Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...
Bleiben Sie immer informiert was Barbara Scheld bei der Gießener Zeitung veröffentlicht.
Registrieren Sie sich kostenlos und Sie erhalten eine kurze Nachricht,
wenn Barbara Scheld einen neuen Beitrag veröffentlicht.
zur Registrierung    Schon dabei? Einloggen

Rallye Allgäu - Orient ..... Die etwas andere Rallye

Pohlheim | Die etwas andere Rallye, die Allgäu Orient Rallye 2010, startet am 30. April 2010 in Oberstaufen im Allgäu in Richtung des asiatischen Kontinentes, nach Amman der Hauptstadt Jordaniens.

Diese Low-Budget-Rallye startet Ende April bereits zum fünften mal und dient dem guten Zweck. Am Ziel in Amman angekommen werden alle teilnehmenden Pkws, die entweder mindestens 20 Jahre alt sein müssen oder aber einen Höchstwert/Restwert von 1.111,11 Euro nicht mehr überschreiten an Jordanien, zum Zwecke der Versteigerung (höchstbietend), übergeben. Der Erlös kommt dem World Food Programm zugute, welches eine Unterorganisation der UNO ist. Die Schirmherrschaft über die ganze Rallye hat das jordanische Königshaus.

Am 30. April startet die Rallye in Oberstaufen im Allgäu. Am 3. Mai werden die Fahrzeuge in Istanbul erwartet, am 5. Mai beginnt der Start in den asiatischen Abschnitt der Rallye, am 8. Mai sind die Teams in Palmyra (Syrien), am 10. Mai werden die Teams wiederum in Wadi Rum (Jordanien) erwartet und am 16.05.2010 steigt dann die große Siegerehrung in Amman mit dem Hauptpreis - ein Kamel.

Teile der Rallye-Regeln
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
sind, daß die Teams keine Autobahnen und Mautstraßen befahren dürfen, es dürfen keine Navigationsgeräte eingesetzt werden, die Route auf dem Landweg nach Jordanien ist frei wählbar. Pro Tag dürfen maximal 666 km gefahren werden, was circa 6666 km in 10 Tagen bedeutet.

Für Übernachtungen müssen die Teilnehmer ihre eigens mitgenommenen Zelte benutzen oder aber sich Unterkünfte suchen, die pro Nacht nicht teurer als 11.11 Euro sein dürfen.

Alleine in den letzten vier Jahren konnte dem World Food Programm durch diese Fahrzeugerlöse, durch weitere Spenden der Teams und Sponsoren der stolze Betrag von 180.000,00 Euro zur Verfügung gestellt werden. In Jordanien freut man sich wirklich über jede Spende und sei sie noch so klein.

Das hiesige Team, Team Nr. 17 Sixpack, besteht aus 6 Teilnehmern (Foto), die sich derzeit bereits bestens auf die Allgäu Orient Rallye vorbereiten und sich schon riesig auf den Start am 30.04.2010 freuen. Es handelt sich hier im einzelnen um Kai-Uwe Kaczmarek, Uwe Diehl, Henning von Gustedt, Peter Pfeiler sowie Ines Rublack und Yvonne Lippert.

Dieses Team aus unserer hiesigen Region opfert für diese wohltätige Rallye einen Großteil seines Jahresurlaubes und hofft auf viele Sponsoren, was auch immer jeder einzelne bereit ist hier zu spenden.

Gönner und Interessierte wollen sich bitte auf der homepage www.sixpack-goes-amman.de informieren. Dort findet Ihr alles über die Route vom Allgäu bis zum asiatischen Kontinent, die es zu fahren gilt. Alles über die Regeln der Rallye und natürlich alles, was noch dringend benötigt wird. Dies sind Dinge, wie z. B. Funkgeräte für 3 Kfz, Laptop mit W-Lan zur Berichterstattung während der Rallye, insbesondere finanzielle Unterstützung für die Kfz-Versicherungen, Benzin, Visa, Werkstattbesuche, die aber hoffentlich nicht erforderlich sein werden, u.v.m.

Gerne steht Euch Peter Pfeiler aus Pohlheim-Grüningen für detaillierte Informationen zur Verfügung; seine Kontaktdaten entnehmt Ihr bitte obiger Homepage. Weitere Ansprechpartnerin ist Ines Rublack.



Wir freuen uns auf sehr reges Interesse aus der gesamten Bevölkerung und drücken dem Team Sixpack schon jetzt super feste die Daumen und nicht vergessen: schon bald geht es los !

 
 
 
 

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Zeige das Beste
Deiner Heimat.
Werde Teil der größten Bürgerreporter
Community für Hessen und triff Dich
mit anderen Heimatbegeisterten.
Schon dabei?
E-Mail-Adresse:
Passwort:

von:  Barbara Scheld

offline
Interessensgebiet: Pohlheim
Barbara Scheld
31
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Evangelische Frauenhilfe Grüningen
Pohlheim - Grüningen Vor circa 2 Jahren ergriff die Frauenhilfe...

Weitere Beiträge aus der Region

Die Schauspielerinnenund Spieler von links nach rechts: Kristin Loh, Sandra Röder, Thomas Klee, Karin Reitz, Marco Graba-Wünsch, Anna-Maria Müller, Karl-Heinz Klee und Volker Vonderheidt
1. Open-Air Theater in Holzheim
Holzheim - Anlässlich Ihres 10 jährigen Jubiläums hat sich die...
Music Camp bringt junge Bands auf die Bühne
Das Ziel einer Musikschule ist es, Menschen zum Musizieren zu...
Einmarsch der Mannschaften vor 2000 Besuchern
Regionalliga Südwest, die Teutonen kommen!
Hallo Fußballfans, das war ein Fest im Stadion "An der Neumühle"....

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.