Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

Die Rallyesaison hat begonnen

Start in die Rallyesaison 2010
Start in die Rallyesaison 2010
Pohlheim | Nach ca. 3 monatiger Pause und viel Arbeit bei der Vorbereitung war am Samstag traditionell Weilrod/Riedelbach der Anlaufpunkt für die aktiven Rallyepiloten der heimischen Vereine.
Dort starteten zwei Teams des AMSC Pohlheim bei der 14. Auflage der Taunusrallye in die neue Saison. Lars Garten/Meike Zettl mit ihrem neu aufgebauten Honda und Christian Sier/Stephan Drechsler im BMW 318is. Außerdem waren Benjamin Steidl/Volker Müller vom MSC Horlofftal mit ihrem Seat am Start.
Das Winterwetter war an diesem Tag in jeder Hinsicht die entscheidende Größe. Am Vorabend entschied sich die Rallyeleitung, wegen der Schneemassen die Wertungsprüfungen zu verkürzen. Übrig blieben dann ca. 25 Kilometer, die für die Teams auf Zeit gefahren werden mussten. Diese Entscheidung traf nicht bei allen Aktiven auf Verständnis, weshalb einige von ihnen nicht am Samstag zum Start antraten. Die gestarteten Teams hatten dann mit schwierigen Bedingungen zu kämpfen, so blieb es nicht aus, dass sich einige Autos im Laufe der Veranstaltung in die weiße Einfassung der Strecke verirrten.
Weniger anspruchsvoll an die äußeren Bedingungen waren die Zuschauer. Geschätzte 1500 fanden den Weg an die einzelnen Wertungsprüfungen. Mit Lagerfeuer, Schneemann bauen und auch aktiver Hilfe beim Anschieben festgefahrener Fahrzeuge, bildeten sie eine tolle Kulisse am Rande der Strecke.
Nachdem einige Favoriten wieder abgereist waren, und andere erst gar nicht den Weg in den Taunus genommen hatten, entschied das Team Noller/Walz (Untergruppenbach) im Mitsubishi die Rallye zu ihren Gunsten.
Garten /Zettl belegten am Ende Rang 60und Sier/Drechsler konnten die Rallye nicht innerhalb der Wertung beenden. Das Team Steidl /Müller beendete die Rallye auf Platz 53.

Start in die Rallyesaison 2010
Start in die... 
Spektakuläre Drifts im Schnee
Spektakuläre Drifts im... 
Die Gesamtsieger
Die Gesamtsieger 
Viele aktive Zuschauer im Taunus
Viele aktive Zuschauer... 
Einer der zahlreichen "Ausrutscher"
Einer der zahlreichen... 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Alexander Wissgott

von:  Alexander Wissgott

offline
Interessensgebiet: Pohlheim
Alexander Wissgott
486
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die erfolgreichen Sportler des AMSC mit Sportleiterin Meike Zettl und dem 1. Vorsitzenden Lars Garten (3.v.r.)
AMSC Pohlheim wächst im Jubiläumsjahr
Lars Garten, der 1. Vorsitzender des Auto und Motorsportclubs...
Rallyeaction im "Stehrodrom"
Rallyeparty beim rallysprint.eu in Storndorf
„Der verrückte Schwalmtaler rückt wieder aus mit seiner...

Weitere Beiträge aus der Region

Der RV-Meister Roland Schuster vor seiner Schlaganlage
Dem RV-Meister über die Schulter geschaut
/Langgöns/Hüttenberg. Auf den ersten Blick, scheint hier der...
Ingi Fett, umringt von vier Mädchen auf dem Bühnenrand sitzend, singt sie „die Schöne und das Biest“
St. Martin feierte Jubiläum
Mit einem „Bunten Abend“ feierte die katholische Kirchengemeinde den...
Ewald Seidler erläutert die Chronik des Naturschutzgebietes alter Steinbruch, im Hintergrund Teich mit Insel
„Bürgerverein Mensch, Umwelt und Natur e.V“ hatte zum „Dritten Holzheimer Grenzgang“ eingeladen
Holzheim - Zum „Dritten Holzheimer Grenzgang“ hatte der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.