Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

Innovation im Vereinswesen: Marburger Köche künftig unter Leitung eines Triumvirats

v.l.n.r.: Ulrich Hahn, Dieter Siebenmorgen, Michael Faulhaber, Andreas Buß, Philipp Starker, Heinfried Lumpe, Manfred Wagner
v.l.n.r.: Ulrich Hahn, Dieter Siebenmorgen, Michael Faulhaber, Andreas Buß, Philipp Starker, Heinfried Lumpe, Manfred Wagner
Pohlheim | 17.04.2010 - Marburg / Pohlheim:

Einen ungewöhnlichen und zugleich innovativen Weg hat die Vereinigung der Köche Marburgs e. V. gefunden, um den Verein zukunftssicher zu machen. Die etwa 70 Köche werden nun erstmals in der Vereinsgeschichte und innerhalb Deutschlands von einem "Vorsitzenden-Triumvirat" (abgeleitet von lat. tres viri („drei Männer“) aus drei gleichberechtigten ersten Vorsitzenden geführt. Sinngemäß zum römischen Vorbild von Cäsar, Pompeius und Crassus, Gründer des ersten Triumvirates, wollen sich die drei Präsidenten Andreas Buß (Hotelfachschule, Marburg), Michael Faulhaber (Seniorenresidenz ARS-Vivendi, Marburg) und Philipp Starker (Hotel Seebode, Frauenberg) in der Vereinsführung optimal ergänzen.

„Nach dem viel zu frühen Tod unseres Vereinspräsidenten Horst Wetterau im letzten Jahr, galt es für die potentiellen Nachfolgekandidaten ein gewaltiges Erbe anzutreten. Gleichzeitig sollte der Verein fit für die Zukunft und interessant für weitere Neuzugänge gemacht werden“, so der Pohlheimer Andreas Buß, zugleich Pressesprecher der Marburger Köche und auch im Verband der Köche Deutschlands tätig: „Das ging nur mit einem komplett neuen und frischen Konzept in den Köpfen der Vereinsspitze.“

Mehr über...
Vorstand (28)Triumvirat (1)Starker (1)Marburg (501)Köcheverein (9)Köche (16)Hotelfachschule (13)Hahn (29)Faulhaber (5)Buß (32)
Die Mitgliederversammlung hat jetzt Mitte April mit einer Satzungsänderung den Weg für diese Innovation freigemacht. „Wir haben die Gunst der Stunde genutzt, um einen vollständigen Neuanfang zu wagen, die Weichen für die nächsten Jahre sind gestellt“, so Michael Faulhaber.

„Keiner kann auf jedem Gebiet perfekt sein. Da ist es sinnvoll sich entsprechend den eigenen Fähigkeiten zu spezialisieren, um den größtmöglichen Nutzen und die weitreichendste Entlastung zu erreichen“ ergänzt Philipp Starker.

Der Vorstand wird vervollständigt von Neuzugang Thomas-Dieter Heck als 1. Kassierer. Unverändert blieben im Vorstand Manfred Wagner als Schriftführer, Michael Kroll als 2. Kassierer, Heinfried Lumpe und Dieter Siebenmorgen als Festausschussmitglieder. Lutz Landes, langjähriges Vorstandsmitglied und Jugendwart schied aus dem Vorstand aus. Für seinen tatkräftigen Einsatz gebührt ihm der herzliche Dank des gesamten Vereins.

Die Aufgaben des Jugendwarts werden nun vom 2. Vorsitzenden Ulrich Hahn zusätzlich wahrgenommen, der in der neuen Konstellation die perfekte Lösung für so manche Vereinsführung sieht.

v.l.n.r.: Ulrich Hahn, Dieter Siebenmorgen, Michael Faulhaber, Andreas Buß, Philipp Starker, Heinfried Lumpe, Manfred Wagner
v.l.n.r.: Ulrich Hahn,... 
v.l.n.r.: Andreas Buß, Michael Faulhaber, Philipp Starker
v.l.n.r.: Andreas Buß,... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Regionalligist TSV Grünberg steigt in die 2. Bundesliga auf - Bender Baskets kooperieren mit den Krofdorf Knights
Was einige Insider bereits seit Tagen ahnten, ist nun Gewissheit. Der...
Viele Leihgaben der Familie Schumacher zu sehen
In der Anneliese-Pohl-Alle 3, unweit vom Hauptbahnhof in Marburg,...
Kommunalpolitik und gesamtwirtschaftliches Gleichgewicht
(Marburg) Nach den Kommunalwahlen vom 6. März werden die Karten im...
Marburger Schloss bei Nacht
Copy & Paste and a little Bildbearbeitung ...
Neulich hatte ich abends etwas in Marburg zu erledigen. Leider war...
Das älteste Blindengymnasium Deutschlands, 100 Jahre Blista
Vom 1. bis zum 3 Juli feiert die Blista, Deutsche Blindenanstalt ihr...
Der Blick vom Schlosspark auf den Hexenturm
Hinter dem Landgrafenschloss in Marburg steht noch eine grausame Seite der Stadt
Wie in anderen Städten wurden auch in Marburg Menschen verfolgt,...
Auch eine Niederlagen-Serie konnte dem Mannschaftsgeist nichts anhaben. (Foto: M. Schneider / belichtbar.net)
Saisonrückblick 2015/16 – Teil 2: Rückrunde
Höhen, Tiefen und Rekorde. Auswärtssieg in Nördlingen (78:53 / 8...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Andreas Buß

von:  Andreas Buß

offline
Interessensgebiet: Pohlheim
Andreas Buß
248
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
nicht nur für Handkäs' ist unsere Region berühmt
Beste Regional-Rezepte gesucht
Nur noch bis zum kommenden Sonntag, dem 15.11.2015, gibt es die...
(Bildunterschrift: LINKS: Kürbiszüchter Willi Hütig aus Anzefahr, Rechts: Köche-Vorsitzender Andreas Buß, zusammen mit den Köche-Azubis)
Wer schätzt das Gewicht des Riesenkürbis? - Kulinarische Gutscheine winken.
Er ist schon legendär - der Stand der Vereinigung der Köche Marburgs...

Weitere Beiträge aus der Region

Ewald Seidler erläutert die Chronik des Naturschutzgebietes alter Steinbruch, im Hintergrund Teich mit Insel
„Bürgerverein Mensch, Umwelt und Natur e.V“ hatte zum „Dritten Holzheimer Grenzgang“ eingeladen
Holzheim - Zum „Dritten Holzheimer Grenzgang“ hatte der...
Flüchtlinge lernen Schwimmen beim TV07
Sieben jungen Männer und eine Frau aus Eritrea, die in der...
Skizze der Wegstrecke
Dritter Holzheimer Grenzgang am kommenden Sonntag, 18. September 2016
Holzheim - Der Holzheimer Bürgerverein „Mensch, Umwelt und Natur...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.