Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

Holzheim feiert 12XX – Dorfnamenschilder präsentiert

Michael Lemcke und Ditmar Kartak präsentieren die Dorfnamenschilder
Michael Lemcke und Ditmar Kartak präsentieren die Dorfnamenschilder
Pohlheim | Heute wurde in Pohlheim-Holzheim eine weitere Aktion im Rahmen der Feierlichkeiten zum Dorfjubiläum vorgestellt.
Schon zu den geplanten Feierlichkeiten vor 20 Jahren hatte damals Karl-Heinrich Jung Ahnenforschung betrieben, und ein Buch mit dem Titel“ Das 1200 jährige Holzheim“ vorbereitet.
Ditmar Kartak hat diese Arbeit weitergeführt und im Jubiläumsjahr soll das auch öffentlich sichtbar werden. Man hat sich entschlossen, Schilder anfertigen zu lassen, die an den Häusern im Ortskern angebracht werden können. Auf den Schildern sind dann die sogenannten Ortsnamen zu lesen und eine Abfolge der Generationen, die in diesem Haus gelebt haben.
Eine interessante Idee, die auch die Auseinandersetzung mit der dörflichen Geschichte fördert.
Bis 1897 gab es in Holzheim, das zur Kategorie der „Haufendörfer“ gehört, keine Hausnummern sondern nur die Bezeichnung der Häuser mit Namen. Ein Haufendorf ist charakterisiert durch eine Hauptstraße die zur Kirche führt und um die sich dann angesiedelt wurde. Der Ort war schon immer landwirtschaftlich geprägt und so entstanden die Namen zumeist aus den besonderen Berufen der Bewohner.
Mehr über...
Holzheim (49)Dorfnamen (1)12XX (11)1200 Jahr Feier (9)
Da gibt es „Gleckenisch“ vom ehemaligen Glöckner der Kirche, “Russekäutisch“ von dem Betreiber einer Lehmgrube die sogenannte Russensteine gefertigt haben oder auch “Stoahagisch“ vom damaligen Steinhauer. Aber auch besondere Ereignisse prägten die Namen der Häuser. Wenn man einige Zeit in Spanien gelebt hat dann hieß man „Spunjisch“ für Spanier oder „Parisisch“ für die Zeit in Frankreich.
Viele ungewöhnliche Geschichten verbergen sich hinter den Namen. Der häufig vorkommende Name Johannes-Martin führte dann zu der Bezeichnung „Hammets“. So trägt das Haus, vor dem man sich heute traf um die Schilder zu präsentieren den Namen „Metzerhammets“, weil in einer Generation ein Metzger mit von der Partie war.
140 Häuser im Ortskern kommen für eine Beschriftung mit den blauen Schildern in Frage. Die Bewohner können sich Informationen über ihr Haus besorgen. Die Schilder können zu einem Preis von 30€ bestellt werden. Die Lieferung der Schilder erfolgt innerhalb weniger Tage.
Ansprechpartner hierfür ist Ditmar Kartak unter der Email Adresse: d.kartak@gmx.de oder der Ortsvorsther Michael Lemcke unter der Telefonnummer 06004/468.
Das Organisationskomitee würde sich freuen, wenn sich viele Bürger an der Aktion beteiligen würden und man so eine Besonderheit aufweisen könnte, die es im Kreis Gießen nicht sehr oft gibt.
In Holzheim ist man aber nicht nur historisch engagiert, sondern geht auch mit der Zeit und hat eine eigene Homepage für das besondere Jubiläum online gestellt. Informationen zu allen Aktivitäten erhält man unter: http://www.12xx.de/

Michael Lemcke und Ditmar Kartak präsentieren die Dorfnamenschilder
Michael Lemcke und... 
Eines der ersten Schilder  im Detail
Eines der ersten... 
Treffen bei "Metzerhammets" bzw. vor dem heutigen" Gasthaus zur Linde"
Treffen bei... 

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Alexander Wissgott

von:  Alexander Wissgott

offline
Interessensgebiet: Pohlheim
Alexander Wissgott
486
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die erfolgreichen Sportler des AMSC mit Sportleiterin Meike Zettl und dem 1. Vorsitzenden Lars Garten (3.v.r.)
AMSC Pohlheim wächst im Jubiläumsjahr
Lars Garten, der 1. Vorsitzender des Auto und Motorsportclubs...
Rallyeaction im "Stehrodrom"
Rallyeparty beim rallysprint.eu in Storndorf
„Der verrückte Schwalmtaler rückt wieder aus mit seiner...

Weitere Beiträge aus der Region

Toller Klavierabend mit Amalia Safaryan
Wo sonst nur Chorgesang ertönt, sorgte am Mittwochabend die Pianistin...
besonderes Flair im Burghof
"Advent in der Burg"
Grüningen - Zum „Advent in der Burg“ hatten Grüninger Vereine...
Chorifeen und Männer in Mix-Dur 2014
„Machet die Tore weit!“
„Machet die Tore weit!“ Lautet der Titel des geistlichen Konzertes im...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.