Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

Neuapostolische Weihnachtsfeier in der Volkshalle

Das Bezirksorchester.
Das Bezirksorchester.
Pohlheim | Am Nachmittag des 1. Adventssonntages fand die Weihnachtsfeier des neuapostolischen Kirchenbezirks Gießen in der weihnachtlich geschmückten Pohlheimer Volkshalle statt. Sie wurde auch in diesem Jahr wieder von den Jugendlichen organisiert und ausgerichtet.
In seiner Begrüßungsansprache erinnerte der Vorsteher des Gießener Kirchenbezirks, Bezirksältester Heinrich Roth an die Aussage der Heiligen Schrift „Der Herr hat Gnade zu meiner Reise gegeben.“ (aus 1. Mose 24, 56) und ließ den Ablauf des Jahres noch einmal kurz Revue passieren. Anschließend wurden die Anwesenden mit Kaffee und Kuchen verwöhnt.
Danach begann das Programm, das von den Jugendlichen liebevoll zusammengestellt worden war. Moderiert wurde die Veranstaltung von dem Bezirksjugendbeauftragten Heiko Kriewald. Zu Beginn wurden die drei Sängerinnen Friedel Ackermann (Lich), Emmi Fritzius (Wieseck) und Erika Weigel (Wieseck) aus dem Bezirksfrauenchor verabschiedet. Bezirksältester Roth dankte den Sängerinnen für das jahrelange Mitsingen im Chor. Chorleiter Dr. Wilfried Boßhammer überreichte als Zeichen der Dankbarkeit je einen Blumenstrauß sowie etwas „Süßes zum Naschen“.
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Anschließend spielte das Bezirksorchester unter der Leitung von Heiko Metz (Oppenrod) mit den Musikstücken „Bräut´gam der Seele“ und „Die Lenden lasst umgürtet sein“ auf. Danach sang der Bezirksmännerchor unter der Leitung von Bodo Fritzius (Wieseck) das „Lobt Gott ihr Christen“ sowie ein polnisches Weihnachtslied.
Aber auch die Senioren beteiligten sich an dem Programm. So trug eine 85-jährige Seniorin die heitere und nachdenkliche Weihnachtsgeschichte „Auf die Plätzchen, fertig, los“ vor.
Zum Abschluss dieses gelungenen Nachmittags erklangen noch fünf Lieder, die von dem Bezirkskinder- und -jugendchor vorgetragen wurden. Diese Lieder sind Teil eines Konzerts das von den beiden Chören sowie dem Jugendorchester am Sonntag, 14. Dezember, in der Gießener Zentralkirche, Händelstraße 1, gestaltet wird.
Informationen über die Neuapostolische Kirche können im Internet unter der Adresse www.nak.org abgerufen werden. Angaben zu den neuapostolischen Gemeinden im Kirchenbezirk Gießen sind auf der Seite www.nak-giessen.de zu finden.

Das Bezirksorchester.
Das Bezirksorchester. 
Bezirkskinder- und Jugendchor.
Bezirkskinder- und... 
Bezirksmännerchor.
Bezirksmännerchor. 

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Redaktion GZ

von:  Redaktion GZ

offline
Interessensgebiet: Gießen
Redaktion GZ
12.166
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Interessante und anregende Gespräche kamen bei dem Bürgerreportertreffen mit der GZ auf.
Gemeinsames Treffen zum Gesprächsaustausch
Am 28. April lud die GIEßENER ZEITUNG in die Geschäftsstelle nach...
Auch bei der GZ ist der Frühling eingekehrt....
Einladung zum Bürgerreporter-Treffen
Liebe Bürgerreporter, gerne greifen wir Ihren Vorschlag auf, und...

Weitere Beiträge aus der Region

Entlastung des Vorstands - Bedeutung und Hintergründe
Die im Kreisverband Gießen für Obstbau, Garten und Landschaftspflege...
Diplombiologin Monika Peukert (rechts) erklärt die Biodiversität im Mitmachgarten
„Mitmachacker“ und „Mitmachgarten“ feierten Erntefest
Gambach/Holzheim - Zum großen und intensiven Projekt entwickelte sich...
Bild: Dr. Helge Braun (Mitte) mit den Teilnehmern Lisa Marita Groß, Lisa Stöhr (2.+3. v.l.),  Sarah Kühn und Fabian Augustin (1. 2. v.r.) gemeinsam mit Simone Schuster, Mitarbeiterin  Berufsbildungsbereich, sowie Jahrespraktikantin Cara Moll
„Betriebliche Arbeitsplätze sind die inklusivste Form der beruflichen Bildung“ – CDU-Spitzenkandidat Dr. Helge Braun besucht Kompetenzzentrum für berufliche Bildung der Lebenshilfe Gießen
Pohlheim (pm). „Die Arbeit der Lebenshilfe Gießen ist mir sehr...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.