Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

Pohlheim, Allendorf und Laubach holten Kreismeistertitel im Volleyball

Pohlheim | Alle drei Volleyballfelder mussten in der Sporthalle der Adolf-Reichwein-Schule in Pohlheim aufgebaut werden, damit alle 11 Schulmannschaften ihren Kreisentscheid durchführen konnten. Wie immer lag die Organisation in den bewährten Händen der beiden Schulsportkoordinatoren des Landkreises Gießen Alfred Nachbar und Alexander Klima. Sie sorgten dafür, dass die Schulwettkämpfe in den verschiedenen Wettkampfklassen (WK) reibungslos funktionierten.
Am stärksten war die WK Jungen II besetzt; hier hatten sich fünf Teams gemeldet. Die gastgebenden Pohlheimer stellten gar zwei Mannschaften, die letztendlich auch die beiden ersten Plätze belegten. Pohlheim I gewann alle 4 Spiele deutlich, während die Schüler von Pohlheim II ihre einzige Niederlage gegen ihre Schulkameraden einstecken mussten. Auf den dritten Platz gelangte die Gesamtschule Lumdatal/Allendorf mit 4:4 Punkten, den vierten Rang belegte die Gesamtschule Busecker Tal (2:6 Punkte) und der fünfte Platz ging an die Friedrich Magnus Gesamtschule Laubach (0:8 Punkte).
Die Partien verliefen sehr spannend, da öfters ein dritter Entscheidungssatz gespielt werden musste, der dann allerdings nur bis 20 Punkte ausgespielt wurde.

Mehr über...
Auch die WK Mädchen II war mit vier Schulmannschaften stark besetzt. Hier dominierten die Schülerinnen der Friedrich Magnus Gesamtschule Laubach, die alle drei Spiele gewannen und denen lediglich im Spiel gegen die Clemens Brentano Europa Schule Lollar ein dritter Entscheidungssatz abgerungen wurde. Die anderen beiden Spiele gegen Allendorf und Pohlheim gewannen die Laubacherinnen glatt mit jeweils 2:0.
So werden die Schülerinnen aus Laubach am 14. 01. 09 in Gießen beim Regionalentscheid die Fahne des Landkreises Gießen hochhalten. Den zweiten Platz belegte die Clemens Brentano Europa Schule Lollar mit 4:2 Punkten, auf den dritten Rang folgte die Gesamtschule Lumdatal/Allendorf, die 2:4 Punkte aufwies und da die Pohlheimer Mädchen leider kein einziges Spiel gewannen, blieb ihnen der vierte Platz.

Eine klare Sache gab es bei der WK Jungen III. Hier standen sich lediglich die beiden Mannschaften aus Laubach und Allendorf gegenüber. Die Gesamtschule Lumdatal/Allendorf ließ den Laubachern allerdings keine Chance und gewann die Partie souverän mit 2:0. Auch die Allendörfer werden im Januar 2009 in Gießen am Regionalentscheid teilnehmen, genauso wie die Pohlheimer Jungs aus der WK II.

 
 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Draußen Schneetreiben, in der Halle hitzige Volleyballgefechte
Erstes Volleyballturnier des TSV 1848 Hungen e.V. Beim TSV 1848...
Erstes Volleyballturnier des TSV 1848 Hungen - neue Abteilung geplant
Der TSV 1848 Hungen hat sich das Ziel gesetzt im Jahr 2016 eine...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Alexander Klima

von:  Alexander Klima

offline
Interessensgebiet: Gießen
Alexander Klima
208
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Clemens-Brentano-Europa-Schule Lollar triumphierte zweimal beim Handball Kreisentscheid
Die Sporthalle der Gesamtschule Gleiberger-Land und die Eduard-David...
CBES Lollar fährt nach Wetzlar zum Regionalentscheid
„Jugend trainiert für Olympia“ – Tennis WK III Nach vielen Jahren...

Weitere Beiträge aus der Region

Der Vorsitzende der FREIEN WÄHLER Pohlheim, Andreas Schuch, begrüßte Samstagnachmittag in der Grillhütte des Musikzuges Holzheim die Gäste zur „Familienfeier des FW-Vereins“.
FREIE WÄHLER Pohlheim feiern Familienfest
- (fw). Der Vorsitzende der Freien Wähler (FW) Pohlheim, Andreas...
Der RV-Meister Roland Schuster vor seiner Schlaganlage
Dem RV-Meister über die Schulter geschaut
/Langgöns/Hüttenberg. Auf den ersten Blick, scheint hier der...
Ingi Fett, umringt von vier Mädchen auf dem Bühnenrand sitzend, singt sie „die Schöne und das Biest“
St. Martin feierte Jubiläum
Mit einem „Bunten Abend“ feierte die katholische Kirchengemeinde den...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.