Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

Koch gewinnt auch beim zweiten Rallyesprint in Pohlheim

"Flugshow" beim Rallyesprint Pohlheim
"Flugshow" beim Rallyesprint Pohlheim
Pohlheim | Auch wenn zum Schluß wieder Marco Koch und Stefan Assmann (AMC Hungen) die größten Pokale bekamen, konnte man beim 2. ADAC Rallyesprint Pohlheim am vergangenen Samstag nicht von einer uninteressanten Motorsportveranstaltung sprechen. Bei bestem Spätsommerwetter waren ca. 1000 Zuschauer an die beiden Zuschauerpunkte am Ortsrand des Pohlheimer Stadtteils Grüningen gekommen. In erster Linie postierten sich die Fans an der schon im Vorfeld für viel Gesprächsstoff sorgenden Sprungkuppe. Der Abzweig von der Landstraße in einen Wiesenweg entpuppte sich als wirklich spektakulär. Außerdem konnten die insgesamt 47 gestarteten Teams hier innerhalb einer Wertungsprüfung (WP) gleich zweimal gesehen werden. So entschied diese Stelle auch den erwarteten Zweikampf um den Sieg, denn Markus Schmidt und Uli Weidauer (Heuchelheim/Gießen) beschädigten im ersten der drei Durchgänge bei einem gewaltigen Sprung ihren Escort so nachhaltig, dass ein Start auf WP2 nicht mehr möglich war.
Der für den veranstaltenden AMSC Pohlheim startende Axel Nörenberg mit Copilot Marcus Kolitsch (BMW M3) nahm die Verfolgung auf und fuhr mit der Bestzeit in WP3 auf den zweiten Gesamtrang. Komplettiert wurde das Podium von einem Team des AMSC Horlofftal. Reiner Hahn und Matthias Hofmann belegten mit konstanter Fahrweise in ihrem neu aufgebauten Mitsubishi Lancer Platz drei.
Als Vorauswagen war Matthias Weber aus Pohlheim unterwegs. Er pilotierte in spektakulärer Fahrt neben dem Orstvorsteher von Grüningen auch zwei Sponsoren auf dem „heißen Sitz“ über die insgesamt ca. 15 km lange Strecke.
Leider musste die Veranstaltung im ersten Durchgang wegen eines Unfalls unterbrochen werden. Eines der Wettbewerbsfahrzeuge kam beim Anbremsen einer Rechtskurve ins Schleudern und von der Strecke ab. Dabei wurde eine Zuschauerin verletzt. Durch den an der Strecke befindlichen Notarzt war eine medizinische Erstversorgung ohne Zeitverzögerung gewährleistet. Die Zuschauerin wurde umgehend ins Krankenhaus eingeliefert und befand sich zu keiner Zeit in Lebensgefahr.
Abgesehen von diesem unerfreulichen Ereignis ist dem AMSC Pohlheim mit der neuen Strecke und der guten Organisation eine Top-Veranstaltung gelungen. Neben der traditionellen Limes Rallye im benachbarten Hungen, hat sich der „Pohlheim Sprint“ bereits bei der zweiten Auflage als feste Größe im heimischen Motorsport etabliert.
Mit dem Lahnsprint in Heuchelheim findet am 18.09. der nächste Rallyesprint statt, der neben Pohlheim und Wolfhagen zum Hessischen Rallyesprintpokal zählt.
Das Gesamtergebnis und alle Klassensieger gibt es auf der Internetseite des Veranstalters unter www.amsc-pohlheim.de

"Flugshow" beim Rallyesprint Pohlheim
"Flugshow" beim... 
Der schnelle Vorauswagen
Der schnelle Vorauswagen 
Die Fahrzeuge im parc fermè
Die Fahrzeuge im parc... 
Der Gesamtsieger vom AMC Hungen
Der Gesamtsieger vom AMC... 
Blick auf den Zweitplazierten vom AMSC Pohlheim
Blick auf den... 
Dritter Platz für Hahn/Hofmann
Dritter Platz für... 
Das Siegerpodest des 2.Rallyesprint Pohlheim
Das Siegerpodest des... 

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Alexander Wissgott

von:  Alexander Wissgott

offline
Interessensgebiet: Pohlheim
Alexander Wissgott
486
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die erfolgreichen Sportler des AMSC mit Sportleiterin Meike Zettl und dem 1. Vorsitzenden Lars Garten (3.v.r.)
AMSC Pohlheim wächst im Jubiläumsjahr
Lars Garten, der 1. Vorsitzender des Auto und Motorsportclubs...
Rallyeaction im "Stehrodrom"
Rallyeparty beim rallysprint.eu in Storndorf
„Der verrückte Schwalmtaler rückt wieder aus mit seiner...

Weitere Beiträge aus der Region

Toller Klavierabend mit Amalia Safaryan
Wo sonst nur Chorgesang ertönt, sorgte am Mittwochabend die Pianistin...
besonderes Flair im Burghof
"Advent in der Burg"
Grüningen - Zum „Advent in der Burg“ hatten Grüninger Vereine...
Chorifeen und Männer in Mix-Dur 2014
„Machet die Tore weit!“
„Machet die Tore weit!“ Lautet der Titel des geistlichen Konzertes im...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.