Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

„Tanz durch den Orient - eine Orientalische Nacht“ am 11 Juni in Pohlheim

Pohlheim | Alenya – Verein für orientalischen Tanz und Kultur aus Pohlheim, bringt den Orient in die Volkshalle nach Pohlheim.


Alenya ruft am 11 Juni wieder zum „Tanz durch den Orient – einer orientalische Nacht“ nach Pohlheim.
Am 11. Juni wird der Volkshalle in Pohlheim erneut eine Atmosphäre von "1001 Nacht" eingehaucht, und in eine Kulisse für eine „orientalische Nacht“ mit Show, Tanz, Bazar, Speisen verwandelt.


Die Resonanz der letzten Jahre war so enorm, dass sich neben regionalen Künstlerinnen schon früh Tänzerinnen aus ganz Deutschland bereit erklärt haben, die Gruppen des Vereins zu unterstützen.
Sie möchten einen Einblick in die breite Palette des orientalischen Tanzes bieten und das Publikum mit fantasievollen Tänzen und farbenprächtign Kostümen mit auf eine phantastische Reise nehmen.

Das abwechslungsreiche Programm soll durch die bunte, tänzerische Welt des Orients führen. Aber auch das Rahmenprogramm gibt sicher Anreiz und Gelegenheit, sich näher mit dieser vielleicht für ihn "neuen" Welt auseinanderzusetzen.

Bereits um 17:30 Uhr werden sich die Türen öffnen und den Gästen den Weg zum frei machen.
Mehr über...
Workshop (64)Veranstaltung Pohlheim (1)Veranstaltung (198)Tanz (175)Show (25)Orientalischer Tanz (42)Kultur (502)Kreis Gießen (25)Juni (36)Gala (7)Bazar (2)Bauchtanz (34)ausgehen (5)
Die Stände des Bazars werden zur Stimmung beitragen und für orientalisches Flair sorgen!
Händler werden ihre Ware anbieten, Tanzmode, Schmuck, Accessoires, Shishas, Rauch- und Nachwerk und vieles mehr werden feil geboten und mit Sicherheit wird das eine oder andere Stück den Besitzer wechseln.
Sowohl Tänzerinnen als auch solche, die es gerne werden möchten, aber auch Gäste, die einfach Spaß an schönen Dingen und Accessoires haben, kommen bestimmt auf ihre Kosten und können bei dieser Gelegenheit das eine oder andere Schnäppchen machen.
Auch der Gaumen darf natürlich nicht zu kurz kommen und so wird die in die Trickkiste der orientalischen Kochkunst gegriffen und den Gästen mit einer orientalische Speisenauswahl schon mal ein Vorgeschmack auf das Kommende geboten.

Um 19:30 heißt es dann Bühne frei.
Gruppen und Tänzerinnen des Vereins, die „Subayas“, „Habibis“, „Alenya Roses“ , „Elsumelya“, „Alegria“, „Majida“ und „Basheera“ werden unter anderem von useren Gästen: Naheda (Ludwigstadt), Neas Tribal und Nur el Amar (Dillenburg), Güncelli (Hannover), Aziza, Beata Ala Nar (beide Stuttgart) Munja (Berlin), Inta Omri (Bad Camberg), Harem, La Ina, Alhazar, Alamara, Raqs Maserat und eingen mehr unterstützt.
Sie alle werden dazu beitragen, dass die Show vielseitig und interessant wird und für die eine oder andere tänzerische Überraschung sorgen.

Am 12 Juni wird unser Stargast „Naheda“ zwei Workshops anbieten.
Ihre Themen:
„Voi – Poi“ Tanzen mit Poiballs und Schleier. Technik und Choreographie!
und
Düm Tek Tek – Oriental Türk Pop
Informationen zu den Workshops und Anmeldungen laufen über die Homepage bzw. über die Vorsitzende Waltraud Eifried.

„Alenya – Verein für orientalischen Tanz und Kultur e.V.“ freut sich auf jeden Fall bereits schon jetzt darauf den Orient mit einigen seiner vielen Facetten ein klein wenig näher und erneut nach Pohlheim bringen zu dürfen.


Der VVK hat bereits begonnen. Die Kartenkosten 13 € im VVK und 15 € an der Abendkasse.
Weitere Informationen über Programm, auftretende Künstler, Workshop und Vorverkauf können über die Homepage des Vereins (www.alenya-oriental.de) abgerufen werden.


Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Für Frauen, die noch etwas vorhaben –Durch Veranstaltungsreihe zur Bewerbung
„Erfolgreich im Bewerbungsgespräch - Die Schokoladenseite zeigen“...
Orgelführung
Wetzlar (kmp). Kantor Michael Harry Poths aus Selters-Haintchen...
Boygroup „66-plus“ v.L. Günther Dickel, Karl Sommer, Walter Damasky, Otto Happel, Prof. Rolf Meyer, Walter Laux, Nubar Temelci und Jürgen Schäfer
"Boygroup 66plus" eröffnet Weibersitzung der Chorifeen
Mit einem absoluten Knaller startete im Watzenborn-Steinberger...
Orgelvesper am Karfreitag
Braunfels (kmp / kr). Die evangelische Kirchengemeinde Braunfels lädt...
Bauchtanz - Orientalischer Tanz: Choreographie mit zwei Schleierfächern - Rot Weiß Club Gießen: " Moon Trance" eine ausdrucksvolle Choreographie
Der Tanz mit den Schleierfächern ist eine Fusion zwischen...
Café Amélie – Interkultureller Ort vom Aus bedroht
Das Café Amélie blickt auf eine fast zehnjährige Geschichte zurück....
Musikalische Reise in den Barock und die Romantik
Weilmünster-Wolfenhausen (kmp / kr). Begleiten Sie uns auf eine...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Waltraud Eifried

von:  Waltraud Eifried

offline
Interessensgebiet: Pohlheim
Waltraud Eifried
43
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Basheera
Alenya verzauberte mit einer Show aus 1001 Nacht
Tänzerinnen rund um „Alenya – Verein für orientalischen Tanz und...
Rita Sherif
Pohlheim tanzt wieder durch den Orient..
Am 12. Juni ist es wieder soweit! In Pohlheim heißt es wieder „Tanz...

Weitere Beiträge aus der Region

Seltener Fund: Hirschkäfer im Regenwasserfass in Holzheim
Holzheim (uli) Lucanus Cervus – Hirschkäfer, sind in Deutschland...
Prof. Dr. Georg Erhardt (re) überreicht Franz Bayer (li) als Dankeschön ein kleines Präsent
Franz Bayer übereignet Lebenswerk am Heimatstube
Während der sonntäglichen Öffnung der Heimatsstube im Pohlheimer...
Hereinspaziert, in die Kleingartenanlage!
Am Samstag "wird in die Hände gespuckt"!
Am 28. Juni begutachtet die Landesbewertungskommission (Jury) auch...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.