu der sich etwa 30 Naturfreunde und Kids eingefunden hatten. Naturbegeisterte und Neugierige nutzten die Möglichkeit, die nächtlichen Jägerinnen und ihre Beute von ganz nah zu beobachten und mit dem Fachmann Michael Klee ihre Besonderheiten zu entdecken. Eingeladen hatte die Hessische Gesellschaft für Ornithologie und Naturschutz (HGON) in Zusammenarbeit mit der NABU Gruppe Holzheim/Dorf-Güll/Grüningen.
NABU Vorsitzender Martin Becker gab einen Überblick über die Entsstehung des Gebietes. Der Steinbruch mit seinen ausgedehnten Brach- und Schotterflächen, sowie seiner Wasserfläche und seiner typischen Vegetation dient vielen Tieren, Insekten- und Vogelarten als Lebensraum. Einige wenige Schmetterlingen flatterten noch über das Steinbruchgelände. In der Dämmerung, wenn die Tagfaltergesellschaft verschwunden ist, huschten plötzlich dunkle Gestalten hektisch durch die Luft. Ihr Spaziergang ist jedoch nicht ungefährlich, denn die Fledermäuse gehen auf Insektenjagd. Eine Lichtfalle für Insekten gab einen interessanten Einblick in die vielfältige Welt der Nachtfalter. Die Teilnehmer mussten viel Geduld mitbringen, ehe sich um Mitternacht vor dem lichtdurchfluteten Fangnetz der Wurzelfresser, Graseule, Zimt- und Flechtenbär in Erscheinung trat. Die Schwärmer gehören zu den besten Fliegern unter den Schmetterlingen.
Ihr muskulöser, stromlinienförmiger Körper konnte man im Fangglas gut betrachten.
Für Überraschung sorgten auch einige winzige kleine Falter, die von außergewöhnlicher Schönheit waren. Der metallische Flügelglanz hat Begeisterung hervorgerufen. Bronzeartig - violett schimmernde Flügel ließen die vielen Farbvariationen dieser Insektengruppe nur erahnen.

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Heinz Weiss

von:  Heinz Weiss

offline
Interessensgebiet: Hungen
Heinz Weiss
425
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Tag des Ehrenamtes
Hungen, 05.12.2016 (hw) // Den Tag des Ehrenamtes am 5. Dezember nahm...
überwinterndes Tagpfauenauge
Tagpfauenauge als Untermieter
Nonnenroth, (hw) // Das Tagpfauenauge gehört zu unseren...

Weitere Beiträge aus der Region

Toller Klavierabend mit Amalia Safaryan
Wo sonst nur Chorgesang ertönt, sorgte am Mittwochabend die Pianistin...
besonderes Flair im Burghof
"Advent in der Burg"
Grüningen - Zum „Advent in der Burg“ hatten Grüninger Vereine...
Chorifeen und Männer in Mix-Dur 2014
„Machet die Tore weit!“
„Machet die Tore weit!“ Lautet der Titel des geistlichen Konzertes im...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.