Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

Der TV07 hat seine Tennis-Vereinsmeister ermittelt

Die Teilnehmer der TV07-Vereinsmeisterschaften zeigten spannende Tennis-Matches. Das Bild zeigt die jeweiligen Sieger und Zweitplatzierten.
Die Teilnehmer der TV07-Vereinsmeisterschaften zeigten spannende Tennis-Matches. Das Bild zeigt die jeweiligen Sieger und Zweitplatzierten.
Pohlheim | Am Wochenende des 6. und 7. August hat die Tennisabteilung des TV07 Watzenborn-Steinberg seine Einzel-Vereinsmeister bei den Erwachsenen ermittelt. Erneut wurde in diesem Jahr eine Spielrunde für Anfänger/Hobby-Spieler/-Innen durchgeführt, wobei die 12 Teilnehmer/Innen in 4 3erGruppen/jeder-gegen-jeden aufgeteilt wurden. Zum Damenwettbewerb traten 4 Damen an und bei den Herren lagen 18 Meldungen vor. Die Damen spielten in einer Gruppenrunde/jede-gegen-jede ihre Siegerin aus, die 18 Herren bildeten ein 16er Feld mit 2 vorgelagerten Qualifikationspielen. Hier war Titelverteidiger Holger Foerster (1) und sein letztjähriger Finalgegener Lars Meyer (2) ebenso gesetzt wie ihre Verbandsliga-Spielerkollegen und schärfsten Konkurrenten um den Titel Markus Krapp (3) und Björn Bielefeld (4).

Bei gutem Tenniswetter starteten die Teilnehmer/Innen auf unserer auch in diesem Jahr verschönerten Anlage am Samstagvormittag in das Turnier. In der 1. Runde der Herren war der Sieg von Carsten Weisner über Burkhard Rustige (6:1/6:4) nicht von allen erwartet worden, Matthias Pfarschner konnte wegen einer Verletzung nicht weiterspielen und unterlag somit C. Strauß (3:6/0:3), Christoph Müller traf wie im Vorjahr auf Tobias Lotz und siegte nach einem umkämpften 2. Satz (6:1/7:5), und die o.g. Favouriten erreichten durch deutliche Siege die 2. Runde, bis auf den erkrankten Björn Bielefeld, für den Adam Gibel kampflos in Runde 2 einzog.
In Runde 2 gab es durchweg glatte 2-Satz-Erfolge für die Favoriten, so dass in den Halbfinals am Sonntag die Verbandsliga-Spieler Holger Förster, Lars Meyer, Markus Krapp (alle H30) sowie Adam Gibel (H40) unter sich waren.
Auch die Halbfinals am Sonntagvormittag ab 11 Uhr (vorher eine Stunde Regenpause) brachten klare Erfolge für die favourisierten Spieler (Förster – Gibel (6:2/6:1) und Krapp – Meyer (6:2/6:2)) so dass wie erwartet die H30-Mannschaftskollegen Förster und Krapp ins Finale einzogen.
Im Vorfeld setzten die meisten Zuschauer auf einen Sieg von Markus Krapp (LK 9), der eine sehr gute Teamtennis-Saison 2010 spielt und hier bereits Spieler der LK 6 geschlagen hat. Andereseits hat auch Holger Foerster ein gutes Tennisjahr und zeigt sich in persönlicher Bestform. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Match mit schnellen offensiven Ballwechseln auf hohem Niveau. Der erste lang andauernde Satz ging mit 7:6 im Tiebreak an Markus Krapp. Umso höher ist die Leistung von Holger Foerster einzuschätzen, der im 2. Satz spielerisch und konditionell voll da war und diesen mit 6:3 einfuhr. Auch im 3. Satz zeigte sich der Titelverteidiger bei weiter hohem Spielniveau stabil in konditioneller und mentaler Hinsicht, während Markus Krapp seine Stärken nicht so recht auszuspielen vermochte. Holger Förster gewann daher den Entscheidungssatz (6:2) und wurde Vereinsmeister 2010.
Bei den Herren wurde aufgrund der erfreulichen Teilnehmerzahl eine Trostrunde ausgespielt. Im Finale siegte Max Rempel gegen Gerd Schwarzer mit (6:4/4:6/15:13).

In der Spielrunde der 12 Hobby-Spieler/Innen tauschten sich die Teilnehmer motiviert und mit Freude am Spiel aus. 4 Spieler/Innen nahmen zum erstenmal an einem Turnier teil. Es gab lang andauernde Begegnungen, in denen die Lernfortschritte der Teilnehmer/Innen, ihr Engagement und Spaß am Tennis zu sehen waren. Für die Halbfinals qualifizierten sich mit Gruppensiegen Günter Lehnert, Matthias Buck, Volker Oberste und Axel Kannenberg. Vereinsmeister wurde Matthias Buck, Vizemeister A. Kannenberg (6:4/6:2).

Im Damenwettbewerb, in dem wegen Verhinderung durch Urlaub, Beruf und anderer Gründe in diesem Jahr leider nur 4 Teilnehmerinnen an den Start gingen, gewann Vorjahressiegerin Ulrike Lotz erneut den Vereinsmeistertitel, Vizemeisterin wurde Barbara Rustige.

Mit einer Siegerehrung, Preisverleihung, Sekt und Fotos und guter Laune klang die Veranstaltung dann am Spätnachmittag aus.

Ein Hinweis: Die Vereinsmeisterschaften im Doppel/Mixed und die Jugend-Finalspiele finden am 04./05. September statt.

Text: Gerd Schwarzer, Sportwart Tennis TV07 Watzenborn-Steinberg

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Tennis ausprobieren und Spaß haben
Neugierig auf Tennis? Der TV07 Watzenborn-Steinberg bietet auf seiner...
16 von 35 neuen Mitglieder im Tennisclub Laubach
Tennisclub freut sich über fast 30 neue Mitglieder
Laubach. Der Werbeaufwand war groß, die Resonanz aber auch: 35...
Mit dem TV07 aktiv durch die Sommerferien
Während der hessischen Sommerferien pausieren die meisten Gruppen und...
Größer, bunter, mehr Geschichten
Die „TV Info“, das Magazin des TV07 Watzenborn-Steinberg, erscheint...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) TV07 Watzenborn-Steinberg

von:  TV07 Watzenborn-Steinberg

offline
Interessensgebiet: Pohlheim
TV07 Watzenborn-Steinberg
1.680
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Größer, bunter, mehr Geschichten
Die „TV Info“, das Magazin des TV07 Watzenborn-Steinberg, erscheint...
Mit dem TV07 aktiv durch die Sommerferien
Während der hessischen Sommerferien pausieren die meisten Gruppen und...

Veröffentlicht in der Gruppe

Sport

Sport
Mitglieder: 130
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Selten, aber flach geht auch...
Zweite Auflage des Vogelsberger Vulkan-Trail
Nach der gelungenen Premiere genau vor einem Jahr hatte der TGV...
Die Mannschaft
Saisonauftakt für den Schachklub
Die Königsjäger erzielten beim Saisonstart in der Bezirksklasse...

Weitere Beiträge aus der Region

ZACKENFLANKE: Mittelalter-Folk-Konzert am 7.10.2017 in Pohlheim
Medival-Folk Musik aus Bayern mit Dudelsack und Trummeley… oder -...
Die Lebensfreude des Pop-und Jazzchores „Modern Voices“ ist im Ton und der Choreografie durchgängig erkennbar!
Deine Stimme für den Chor "Modern Voices"
Damit der Pohlheimer Pop- und Jazz Chor „Modern Voices“ beim...
Entlastung des Vorstands - Bedeutung und Hintergründe
Die im Kreisverband Gießen für Obstbau, Garten und Landschaftspflege...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.