Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

"Generation Gap" stellt sich vor.

Pohlheim | Die Brass-Rock-Band stellt sich am Samstag, dem 13.09.2008 in dem Saal der Pizzeria „Da´Giovanni“ in Garbenteich vor. Sie rocken, soulen und bluesen in ungebrochener Spielfreude, wie bereits seit ihrer Gründung in den 1970er Jahren. Der Gruppenname „Generation Gap“ (Generationskonflikt) ist zugleich Programm, wenn auch in ironischer Weise. Denn das, was die Bandmitglieder um den Leadsänger Sigurd Lehrmund auszeichnet, ist nicht der Altersunterschied der Musiker, sondern die gemeinsame Freude an schwarz angehauchtem Rock in Verbindung mit mehrstimmigem Gesang. Die Gruppe bietet zeitlose, kraftvolle Rockmusik aus eigener Herstellung. Das hindert die Band jedoch nicht daran, das eine oder andere Stück zu covern, wenn es ihr – wie so manche Soulnummer der 60er Jahre – auf den Leib geschnitten ist. Überhaupt liegt ihr das aus vorwiegend schwarzen Quellen gespeiste Musikgut ganz besonders. Neben Soul, deftigem Blues, Rhythm & Blues, Swamp, Reggae auch Titel mit jazzoidem Anstrich, was schon durch die Bläserbesetzung begünstigt wird. Darüber sind auch countryartige Musik und schnörkelloser Rock´n´Roll bei der „Kultband“
Mehr über...
Soul (15)Rock (101)MGV Frohsinn (1)Generation Gap (1)Da´Giovanni (1)Blues (153)Band (42)
Generation Gap in guten Händen. Wer die spielfreudigen Jungs unterschiedlicher Generationen aus dem Gebiet zwischen Braunfels und Lich erlebt, begreift sofort, warum die Gruppe den Ruf als Kultband für fachkundige Insider genießt. Songwriter Sigurd Lehrmund hat inzwischen an die 200 Stücke zu Papier gebracht, von denen etwa 30 zum aktuellen Programm gehören. Alle, die mit dem gängigen Hitparaden-Einerlei nichts am Hut haben, kommen hier - bei aller Abwechselung der Stilrichtungen – auf ihre Kosten.

Die Bandmitglieder:
Sigurd Lehrmund, Dr. Wolfgang Leutheuser, Werner Genzlinger, Jochen Pietzsch, Matthias Rau, Gerhard Spengler, Bernhard Weese, Rudi Karpf

Einige Aufführungsstationen der Band:
Hessentag in Weilburg, Benefizkonzert am Aartalsee, Vorgruppe von „Supercharge“, Auftritte auf dem Schiffenberg, Giessener Stadtfest, „Backstage Club“, Blues- und Folks Festivals in Wetzlar bzw. Grünberg und außerdem etliche namhafte Musiklokalitäten in Gießen (Irish Pub, Irisch Rover, Scarabee, Ziegelschiff, Ulenspiegel, Kongresshalle), Alsfeld (Filou), Wetzlar (Franzis) und Butzbach (Triangel).

Termin:
Samstag, der 13. September 2008 um 20.00 Uhr im Saal der Pizzeria „Da´Giovanni“, Licher Straße 48a Pohlheim/Garbenteich
Abendkasse: 5€

 
 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Volle Hütte zur Premiere: BLUESDOCTOR in den Katakomben
Katakomben gesprengt! BLUESDOCTOR begeistert zur Premiere der neuen Konzertreihe in St. Thomas Morus
Kirche kann auch anders. Bei schummrigen Licht und gemütlicher...
BLUESDOCTOR eröffnet NEUE Konzertreihe "Katakombenkonzerte" am 2. Februar 2018 um 20 Uhr
NEU! Blues in den Katakomben
Auftakt der "Katakombenkonzerte" im Pfarrsaal der St. Thomas Morus...
Am Freitag dem 19.1.2018 begeisterte das Duo Bepler-Mayer den gut besuchten Jazzkeller Grünberg!
Am Freitag dem 19.1.2018 begeisterte das Duo Bepler-Mayer den gut...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Gerhard Heimann

von:  Gerhard Heimann

offline
Interessensgebiet: Pohlheim
Gerhard Heimann
11
Nachricht senden

Weitere Beiträge aus der Region

Outlet-Center: Einladung an Bürgermeister Schöffmann - Keine Reaktion
Die Bürgerinitiative Garbenteich veranstaltet am 9. August in der...
Revierförster Rainer Alberding (vorne rechts) führte die Tagungsteilnehmer zu sechs besonders markanten Abteilungen im Markwald.
Tagungsort war der Holzheimer Markwald
Nicht an irgendeinem „Grünen Tisch“ in einem klimatisierten...
Das Orgateam und die beiden Musikanten Bernd Sommer und Rupert Mack (von rechts.)
Kirmeshüte sorgten für Heiterkeit
Unter der Überschrift „Aller guten Dinge sind drei“, hatte die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.