Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

Holzheim 12XX Kirmes und Festwochenende

Kölsche Musik -"De Räuber"
Kölsche Musik -"De Räuber"
Pohlheim | Mit dem Fest-und Kirmeswochenende richtete der Heimatverein Holzheim e.V. die letzte Veranstaltung im Rahmen der Feierlichkeiten des Dorfjubiläums 12XX aus.
Bereits ab Mittwoch hatten die Helfer der Freiwilligen Feuerwehr und des VW-Clubs mit dem Aufbau des großen Zeltes begonnen.
Mit Karussell, Schießbude und Zuckerwatte hatte sich der Festplatz in einen kleinen Rummel verwandelt und bot eine nette Kulisse auf dem Weg ins Zelt. Am Freitagabend gab es hier das erste von vielen Konzerten. Die heimische Band „Dr.Rock“ machte zum Discoabend den Anfang. Die Gruppe bot mit musikalisch und gesanglich gekonnten Coversongs aus Rock und Pop ein mehrstündiges Programm. Obwohl der erwartete Zuschauerandrang ausblieb, gelang es der Band aus Niederkleen eine gute Stimmung im Zelt zu erzeugen.
Mit ca. 400 zahlenden Besuchern war das Zelt am Samstagabend deutlich besser besetzt. Als Vorgruppe trat die Nachwuchsband „P-Volumen“ auf. Danach betraten „DE RÄUBER“ die Bühne. Die aus vielen TV- und Radioproduktionen bekannte Kölner Mundartgruppe hatte man für diesen Abend gewinnen können, weil sie ebenfalls aus Holzheim
Mehr über...
kommen. Dieses Holzheim liegt in der Nähe von Neuss und dorthin pflegt man gute Kontakte. Aus diesem Grund war auch eine große Delegation schon am Mittag mit nach Pohlheim angereist. Zusammen mit Ortsvorsteher Michael Lemcke besuchten die Rheinländer das Kloster Arnsburg und nach Kaffeetrinken und einem Vortrag von Heimatforscher Karl Buß ging es am Abend gemeinsam zum Konzert.
An den weit angereisten Zuschauern aus vielen Ecken Deutschlands konnte man erkennen, dass die seit 19 Jahren bestehende Profiband nicht ausschließlich durch ihre zahlreichen und prämierten Auftritte im Kölner Karneval bekannt ist.
Und was beim Karneval funktioniert, ging auch in Holzheim. Bereits im ersten Drittel des dreistündigen Konzertes war die Stimmung im Zelt ausgelassen. Es wurde geklatscht, mitgesungen und auf den Tischen getanzt. Unter dem Motto:“Solang die Botz noch hält“ gab es abwechslungsreiche Musik und echt „kölsche“ Stimmung bis spät in die Nacht.
Traditionell endet die Holzheimer Kirmes mit dem Frühschoppen am Sonntag. Auch wenn erstmals im Jubiläumsjahr der neue Heimatverein die Kirmes ausrichtete, hielt man daran fest. Ab 11 Uhr traf man sich wieder im Zelt und konnte zu der Livemusik der „Nightbirds“ auch das Tanzbein schwingen.
Die Organisatoren zum Dorfjubiläum hatten mit kulturhistorischem Abend, stehendem Festzug und vielen anderen attraktiven Ideen ein tolles Programm im Jubiläumsjahr des Ortes zusammengestellt.
Mit dem von viel Livemusik und gemeinschaftlicher Stimmung geprägtem Festwochenende fanden die Veranstaltungen einen würdigen Abschluss.
Impressionen zu allen Veranstaltungen und zu dem noch bis Ende August laufenden Fotowettbewerb gibt es unter http://holzheim12xx.npage.de/

Kölsche Musik -"De Räuber"
Kölsche Musik -"De... 
Stimmung am Freitag - "Dr. Rock"
Stimmung am Freitag -... 
Tolle Coversongs von "Dr. Rock"
Tolle Coversongs von... 
Unterstützung durch Dame mit Geige
Unterstützung durch Dame... 
Auch mal ruhige Töne
Auch mal ruhige Töne 
Die beiden Holzheimer Ortsvorsteher
Die beiden Holzheimer... 
Die mit nach Holzheim angereisten Fans
Die mit nach Holzheim... 
Ausgelassene Stimmung im Festzelt
Ausgelassene Stimmung im... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Chorifeen und Männer in Mix-Dur 2014
„Machet die Tore weit!“
„Machet die Tore weit!“ Lautet der Titel des geistlichen Konzertes im...
Barock und Romantik für Sopran, Trompete und Orgel
Greifenstein (kmp / kr). Konzerte der drei Künstler Karola Reuter und...
Verdrehte Welt in Gießen
Carlos Perón – Musiker, Produzent, Genius – Gründer der weltbekannten...
Der letztjährige Kirmeswatz samt Festdamen
„Tragerlfreunde“ Dorf-Güll feiern am 30. + 31.7. Seebornfest
Die „Tragerlfreunde“ Dorf-Güll haben sich seit Ihrer Gründung im Jahr...
Patricia Kelly kehrt mit weihnachtlichen Klängen in den Kreis Gießen zurück
Patricia Kelly beschert ihrem Publikum in diesem Winter ein...
Wer will am Samstag schon so auf der Straße angetroffen werden? v.L. Rolf Otto und Nachbar Michael Christ in der Büchnerstraße in Watzenborn-Steinberg haben die Gass schon gekehrt. Hier können die Gäste können also kommen!
Endlich mal wieder ein Chorfest in Watzenborn-Steinberg!
Endlich mal wieder ein Chorfest, im einst über die Landesgrenzen...
Konzert "Die 4 Elemente" in der Universitätsaula Gießen 2015
3. Wetzlarer Chornacht am 10.09.2016
Am Samstag, dem 10. September, findet zum dritten Mal nach 2011 und...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Alexander Wissgott

von:  Alexander Wissgott

offline
Interessensgebiet: Pohlheim
Alexander Wissgott
486
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die erfolgreichen Sportler des AMSC mit Sportleiterin Meike Zettl und dem 1. Vorsitzenden Lars Garten (3.v.r.)
AMSC Pohlheim wächst im Jubiläumsjahr
Lars Garten, der 1. Vorsitzender des Auto und Motorsportclubs...
Rallyeaction im "Stehrodrom"
Rallyeparty beim rallysprint.eu in Storndorf
„Der verrückte Schwalmtaler rückt wieder aus mit seiner...

Weitere Beiträge aus der Region

Toller Klavierabend mit Amalia Safaryan
Wo sonst nur Chorgesang ertönt, sorgte am Mittwochabend die Pianistin...
besonderes Flair im Burghof
"Advent in der Burg"
Grüningen - Zum „Advent in der Burg“ hatten Grüninger Vereine...
Chorifeen und Männer in Mix-Dur 2014
„Machet die Tore weit!“
„Machet die Tore weit!“ Lautet der Titel des geistlichen Konzertes im...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.