Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

PFAD für Kinder Gießen e.V. lädt zu einer Lesung mit Hilde Kuhn ein

Die Autorin Hilde Kuhn
Die Autorin Hilde Kuhn
Pohlheim | Der Verein der Pflege- und Adoptivfamilien Gießen, PFAD für Kinder Gießen, lädt alle Interessierten zu einer Lesung mit der Gießener Autorin Hilde Kuhn ein.
Frau Kuhn wird aus ihrem gerade erschienenen Buch "Mein anderer Sohn" lesen.
In diesem Buch beschreibt sie ihre Erfahrungen mit ihrem mittlerweile erwachsenen Pflegesohn.
Als Vertreterin des PFAD Gießen traf ich Frau Kuhn zu einem kurzen Interview.
PFAD: Frau Kuhn, was hat Sie dazu bewogen, Ihre persönlichen Erfahrungen in einem Buch niederzuschreiben?

Hilde Kuhn: Hauptsächlich wollte ich all die Jahre und Erfahrungen für meinen Pflegesohn David festhalten. Begonnen damit habe ich, als er in den Drogenentzug ging.

PFAD:Welche Zielgruppe möchten Sie mit Ihrem Buch ansprechen?

Hilde Kuhn: Eigentlich alle Menschen, die Kinder haben, oder beruflich mit Kindern zu tun haben.

PFAD:Wie beurteilen Sie Ihre Erfahrungen aus heutiger Sicht?

Hilde Kuhn: Alle Mühen haben sich gelohnt! David ist auf einem guten Weg. Er steht fest im Berufsleben. Deshalb hoffe ich, dass mein Buch vielen Menschen Mut machen kann.

PFAD: Frau Kuhn, ich bedanke mich für dieses Gespräch und freue mich auf Ihre Lesung!

Die Lesung findet am 21.11.2008 in den Räumen des Sozialdienst kath. Frauen, Wartweg 19 in Gießen statt.
Karten für die Lesung sind im Vorverkauf für 5€ erhältlich beim
Dürerhaus Kühn, Kreuzplatz 6, Gießen
Reisebüro Holiday-Land, Neue Mitte 2, Pohlheim
oder direkt beim PFAD Gießen e.V. 06403/690897

Mehr über

Pflegekinder (12)PFAD für Kinder Gießen e.V. (1)Lesung (249)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

10. Mai: Lesung auf dem Römerberg Gedenken an die NS-Bücherverbrennung
10. Mai: Lesung auf dem Römerberg Gedenken an die...
Die Kinder hören der Novelle von “Chichibio“ fasziniert zu.
Boccaccio begeistert deutsch-italienische Kinder
Giovanni Boccaccio, der italienische Literat des 14. Jahrhunderts,...
Lesung am 4.Juni in Udos Bäckerlädchen in Frankenbach
Am Montag, dem 4. Juni, um 19.00 Uhr liest Gerhard Merz,...
Herzlichze Einladung
Einladung zu einem interessanten Event im Heimatmuseum Allendorf (Lumda) am 1 Juli ab 14 Uhr

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Monika Tensing

von:  Monika Tensing

offline
Interessensgebiet: Pohlheim
Monika Tensing
33
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Weltlachtag 2013 erstmals auch mit einer Aktion in Gießen
Seit 1998 wird am ersten Sonntag im Mai in vielen Städten der...
Lachyoga nun auch in Gießen genießen
Seit Januar 2013 gibt es die Möglichkeit, im Lachtreff Gießen,...

Weitere Beiträge aus der Region

Outlet-Center: Einladung an Bürgermeister Schöffmann - Keine Reaktion
Die Bürgerinitiative Garbenteich veranstaltet am 9. August in der...
Revierförster Rainer Alberding (vorne rechts) führte die Tagungsteilnehmer zu sechs besonders markanten Abteilungen im Markwald.
Tagungsort war der Holzheimer Markwald
Nicht an irgendeinem „Grünen Tisch“ in einem klimatisierten...
Das Orgateam und die beiden Musikanten Bernd Sommer und Rupert Mack (von rechts.)
Kirmeshüte sorgten für Heiterkeit
Unter der Überschrift „Aller guten Dinge sind drei“, hatte die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.