Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

Krippenspiel in Mundart zur Weihnachtsfeier

Krippenspiel
Krippenspiel
Pohlheim | Die ev. Frauenhilfe hatte zur Jahresabschlußfeier eingeladen.
Mit einem weihnachtlichen Geigenspiel begann Pfarrer Raschke die Feier. Danach sangen die Frauen zur Gitarre einige Weihnachtslieder.
Eine Überraschung hatten sich die Frauen der Kreativgruppe einfallen lassen. Hedi Chmill erschien in Grüninger Tracht und nahm in einem Schaukelstuhl Platz. Sie las die Weihnachtsgeschichte auf Owwerhessisch (von Emil Winter) vor. Während des Vorlesens spielten und sprachen Christel Marsteller die Maria Erika Bender den Josef und Gerta Keil den Engel Gabriel. Bei der Suche nach einer Herberge stellten Hilde Sittner und Brigitte Krämer die Wirte da und auf den Hirtenfeldern waren Leni Kauss und Christa Dahl die Hirten.
Im Anschluß sang man gemeinsam ein Weihnachtslied in Mundart.
Bevor der Nachmittag mit Kaffee und Kuchen ausklang bedankte sich die Frauenhilfe bei Pfarrer Raschke und Adelheit Kuhl mit einer "Wurstpuppe" für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr.
Auch die Frauen der Frauenhilfe fanden auf ihren Plätzen ein kleines Geschenk welches die Kreativgruppe gebastelt hatte.

Am Abend traf sich dann die Kreativgruppe. Auch hier spielte Pfarrer Raschke zuerst auf der Geige.Nachdem man sich an chinesischen Köstlichkeiten gestärkt hatte wurde ebenfalls das Krippenspiel aufgeführt.
Zur Überrasschung kam ein "echter" Nikolaus und verteilte Süßigkeiten. Renate Mündelein und Kerstin Lorenz hatten Kalender gebastelt. Gerta Keil und Christel Marsteller verteilten selbstgebastelte Sterne an alle Kreativen. Natürlich bekamen auch in dieser Gruppe die Verantwortlichen kleine Extrageschenke. Mit Weihnachtslieder und selbstverfassten oder auswendig gelernten Gedichten beschloss man einen gemütlichen weihnachtlichen Abend.

Mehr über

Kirche (653)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Die „Soundscapes“ und „Konfis“ im Konzert. Vor von links vorne links am Keyboard, Silas Lehrmund und mit Gitarre Peter Damm (musikalischer Leiter)
Popcorn zum Finale von Chor- und Orgelkonzert
„Popcorn“ zum Konzert Finale, gab‘s tatsächlich am Samstagabend in...
Karfreitagsmeditation - Ostern einmal neu erleben
Wir alle kennen es. Die Ostertage kommen und gehen, verfliegen so...
CD mit Klängen aus den Kirchen Weilmünsters anlässlich 800 Jahre Weilmünster erscheint pünktlich zum Bauernmarkt
Weilmünster (kmp / kr). Die Idee entstand im Mai dieses Jahres, als...
Osternacht mit Chor- und Orgelmusik
Lahnau / Wetzlar / Asslar / Dutenhofen (kmp). Die Osternachtliturgie...
Pflanzentauschmarkt
Die evangelische Kirchengemeinde Pohlheim-Hausen und Petersweiher...
Ganz kurz kommentiert: 547 +X, die Zahl des Tages.
Die Zahl des Tages lautet 547 + X. 547 Fälle von Missbrauch und...
Maria's Himmelfahrt
Morgen, am 15.August geraten wieder viele Reisende gen Süden und dort...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Erika Bender

von:  Erika Bender

offline
Interessensgebiet: Pohlheim
39
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Grüningen "Dolles Dorf" der Woche
Endlich !!! Grüningen war "Dolles Dorf" Wie ein Lauffeuer...
Adventbeleuchtung
Advent, Advent....die Kerze brennt
Auch in diesem Jahr haben die "Burgmänner" des Grüninger...

Weitere Beiträge aus der Region

Entlastung des Vorstands - Bedeutung und Hintergründe
Die im Kreisverband Gießen für Obstbau, Garten und Landschaftspflege...
Diplombiologin Monika Peukert (rechts) erklärt die Biodiversität im Mitmachgarten
„Mitmachacker“ und „Mitmachgarten“ feierten Erntefest
Gambach/Holzheim - Zum großen und intensiven Projekt entwickelte sich...
Bild: Dr. Helge Braun (Mitte) mit den Teilnehmern Lisa Marita Groß, Lisa Stöhr (2.+3. v.l.),  Sarah Kühn und Fabian Augustin (1. 2. v.r.) gemeinsam mit Simone Schuster, Mitarbeiterin  Berufsbildungsbereich, sowie Jahrespraktikantin Cara Moll
„Betriebliche Arbeitsplätze sind die inklusivste Form der beruflichen Bildung“ – CDU-Spitzenkandidat Dr. Helge Braun besucht Kompetenzzentrum für berufliche Bildung der Lebenshilfe Gießen
Pohlheim (pm). „Die Arbeit der Lebenshilfe Gießen ist mir sehr...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.