Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

ADAC Hessen Rallye Vogelsberg

Der Gesamtsieger
Der Gesamtsieger
Pohlheim | Am vergangenen Wochenende war Schlitz im Vogelsberg für 3 Tage das Mekka des deutschen Rallyesports. Mit seiner Traditionsveranstaltung richtete der AC Schlitz den 2. Lauf zur Deutschen Rallye Meisterschaft (DRM) aus.
59 Teams hatten sich in die Starterliste eingetragen, darunter auch 4 Teams von unseren regionalen Motorsportvereinen, dem AMSC Pohlheim, MSC Horlofftal und dem AMC Hungen. Bevor das Hauptfeld am Freitagabend von der Startrampe zu den Wertungsprüfungen (WP) aufbrach, erfreuten mehr als 20 historische Rallyefahrzeuge der „Slowly Sideways“ die vielen Zuschauer an der Strecke.
Ca. 20000 Zuschauer kamen an die insgesamt 12 WP`s von denen die ersten vier am Freitag zu fahren waren. Mit den 4 Prüfungen am Samstag, die jeweils 2mal gefahren werden mussten, kamen so für die Teams 172 auf Zeit zu fahrende Kilometer zusammen.
Unschlagbar vom ersten Kilometer bis zum Zieltor in Schlitz war Gaststarter Felix Herbold und Co Michael Kölbach auf ihrem Ford Fiesta S2000. Alle Bestzeiten des Wochenendes gingen auf das Konto des Ismaningers der bereits den ersten DRM Lauf in Schleswig Holstein gewonnen hatte.
Mehr über...
Vogelsbergrallye (1)Rallye (48)Motorsport (96)
Hinter dem weiterhin in der Meisterschaft führenden Sandro Wallenwein und Marcus Poschner (Subaru Impreza) belegten Lokalmatador Jörg Schuhej (Fulda) und Beifahrer Steffen Reith (Schwalmtal) mit ihrem Mitsubishi Lancer einen sensationellen dritten Gesamtrang.
Einen Ohrenschmaus für die Zuschauer sind immer wieder die Porsche Im Starterfeld. Damit startet auch in diesem Jahr erstmals der ADAC Motorsportler des vergangenen Jahres Timo Bernhardt, der sonst auf der Rundstrecke unterwegs ist. Er musste sein Auto aber mit technischem Defekt nach der Hälfte der Rallye abstellen.
Die für den AMSC Pohlheim an den Start gegangenen Sebastian Wolf und Jörg Schlosser (Mitsubishi Lancer) mussten auch auf Grund technischer Probleme am Samstag aufgeben. Aus gleichem Grund rollte auch der grüne Kadett des Hungener Teams Koch/ Assmann vorzeitig neben die Strecke.
Das Team des MSC Horlofftal mit Reiner Hahn und Matthias Hofmann rutschten kurz vor Ende von der Strecke und konnten die Rallye ebenfalls nicht beenden.
Dirk Klemund (Hungen) und Co-Pilot Nico Eichenauer kamen als einzige der heimischen Teams mit ihrem Subaru auf dem 24. Gesamtrang ins Ziel.
Am Samstag war dann überraschend auch noch Lars Garten, der Vorsitzende der Pohlheimer Motorsportler mit seinem Rallyeauto auf der Strecke zu sehen. Er war kurzfristig eingesprungen um Gäste über die Strecke zu pilotieren und ihnen einen Eindruck von diesem spannenden Sport zu geben. Mehr Infos zu heimischen Rallye-Veranstaltungen finden sie auf den Internetseiten der heimischen Motorsportvereine.

Der Gesamtsieger
Der Gesamtsieger 
Am Freitag noch unterwegs- Wolf/Schlosser vom AMSC Pohlheim
Am Freitag noch... 
Der Führende der Meisterschaft
Der Führende der... 
Die drittplazierten Lokalmatadoren
Die drittplazierten... 
Rang 24 für das Auto aus Hungen-Villingen
Rang 24 für das Auto aus... 
Die Horlofftaler auf den Höhen des Vogelsberg
Die Horlofftaler auf den... 
Der bekannte grüne Kadett aus Hungen
Der bekannte grüne... 

Kommentare zum Beitrag

Tim Gross
545
Tim Gross aus Gießen schrieb am 20.04.2011 um 10:01 Uhr
Nicht nur ein toller Artikel, sondern ganz tolle Bilder. Super!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Alexander Wissgott

von:  Alexander Wissgott

offline
Interessensgebiet: Pohlheim
Alexander Wissgott
486
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die erfolgreichen Sportler des AMSC mit Sportleiterin Meike Zettl und dem 1. Vorsitzenden Lars Garten (3.v.r.)
AMSC Pohlheim wächst im Jubiläumsjahr
Lars Garten, der 1. Vorsitzender des Auto und Motorsportclubs...
Rallyeaction im "Stehrodrom"
Rallyeparty beim rallysprint.eu in Storndorf
„Der verrückte Schwalmtaler rückt wieder aus mit seiner...

Weitere Beiträge aus der Region

Toller Klavierabend mit Amalia Safaryan
Wo sonst nur Chorgesang ertönt, sorgte am Mittwochabend die Pianistin...
besonderes Flair im Burghof
"Advent in der Burg"
Grüningen - Zum „Advent in der Burg“ hatten Grüninger Vereine...
Chorifeen und Männer in Mix-Dur 2014
„Machet die Tore weit!“
„Machet die Tore weit!“ Lautet der Titel des geistlichen Konzertes im...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.