Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

Fünf Verletzte bei Unfall zwischen Kleinbus und Sattelzug: Autobahn 5 über drei Stunden gesperrt

Pohlheim | Zwei schwer- und drei leichtverletzte Menschen, einen Sachschaden von mindestens 25.000 Euro und eine mehr als dreistündige Vollsperrung forderte in der Nacht zum Montag, 10. Mai, ein Unfall auf der Autobahn 5 (A5) zwischen Fernwald und dem Gambacher Kreuz. Der Fahrer eines Kleinbusses prallte aus unbekannten Gründen gegen einen Sattelzug.

Zur Unfallzeit war ein 39-jähriger Berufskraftfahrer aus Polen mit seinem Sattelzug mit Auflieger unterwegs über die A5 von Kassel nach Frankfurt. Er fuhr auf der rechten Fahrspur. Der 43-jähriger Fahrer eines mit insgesamt fünf Männern besetzten Renault Kleinbusses nutzte den linken Fahrstreifen, um den Sattelzug zu überholen. Aus noch unbekannten Gründen kam es bei dem Überholmanöver zu Schlenkern, was letztlich zur Kollision mit dem Sattelzug führte. Der Renault blieb letztlich völlig zerstört auf der linken Fahrspur stehen. Der Lastwagenfahrer konnte seinen polnischen Sattelzuges trotz des erheblich beschädigten Sattelaufliegers auf dem Seitenstreifen anhalten. Er blieb unverletzt. Von den fünf Insassen des Kleinbusses mit Schweizer Kennzeichen erlitten der Fahrer und zwei weitere Männer leichte und die beiden übrigen schwere, augenscheinlich nicht lebensgefährliche Verletzungen. Die Feuerwehr befreite einen eingeklemmten Mitfahrer. Rettungswagen transportierten alle Verletzten in Krankenhäuser.
Die Ursache des Schlenkens bei dem Überholmanöver steht derzeit noch nicht fest. Der Fahrer stand nicht unter Alkoholseinfluss.
Durch den Unfall war die A 5 Richtung Frankfurt zwischen Fernwald und dem Gambacher Kreuz zwischen 1.45 und 5.10 Uhr voll gesperrt.

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) von Amtswegen

von:  von Amtswegen

offline
Interessensgebiet: Gießen
13.927
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Rentenversicherer muss Hinterbliebenenrente nachzahlen Bei eingetragenen Lebenspartnerschaften konkrete Hinweispflicht auf neue Rechtslage
Das Sozialgericht Gießen hat jetzt der Klage einer 58jährigen Frau...
Kriminalpolizei bittet um Hinweise: Wer erkennt die Männer im Mercedes?
Mit dem Bild aus einer Geschwindigkeitsüberwachungsanlage bittet die...

Weitere Beiträge aus der Region

Ewald Seidler erläutert die Chronik des Naturschutzgebietes alter Steinbruch, im Hintergrund Teich mit Insel
„Bürgerverein Mensch, Umwelt und Natur e.V“ hatte zum „Dritten Holzheimer Grenzgang“ eingeladen
Holzheim - Zum „Dritten Holzheimer Grenzgang“ hatte der...
Flüchtlinge lernen Schwimmen beim TV07
Sieben jungen Männer und eine Frau aus Eritrea, die in der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.