Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

Freie Wähler der FWG im Stadtparlament Pohlheim

Pohlheim | Neue Koalition aus SPD, Grüne und FDP beschließt hauptamtlichen Stadtrat für Pohlheim

Die neue Koalition aus SPD, Grünen und FDP beschließt vor Klärung der Sachthemen die Verteilung eines lukrativen Postens, nach dem Motto:“Erst die Posten, dann die Arbeit“.
Dieser Beschluss ist aus Sicht der FW-Fraktion ein Misstrauensvotum gegenüber Bürgermeister Karl Heinz Schäfer. „In den vergangenen 12 Amtsjahren wurde von der SPD-Fraktion unter ihrem Vorsitzenden Horst Biadala, nie auch nur der Hauch eines Vorwurfs gegenüber Schäfer erhoben, dass er seinem verantwortungsvollen Amt in irgendeiner Form nicht gewachsen wäre. Ganz im Gegenteil. Der FW wurde immer vorgeworfen, dass sie den Bürgermeister in seinen Visionen des unbegrenzten Wachstums blockieren würden“ führt Ulrich Sann aus.
Neben seiner Bürgermeistertätigkeit übt Schäfer weitere Tätigkeiten aus. Er ist Mitglied des Kreistages und dort finanzpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion. Er ist darüberhinaus Präsident des Hessischen Städte- und Gemeindebundes und in weiteren Gremien tätig. Überarbeitung oder Überforderung scheiden daher als Grund für die Stelle eines hauptamtlichen Stadtrates, wie von der links/liberalen Mehrheit beschlossen, aus.
Mehr über...
Stadtrat (3)Pohlheim (534)Parlament (9)FWG (77)Fraktion (19)
„Selbst zu finanziell besseren Zeiten wurde in den letzten Jahrzehnten von keiner politischen Seite ein hauptamtlicher erster Stadtrat gefordert. Der jetzige Beschluss fordert direkt einen Widerspruch des Bürgermeisters heraus, wofür die FW-Fraktion auch volles Verständnis zeigen würde. Eine Position die mit ca. 70 000 € dotiert ist und zusätzlich noch Folgekosten in etwa gleicher Höhe für Büro und Personal nach sich ziehen wird, ist nicht erforderlich und kostenmäßig nicht tragbar. Sollte jedoch tatsächlich eine Überbelastung des Bürgermeisters vorliegen, hatte er bereits in der Vergangenheit die Möglichkeit gehabt, Aufgaben an die ehrenamtlichen Stadträte zu delegieren. Dazu hätte es keiner Änderung der Hauptsatzung bedurft“ meint Fraktionsvorsitzender Klaus Sommer
„Defizite in der Verwaltung sehen die Freien Wähler in der unzureichenden Ausstattung mit Fachpersonal im Bauamt. Deshalb fordert die FW seit Jahren die Einstellung eines Bauingenieures. Diese Forderung lehnten sowohl der Bürgermeister und die SPD-Fraktion in großer Gemeinsamkeit immer ab“, so Ewald Seidler
„Obwohl die FW die politische Grundeinstellung von Karl Heinz Schäfer nicht immer teilt und häufig in Sachfragen andere Entscheidungen für besser hielt, ist er durchaus in der Lage, auch zukünftig die Geschicke der Stadt Pohlheim ohne einen hauptamtlich beigestellten sehr teuren Stadtrat verantwortlich zu leiten“, stellt Andreas Schuch abschließend fest.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Engin Eroglu, Landesvorsitzender FREIE WÄHLER Hessen
Bürgerwille direkt in den Wiesbadener Landtag
„Bürgerwille muss in den hessischen Landtag!“, fordert Engin Eroglu,...
Alles nur Fassade - Das wahre Gesicht der Freien Wähler Pohlheim / FW
Endlich wurde es nun öffentlich ausgesprochen und jüngst...
Der VW Club bei der Arbeit
Musikalischer Frühschoppen am 1. Mai
Der Musikzug der FFW Holzheim lädt zur traditionellen Maifeier in das...
Gesamtnetzplan Ausschnitt LKGI - Verkehrsgesellschaft Oberhessen mbH, URL "http://www.vgo.de/vgo/downloads.nsf/c/doc0461B488008B2C1EC1257F1D004B7189/$FILE/GesamtLNP_2018.pdf", 08.03.2018.
Das Pohlheimer Gewerbegebiet "Garbenteich Ost" und die Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV)
- (fw). In den vergangenen Wochen und Monaten wurde in Pohlheim, in...
Der einstimmig gefasste Aufstellungsbeschluss aus dem Jahr 2000 (Auszug aus der Niederschrift über die Sitzung der Stadtverordnetenversammlung am 21.12.2000)
Gewerbegebiet Garbenteich Ost - ein weiterer Blick in die Chronik
- (fw). Die FREIEN WÄHLER Pohlheim schauen erneut in die Chronik des...
Elferrat
Manage frei für die Mollys
In Pohlheim Watzenborn-Steinberg folgten in der ausverkauften...
Björn Keil
Björn Keil wird neuer Stadtverordneter der SPD – Jürgen Rein legt Stadtverordnetenmandat nieder
Die SPD-Fraktion hat ein neues Mitglied in der...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Christel Hölscher

von:  Christel Hölscher

offline
Interessensgebiet: Pohlheim
Christel Hölscher
760
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Der VW Club bei der Arbeit
Musikalischer Frühschoppen am 1. Mai
Der Musikzug der FFW Holzheim lädt zur traditionellen Maifeier in das...
Besitzer gesucht - wem gehört dieser Scheißhaufen
Hundekacke an der Schulbushaltestelle
Es gibt Menschen denen es egal ist wo ihre Hunde hin kacken. Solche...

Weitere Beiträge aus der Region

Jetzt für Tennis-Schnellkurs beim TV07 anmelden
Am Montag, 11. Juni, startet beim TV07 Watzenborn-Steinberg für...
TV07 freut sich über neues Vereinsauto
Ein weißer Ford Ka+ mit dem Logo des TV07 Watzenborn-Steinberg und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.