Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

PFAD für Kinder Gießen e.V. lädt zu einer Lesung mit Hilde Kuhn ein

Die Autorin Hilde Kuhn
Die Autorin Hilde Kuhn
Pohlheim | Der Verein der Pflege- und Adoptivfamilien Gießen, PFAD für Kinder Gießen, lädt alle Interessierten zu einer Lesung mit der Gießener Autorin Hilde Kuhn ein.
Frau Kuhn wird aus ihrem gerade erschienenen Buch "Mein anderer Sohn" lesen.
In diesem Buch beschreibt sie ihre Erfahrungen mit ihrem mittlerweile erwachsenen Pflegesohn.
Als Vertreterin des PFAD Gießen traf ich Frau Kuhn zu einem kurzen Interview.
PFAD: Frau Kuhn, was hat Sie dazu bewogen, Ihre persönlichen Erfahrungen in einem Buch niederzuschreiben?

Hilde Kuhn: Hauptsächlich wollte ich all die Jahre und Erfahrungen für meinen Pflegesohn David festhalten. Begonnen damit habe ich, als er in den Drogenentzug ging.

PFAD:Welche Zielgruppe möchten Sie mit Ihrem Buch ansprechen?

Hilde Kuhn: Eigentlich alle Menschen, die Kinder haben, oder beruflich mit Kindern zu tun haben.

PFAD:Wie beurteilen Sie Ihre Erfahrungen aus heutiger Sicht?

Hilde Kuhn: Alle Mühen haben sich gelohnt! David ist auf einem guten Weg. Er steht fest im Berufsleben. Deshalb hoffe ich, dass mein Buch vielen Menschen Mut machen kann.

PFAD: Frau Kuhn, ich bedanke mich für dieses Gespräch und freue mich auf Ihre Lesung!

Die Lesung findet am 21.11.2008 in den Räumen des Sozialdienst kath. Frauen, Wartweg 19 in Gießen statt.
Karten für die Lesung sind im Vorverkauf für 5€ erhältlich beim
Dürerhaus Kühn, Kreuzplatz 6, Gießen
Reisebüro Holiday-Land, Neue Mitte 2, Pohlheim
oder direkt beim PFAD Gießen e.V. 06403/690897

Mehr über

Pflegekinder (12)PFAD für Kinder Gießen e.V. (1)Lesung (245)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Foto: Christian Schoppe
"... Und wenn es Liebe wär´?" Lesung mit der Schauspielerin Ulrike Kriener
Am 22. April wird Ulrike Kriener - vielen bekannt in ihrer Rolle als...
Zwei tolle Künstlerinnen zu Gast in Gießen
Miss Marple´s aus der Sommerpause zurück mit weiteren Jubiläumsveranstaltungen!
Am kommenden Dienstag, dem 15. August wird die Buchhandlung Miss...
Herr Petermann und seine Frau - Oma lässt grüßen
Herr Petermann und seine Frau - Oma lässt grüßen
Eine Lesung mit Musik mit Jacqueline und Peter Herrmann Herr...
Nicole Heesters mit ihrer Tochter Saskia Fischer in der NDR Talkshow
Nicole Heesters & Saskia Fischer: "... das Böse ist immer und überall!"
Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums der Buchhandlung Miss Marple´s...
Sonja Rudorf
Im "Alleingang" durch Frankfurt
In der Reihe "Miss Marple´s special" veranstaltet die Buchhandlung...
Stadt und Landkreis suchen Pflegestellen für Kinder und Jugendliche
Ob Paare, Alleinerziehende, ob gleichgeschlechtliche Partner oder...
Miss Marple´s special mit Alida Leimbach im Restaurant Atlas
Crime Time und Miss Marple´s specials an neuem Tatort
Sozusagen in einer Doppelpremiere stellte die Busecker Autorin Alida...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Monika Tensing

von:  Monika Tensing

offline
Interessensgebiet: Pohlheim
Monika Tensing
33
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Weltlachtag 2013 erstmals auch mit einer Aktion in Gießen
Seit 1998 wird am ersten Sonntag im Mai in vielen Städten der...
Lachyoga nun auch in Gießen genießen
Seit Januar 2013 gibt es die Möglichkeit, im Lachtreff Gießen,...

Weitere Beiträge aus der Region

Entlastung des Vorstands - Bedeutung und Hintergründe
Die im Kreisverband Gießen für Obstbau, Garten und Landschaftspflege...
Diplombiologin Monika Peukert (rechts) erklärt die Biodiversität im Mitmachgarten
„Mitmachacker“ und „Mitmachgarten“ feierten Erntefest
Gambach/Holzheim - Zum großen und intensiven Projekt entwickelte sich...
Bild: Dr. Helge Braun (Mitte) mit den Teilnehmern Lisa Marita Groß, Lisa Stöhr (2.+3. v.l.),  Sarah Kühn und Fabian Augustin (1. 2. v.r.) gemeinsam mit Simone Schuster, Mitarbeiterin  Berufsbildungsbereich, sowie Jahrespraktikantin Cara Moll
„Betriebliche Arbeitsplätze sind die inklusivste Form der beruflichen Bildung“ – CDU-Spitzenkandidat Dr. Helge Braun besucht Kompetenzzentrum für berufliche Bildung der Lebenshilfe Gießen
Pohlheim (pm). „Die Arbeit der Lebenshilfe Gießen ist mir sehr...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.