Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

TV07 Watzenborn-Steinberg veranstaltete Doppel-Vereinsmeisterschaften im Tennis

Siegerlächeln - Christoph Müller (rechts) und Holger Foerster (zweiter von rechts) gewannen die TV07-Vereinsmeisterschaften im Herren-Doppel. Foto: Gerd Feistauer
Siegerlächeln - Christoph Müller (rechts) und Holger Foerster (zweiter von rechts) gewannen die TV07-Vereinsmeisterschaften im Herren-Doppel. Foto: Gerd Feistauer
Pohlheim | Am ersten Septemberwochenende fanden die Tennis-Vereinsmeisterschaften im Erwachsenen-Doppel und im Mixed beim TV07 Watzenborn-Steinberg statt.

Zwei Damendoppel, vier Herrendoppel und sechs Mixed waren gemeldet. Im Feld der vier Herrendoppel wurde eine Gruppenrunde ’Jeder gegen Jeden’ ausgespielt. Die Doppel Holger Foerster/Christoph Müller (Titelverteidiger) und Björn Bielefeld/Dirk Benner waren favorisiert und setzten sich in ihren Gruppenspielen auch jeweils klar durch, so dass ihr Aufeinandertreffen am Sonntagnachmittag das Finale darstellte. In einem ausgeglichenen und sehenswerten Match blieb bis zum 5:5 alles offen, ehe Foerster/Müller das entscheidende Break gelang und sie den ersten Satz mit 7:5 einfuhren. Dies war jedoch keinesfalls eine Vorentscheidung, denn auch der 2. Satz war eine enge Angelegenheit mit Breakchancen auf beiden Seiten, doch entschieden auch diesen die Titelverteidiger Foerster/Müller letztendlich für sich mit 6:4 und wurden somit Doppel-Vereinsmeister 2010.
Im Spiel um Platz drei siegten Rustige/Schwarzer gegen Benning/Rempel mit 6:4/4:6/10:6 (wobei Gerd Schwarzer einsprang für den an der Hand verletzten Tobias Lotz und Max Rempel für den verhinderten Frank Emrich).

Bei den zwei Damendoppeln siegten in einer lange andauernden Begegnung Ulrike Lotz/Barbara Rustige gegen Melanie Karlauf/Andrea Herrmann mit 6:4/2:6/6:4.

Das Mixed-Turnier fand mit sechs Paaren die beste Beteiligung. Es wurden zwei Gruppen zu je drei Mixed gebildet, wo ’jeder gegen jeden’ spielte und die beiden Gruppenersten sich fürs Finale qualifizierten. Die Ausgeglichenheit in der Besetzung der Mixed machte es schwer, hier einen Favoriten zu benennen - es schien jedes Paar für den Turniersieg in Frage zu kommen. So unterlagen in Gruppe eins überraschend die stark eingeschätzten A.Herrmann/C.Müller knapp gegen die klug und abwartend spielenden Cronau/Burkhard Rustige, während diese wiederum klar verloren gegen Y.Feistauer/B.Bielefeld. Letztere wiederum benötigten den Championstiebreak, um glücklich zu gewinnen gegen Herrmann/Müller und somit ins Finale einzuziehen. In Gruppe zwei setzten sich die Titelverteidiger U.Lotz/T.Lotz hingegen in zwei Zwei-Satz-Siegen durch gegen M.Karlauf/D.Benner und Barbara Rustige/F.Emrich. Im Finale (in dem Burkhard Rustige für den verletzten Tobias Lotz einsprang) gaben zunächst Y.Feistauer/B.Bielefeld den Ton an und gewannen den ersten Satz deutlich mit 6:1. U.Lotz/B.Rustige fanden sich jedoch besser und besser zusammen, spielten immer sicherer und konstanter von der Grundlinie (U. Lotz) mit oft überraschenden und zu 80 Prozent erfolgreichen Netzattacken (B.Rustige), während sich auf der anderen Seite die leichten Fehler häuften. Zum Erstaunen aller gewannen Lotz/Rustige den zweiten Satz mit 6:4. Auch im dritten Satz blieb die eher auf Sicherheit bedachte Spielweise von Lotz/Rustige die letztendlich erfolgreiche und sie wurden Mixed-Vereinsmeister 2010 (1:6/6:4/6:4).

Zeitgleich wurde die Endrunde der Jugend-Einzelmeistschaften ausgetragen (Bericht folgt).

Text: Gerd Schwarzer

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Limes-Winterlaufserie: Bartels und Haustein sind nicht zu stoppen
Sie holen die Pokale in der Tages- und in der Gesamtwertung: Florian...
TV07 ruft auf: Unterstützen Sie unsere Nachwuchssportler
Bei der Siegerehrung stehen sie meist auf dem Treppchen: die...
Pohlheimer Limes-Winterlaufserie zieht 300 Starter an
Bei der 42. Auflage der Pohlheimer Traditionslaufreihe haben am...
Unterstützen Sie die Pohlheimer Nachwuchssportler
Bei der Siegerehrung stehen sie meist auf dem Treppchen: die...
Unschlagbar: Ein Jahr lang Tennis spielen für nur 50 Euro!
Aufgepasst: Beim TSV Klein-Linden kostet ein Jahr lang unbegrenzt...
Limes-Winterlaufserie: Ein Start wie aus dem Bilderbuch
Rund 350 Läuferinnen und Läufer sind am Samstag beim Auftakt der 42....
Tennisclub TC Grünberg 1962 e.V. lädt ein zur Mitgliederversammlung 2017
Der TC Grünberg 1962 e.V. lädt alle seine Mitglieder herzlich ein zur...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) TV07 Watzenborn-Steinberg

von:  TV07 Watzenborn-Steinberg

offline
Interessensgebiet: Pohlheim
TV07 Watzenborn-Steinberg
1.664
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Ab April: Neuer Breakdance-Kurs für Mädchen
Bei den Jungs ist Breakdance schon länger der Renner – bald können...
Limes-Winterlaufserie: Bartels und Haustein sind nicht zu stoppen
Sie holen die Pokale in der Tages- und in der Gesamtwertung: Florian...

Veröffentlicht in der Gruppe

Sport

Sport
Mitglieder: 131
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Platz 1 - Streckentauchübung (177 Stimmen)
Bilder aus der Übungsstunde im Schwimmbad - Die Siegerbilder im Fotowettbewerb des des DLRG-Bezirk Gießen-Wetterau-Vogelsberg 2016
Alljährlich veranstaltet der DLRG-Bezirk Gießen-Wetterau-Vogelsberg...
Tanz in den Mai
Frühlingsball mit Tanz in den Mai im Busecker „Kulturzentrum Schlosspark“
Der Tanzsportverein Rot-Weiß-Club Gießen lädt am Sonntag, den 30....

Weitere Beiträge aus der Region

Gemischter Chor „Offbeat“ des GV Eintracht-Adam-Isheim Grüningen im Finale mit dem gemischten Chor „Takt 17“ des GV Ein-tracht Inheiden und Jens Kempkens am Klavier.
20 Jahre "Gesangvereins-Ehe" gefeiert
Die Grüninger Sängerschaft feierte mit 250 Gästen, 20 Jahre...
Die Stimmung war heiter und „fidel“, bei Publikum, Organisatoren und Künstler.  V.L. Hans Mühl, Christa Zörb und Jochen Rudolph
Der "fiedele Owwerhesse" begeisterte den "Treff ab 60"
Wenn sich die Mitglieder des Seniorenkreises „Treff ab 60“ zu ihrem...
Harmonie Vorsitzender Erich Klotz: "Ich bin überwältigt, wie schön dieser Abend war!"
Zur Superlative avancierte die Idee des Chorleiters Mathias Hampel,...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.