Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

Fabian Meckel siegt bei Fotowettbewerb "12xx Jahre Holzheim"

Werner Gruber, Alexander Wissgott, Teilnehmerin Sabine Mayer, Gerhard Artzt, Fabian Meckel und Ernst Reitz (Neuer Heimatverein).
Werner Gruber, Alexander Wissgott, Teilnehmerin Sabine Mayer, Gerhard Artzt, Fabian Meckel und Ernst Reitz (Neuer Heimatverein).
Pohlheim | Der Schlauchturm der Holzheimer Feuerwehr bei Nacht - das ist das Motiv, mit welchem Fabian Meckel die Jury beim Fotowettbewerb "12xx Jahre Holzheim" des Neuen Holzheimer Heimatvereins in Kooperation mit der GIEßENER ZEITUNG überzeugen konnte und auf den ersten Platz gewählt wurde. Nicht nur, dass er den Turm aus einer ungewöhnlichen Perspektive - aus seinem Zimmer heraus - fotografiert hat, auch technisch ist das Bild, das kurz nach der sogenannten Blauen Stunde aufgenommen wurde, perfekt. Noch dazu hat der Fotograf einen guten Moment abgepasst, denn der Schlauchturm ist nur selten von innen beleuchtet. "Das war Zufall", räumt Meckel ein. Er erhält als ersten Preis einen Reisegutschein eines örtlichen Reisebüros. Die Preise wurden am Dienstag in der Holzheimer Filiale der Volksbank Mittelhessen von Alexander Wissgott übergeben, der den Wettbewerb organisiert hatte. Dort sind die Wettbewerbsbeiträge derzeit zu den Öffnungszeiten der Filiale zu begutachten.
Auf Platz 2 kam Werner Gruber aus Heuchelheim, der aktiver Bürgerreporter bei der GZ ist. Er konnte mit seiner Aufnahme der Holzheimer Kirchturmspitze überzeugen.
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Gruber ist bereits ein "alter Hase" in Sachen Fotografie und hat bereits beim bekannten "Blende"-Wettbewerb gewonnen. Als Dankeschön bekam er eine Digitalkamera, die der Heimatverein gesponsert hat. Auf Platz 3 kam Gerhard Artzt, dem beim Stehenden Festzug zum Dorfjubiläum eine tolle Aufnahme der bekannten Kartoffel-Dämpfmaschine aus Heuchelheim gelungen ist. Insgesamt hatten sich sieben Teilnehmer an dem Wettbewerb beteiligt - und zwölf Bilder eingesendet. Motive waren neben den Siegerbildern etwa das Holzheimer Freibad, das alte Brauhaus oder Holzheim von oben. Bewertet worden waren die Bilder nach Kriterien wie Technik, Motivwahl und Bezug zum Thema. Ein bisschen enttäuscht über die geringe Resonanz waren die Veranstalter schon. "Die Meisten haben sich nicht getraut, ein Bild einzuschicken", berichtet Alexander Wissgott. Erstaunlich, wenn man gesehen habe, wie viele Menschen gerade am stehenden Festzug mit der Kamera unterwegs gewesen seien.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Sabine Glinke

von:  Sabine Glinke

offline
Interessensgebiet: Wettenberg
Sabine Glinke
5.280
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Big/Gun reißen jeden mit.
Big/Gun, Soliloquy und Cuma rocken das "Jokus"
Rockig wird es am Samstag, 21. Mai, im Gießener Kultur- und...
Neivi Martinez stellt erste eigene CD am 9. April vor
"Für mich ist ein Herzenswunsch in Erfüllung gegangen", sagt die...

Weitere Beiträge aus der Region

Der RV-Meister Roland Schuster vor seiner Schlaganlage
Dem RV-Meister über die Schulter geschaut
/Langgöns/Hüttenberg. Auf den ersten Blick, scheint hier der...
Ingi Fett, umringt von vier Mädchen auf dem Bühnenrand sitzend, singt sie „die Schöne und das Biest“
St. Martin feierte Jubiläum
Mit einem „Bunten Abend“ feierte die katholische Kirchengemeinde den...
Ewald Seidler erläutert die Chronik des Naturschutzgebietes alter Steinbruch, im Hintergrund Teich mit Insel
„Bürgerverein Mensch, Umwelt und Natur e.V“ hatte zum „Dritten Holzheimer Grenzgang“ eingeladen
Holzheim - Zum „Dritten Holzheimer Grenzgang“ hatte der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.