Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

AMC Hungen veranstaltet die 20. Ausgabe der Limesrallye

Der Audi Quattro S1 PDK von Michael Geber
Der Audi Quattro S1 PDK von Michael Geber
Pohlheim | Wenn man einen „runden“ Geburtstag zu feiern hat, dann bietet man seinen Gästen etwas Besonderes an. Das haben die Organisatoren des AMC Hungen zur Jubiläumsveranstaltung ihrer Rallye in diesem Jahr auch getan.
Zusammen mit den Verantwortlichen der Stadt hatte man es möglich gemacht, den Start der Rallye von Inheiden auf den Marktplatz nach Hungen zu verlegen. Eine gelungene Idee, denn so verknüpfte man die Veranstaltung und das gleichzeitig stattfindende traditionelle Schäferfest. Bereits am Samstagmorgen hatten sich sehr viele Besucher am Marktplatz eingefunden, um die Teams und Fahrzeuge beim Start zu erleben. Auf Grund der Attraktionen, die der Motorsportverein zur Rallye organisiert hatte, herrschte auch ein sehr großes Medieninteresse. Neben den hessischen Radiostationen Hr3 und FFH war auch ein Fernsehteam von RTL vor Ort. Neben den fast 70 Startern, die die Rallye unter die Räder nahmen, waren auch 23 Teams im Rahmen der „Retro Rallye Serie“ am Start.
Bei den Vorausfahrzeugen, die vor den normalen Teams auf die Strecke gingen, hatte der Verein drei außergewöhnliche Autos und besondere Fahrer nach Hungen geholt.
Mehr über...
Rallye (48)Limesrallye (1)AMC Hungen (9)
Als erstes startete Sandro Wallenwein in seinem aktuellen Subaru Impreza, in dem er in der „Deutschen Rallye Meisterschaft“ unterwegs ist.
Extra aus dem Volkswagen Classic Museum hatte man den Weltmeister Golf GTI von Kenneth Erikson aus dem Jahr 1986 nach Hungen bringen lassen. Bereits zum vierten Mal war der Musiker „Smudo“, Frontmann der „Fantastischen Vier“, als Rennfahrer zur Limesrallye gekommen. Er ließ es sich nicht nehmen, mit seinem Beifahrer Dominik Kuhn (Radio FFH) diesen besonderen VW über die Strecke zu pilotieren. Leider musste der Rapper wegen eines Motorschadens das Rennen vorzeitig beenden.
Nach der Weltpremiere seines Audi Quattro S1 PDK bei der Limesrallye 2009 hatte der Ex-Rallyeprofi Michael Gerber aus Lich versprochen, wieder mit dabei zu sein. Und er hielt Wort, und erfreute die Fans mit diesem in der Rallyewelt einzigartigem Auto erneut. Bis zu seinem Ausfall auf der 3. Wertungsprüfung wegen eines technischen Defektes konnte man sich von der Besonderheit des Autos sowohl optisch, als auch akustisch überzeugen. Als Beifahrer war Regierungspräsident Dr. Lars Wittek auf dem ersten Durchgang an Bord, bevor er für den Rest des Tages den „heißen Sitz“ an den Chefredakteur des „Rallye-Magazin“ Michael Heimrich abgab.
Jubiläums-Logo
Jubiläums-Logo
Eine weitere Neuerung gab es auch im organisatorischen Bereich. Erstmals gab es die Zusammenarbeit mit dem “MSC Rund um Schotten“. Deshalb wurden neben dem bekannten Rundkurs in Langd zwei neue Strecken zwischen Hungen und Schotten ins Programm genommen. Die drei Wertungsprüfungen mit insgesamt 35 Km mussten von den Teams jeweils zweimal gefahren werden. Bevor das erste Team wieder am Rallyezentrum in Inheiden ankam, gab es auf der Strecke einen Kampf um Sekunden. Zwischenzeitlich einsetzender Regen machte die Entscheidung zusätzlich spannend und viele der favorisierten Teams mussten die Rallye wegen technischer Probleme schon vorzeitig beenden. Am Ende setzten sich Marco Koch / Stefan Assmann vom AMC Hungen durch, und machten in ihrem Opel Kadett C ihren vierten Sieg in Folge bei der Limes Rallye perfekt. Auf der letzten WP konnte das heimische Duo Markus Schmidt (Heuchelheim)und Peter Bechthold (Wettenberg) in ihrem Ford Escort Zeit gutmachen und sicherten sich mit einer halben Sekunde Vorsprung den zweiten Platz. Dritte wurden Martin Häring und Stefan Schork (MSC Horlofftal) im Opel Manta B.
Sieger bei den Retro Rallye Fahrzeugen wurde das Team Hans Jürgen und Karin Pfohe im Opel Corsa.
Viele Fans waren an die Strecke gekommen und erlebten eine „Jubiläums–Limes“ der besonderen Art. Tolle Autos, besondere Piloten, spektakuläre Drifts und eine perfekte Organisation. Es gab zudem einen Live-Ticker mit Ergebnissen direkt von der Strecke. Sogar ein Hubschrauber zur Berichterstattung war auch in der Luft.
Wer die Limes Rallye verpasst hat, oder auf den Geschmack gekommen ist, kann bereits am 4.09. beim Rallyesprint des AMSC Pohlheim wieder Rallyeluft in der heimischen Region schnuppern.

Der Audi Quattro S1 PDK von Michael Geber
Jubiläums-Logo
Das Weltmeisterauto aus dem Jahr 1986
Großes Interesse auf dem Marktplatz in Hungen
Das Siegerfahrzeug auf dem Rundkurs in Langd
V.l.n.r.: Michael Gerber, Dr. Lars Wittek, "Smudo", Dominik Kuhn
Die Drittplazierten
Fan-Kultur
Spektakuläre Ortsdurchfahrt bei Schotten
Das Auto aus der Deutschen Rallye Meisterschaft
Interesse schon bei den Kleinsten
Die zweiten Sieger

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Die Sieger der Mannschaftswertung
Heißer Asphalt und kühle Köpfe beim Kartslalom
Der letzte Vorlauf zur ADAC Hessen-Thüringen Meisterschaft im...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Alexander Wissgott

von:  Alexander Wissgott

offline
Interessensgebiet: Pohlheim
Alexander Wissgott
486
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die erfolgreichen Sportler des AMSC mit Sportleiterin Meike Zettl und dem 1. Vorsitzenden Lars Garten (3.v.r.)
AMSC Pohlheim wächst im Jubiläumsjahr
Lars Garten, der 1. Vorsitzender des Auto und Motorsportclubs...
Rallyeaction im "Stehrodrom"
Rallyeparty beim rallysprint.eu in Storndorf
„Der verrückte Schwalmtaler rückt wieder aus mit seiner...

Weitere Beiträge aus der Region

Ewald Seidler erläutert die Chronik des Naturschutzgebietes alter Steinbruch, im Hintergrund Teich mit Insel
„Bürgerverein Mensch, Umwelt und Natur e.V“ hatte zum „Dritten Holzheimer Grenzgang“ eingeladen
Holzheim - Zum „Dritten Holzheimer Grenzgang“ hatte der...
Flüchtlinge lernen Schwimmen beim TV07
Sieben jungen Männer und eine Frau aus Eritrea, die in der...
Skizze der Wegstrecke
Dritter Holzheimer Grenzgang am kommenden Sonntag, 18. September 2016
Holzheim - Der Holzheimer Bürgerverein „Mensch, Umwelt und Natur...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.