Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

Mitgliederversammlung Palliativ Pro Förderverein

Der Vorstand v.l.n.r. Dr. Hans-Joachim Schaefer; Dr. Thorsten Fritz; Reingard Forkert; Prof.Dr. Ulf Sibelius; Barbara Fandrè
Der Vorstand v.l.n.r. Dr. Hans-Joachim Schaefer; Dr. Thorsten Fritz; Reingard Forkert; Prof.Dr. Ulf Sibelius; Barbara Fandrè
Pohlheim | Am Donnerstag den 29.04. trafen sich die Mitglieder des Fördervereins Palliativ Pro zu Ihrer Mitgliederversammlung. Der 2006 gegründete Verein unterstützt die Palliativmedizin in unserer Region. Aufgabe ist es, Patienten mit nicht heilbaren Krankheiten und deren Angehörige zu unterstützen um Lebensqualität und Zufriedenheit zu erhalten.
Der Verein finanziert sich ausschließlich durch Spendengelder und die Beiträge der Mitglieder. Nachdem auch 2010 schon wieder einige Personen beigetreten sind, zählen mittlerweile 60 Personen zu dem Verein. Um die Arbeit noch aktiver und besser gestalten zu können möchte man in diesem Jahr gerne viele neue Mitglieder gewinnen. Ab einem Mindestbeitrag von 25 € /Jahr kann jeder durch seine Mitgliedschaft den Verein unterstützen.
Der Vorsitzende des Vereins Prof. Dr. Ulf Sibelius gab nach der Begrüßung einen Rückblick auf die Aktivitäten des zurückliegenden Jahres.
Mit dem Gesangverein Daubringen und dem hochkarätig besetzten „Business meets Classic“ Konzert in Langgöns fanden Benefizkonzerte zu Gunsten des Vereins statt. Es gab ein Sommerfest im Schloss Rauischholzhausen mit Tom Pfeiffer als musikalische Unterstützung.
Außerdem hat man Einiges für die Öffentlichkeitsarbeit des Vereins getan. Der Internetauftritt wurde modernisiert, es gibt neue Flyer und man war mit einem Stand in der Gießener Innenstadt präsent.
Besonders aktiv ist Palliativ Pro bei der Unterstützung verschiedenster Projekte. Man finanziert auf der Station Virchow in der Uniklink Gießen die Stellen einer Seelsorgerin und eines Psychologen. Hier wird auch wöchentlich ein Kaffeetrinken für Patienten und deren Angehörige organisiert. Die Anschaffung von zwei Fahrzeugen zur ambulanten Versorgung von Palliativpatienten wurde vom Verein finanziert. 2010 sollen zwei weitere Fahrzeuge für Gießen und Friedberg folgen. Auf der Palliativstation im Krankenhaus Friedberg wurde ein „Raum der Stille „ eingerichtet.
Für dieses Jahr sind neben dem Sommerfest des Vereins im Schlosspark in Butzbach auch wieder Benefizkonzerte fest eingeplant. Das „Business meets Classic“ Konzert wird am 30.Oktober stattfinden. Zwei Wochen später wird mit Unterstützung der Volksbank Mittelhessen ein weiteres musikalisches Highlight angeboten.
Nach der Entlastung des alten Vorstandes und dem Kassenbericht wurde zum Abschluss der Versammlung satzungsgemäß nach vier Jahren der neue Vorstand gewählt. Die 5 Mitglieder des Vorstandes wurden einstimmig gewählt. Vorsitzender bleibt Prof. Dr. Ulf Sibelius, stellvertretender Vorsitzender ist Herr Dr. Hans-Joachim Schaefer, weitere Mitglieder des Vorstandes sind Frau Reingard Forkert, Frau Barbara Fandre und Herr Dr. Thorsten Fritz. Frau Forkert übernimmt weiterhin das Amt der Schatzmeisterin.
Weiter Informationen gibt es unter www.palliativpro.de

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Alexander Sack (l.), Karsten Göbel (2.v.r.) u. Ewald Born (r.) nahmen die Ehrungen vor - geehrt wurden: Gerhard Barwig (2.v.l.) für 60 Jahre, Stefanie Neumann u. Michael Rohnen (4.v.l.) für 40 Jahre und Christian Momberger (3.v.r.) f. langjähr. Verdienste
Wie weiter nach dem Vereinsheimbrand zentrales Thema
Bei DLRG Mitgliederversammlung Entwurf für Wiederaufbau präsentiert -...
Luftbild unseres Vereinsheims nach dem Großbrand am 07.01.2017
Jahresberichte, Zukunft des Vereinsheimes, Ehrungen und Nachwahlen
Jugendversammlung und Mitgliederversammlung der DLRG Kreisgruppe...
Neuaufstellung der Segelfliegergruppe Steinkopf e.V. in Pohlheim
Der Verein blickte in der Mitgliederversammlung am 4. März auf ein...
Über 1000 Euro freute sich der Förderverein PalliativPro.V.l. Eva-Maria Labenda, Barbara Fandré, Ingi Fett, Ulrike Spelkus
Konzertreihe "Das Konzertchen" brachte 1000 Euro für PalliativPro
Langgöns. Perfekte Zutaten für eine gelungene Veranstaltung: Eine...
Förderverein dankt für das ereignisreiche Schuljahr
Das Schuljahr ist nun zu Ende. Dies möchten wir als Anlass nehmen uns...
Blasorchester wird schon seit 30 Jahren gefördert
Schon seit 30 Jahren unterstützt und fördert der Förderkreis...
Vereinsjubiläum 2019 soll in MV beschlossen werden!
Damit der 150. Vereinsgeburtstag rechtzeitig und klug geplant werden...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Alexander Wissgott

von:  Alexander Wissgott

offline
Interessensgebiet: Pohlheim
Alexander Wissgott
486
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die erfolgreichen Sportler des AMSC mit Sportleiterin Meike Zettl und dem 1. Vorsitzenden Lars Garten (3.v.r.)
AMSC Pohlheim wächst im Jubiläumsjahr
Lars Garten, der 1. Vorsitzender des Auto und Motorsportclubs...
Rallyeaction im "Stehrodrom"
Rallyeparty beim rallysprint.eu in Storndorf
„Der verrückte Schwalmtaler rückt wieder aus mit seiner...

Weitere Beiträge aus der Region

Die Gewinner des ersten Tages: die EGC Wirges freute sich riesig über den Sieg
BAUHAUS Kids Cup-Finale: EGC Wirges und VfB Gießen gehen als Gewinner vom Platz
Nach den Qualifikationsspielen im April fand vergangenes Wochenende...
Die Reitergruppe mit Pferden auf dem Reiterhof Sames
Reiten in den Schulferien hat Spaß gemacht
Reiterferien gehören seit vielen Jahren zum festen Bestandteil des...
Im Vordergrund die jungen „Handarbeiterinnen“ und dahinter ihre Anleiterinnen, die in dieser zweiten Schicht unterrichteten.
„Stricken und Häkeln wie zu Omas Zeiten“
20 Kinder aus allen Pohlheimer Stadtteil im Alter von 6-9 Jahren...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.