Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

Ballon kurz vor dem Start auf der "Mockswiese" von Watzenborn-Steinberg

Ballon fahren ist Teamarbeit!
Ballon fahren ist Teamarbeit!

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Schulgebäude von 1903 in der Ludwigstraße (heute Stadtverwaltung)
Chronik über 875 Jahre - ein Meisterwerk!
Zum Ende des 875. Geburtstagsjahres von Warzenborn-Steinberg...
Wolkenflug mit Freiluftballon
Flug in den Wolken
Wutz im Wald
Besuch kommt ...

Kommentare zum Beitrag

Alex Mehl
375
Alex Mehl aus Gießen schrieb am 20.10.2009 um 08:47 Uhr
Guten Morgen Annick!
Schönes Foto! Hast Du den gestern vor'm Stammtisch erwischt?
Ich hatte den Ballon nämlich fotografiert als ich zum Stammtisch kam und er über der Innenstadt war.
http://www.giessener-zeitung.de/giessen/beitrag/21296/gestern-auf-dem-weg-zum-fotofreunde-stammtisch/
Annick Sommer
4.009
Annick Sommer aus Linden schrieb am 20.10.2009 um 08:55 Uhr
Guten Morgen Alex!
Genau, als ich, kurz vor 17 Uhr, Richtung Petersweiher über die Mockwiese fuhr, stand er da, fast fertig vollgeheizt... Da ich die kleine Kamera immer griffbereit habe, habe ich angehalten und das Bild geknipst. Schade, dass ich auf dem Weg zum Französisch Unterrichten war, ich hätte den Start auch gerne verfolgt...
Markus Pokoj
3.574
Markus Pokoj aus Fernwald schrieb am 20.10.2009 um 09:06 Uhr
Ha, den kenn ich. Glaube, der startet jeden Montag. Hab den auch schon mal auf dem Weg zum Stammtisch fotografiert. Nur leider war's da etwas neblig.

http://www.giessener-zeitung.de/fernwald/beitrag/19645/huckepack/
Sabine Glinke
5.280
Sabine Glinke aus Wettenberg schrieb am 20.10.2009 um 11:05 Uhr
Hallo Frau Sommer,
es heißt Mockswiese, nicht Mockwiese. Habe mir mal erlaubt, das zu korrigieren.
Ilse Toth
33.671
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 20.10.2009 um 11:32 Uhr
Was für ein Glück für mich, dass ich da nicht rein muss!
Sabine Glinke
5.280
Sabine Glinke aus Wettenberg schrieb am 20.10.2009 um 11:34 Uhr
Ja, ich würde da auch nicht einsteigen!
Simone Linne
5.040
Simone Linne aus Gießen schrieb am 20.10.2009 um 11:37 Uhr
... niiiemals. Für nix, es sei denn, es wäre die einzige Möglichkeit, einer Katastrophe zu entkommen.
Dr. Tim Mattern
630
Dr. Tim Mattern aus Wettenberg schrieb am 20.10.2009 um 11:38 Uhr
Ist der nicht gestern abend in der Nähe des Gleibergs gelandet?
Sabine Glinke
5.280
Sabine Glinke aus Wettenberg schrieb am 20.10.2009 um 11:42 Uhr
Liebe Simone,
kommt für Leute mit Höhenangst eine Ballonfahrt nicht mit einer Katastrophe gleich? Ich hoffe, falls es mal eine Naturkatastrophe oder Ähnliches gibt, dass es eine ist, bei der ich mich irgendwo unter der Erde verkriechen kann ;-)
Annick Sommer
4.009
Annick Sommer aus Linden schrieb am 20.10.2009 um 16:09 Uhr
Danke für die Korrektur, da habe ich wohl nicht aufgepasst... :-P

@ Tim, wenn das so stimmt, dann können wir jetzt die gefahrene Strecke ermitteln... Das war eine gute Leistung und bestimmt ein großer Spaß! :-)))
228
Uwe Jansche aus Wettenberg schrieb am 20.10.2009 um 17:55 Uhr
Also Ballon fahren is super, macht Riesen Spaß, und die Taufe ist eh klasse;-)
Doris Kick
3.565
Doris Kick aus Hungen schrieb am 20.10.2009 um 18:19 Uhr
Eine schöne Aufnahme.... anscheinend sind doch schon einige mit dem Ballon unterwegs gewesen... :-))
Annick Sommer
4.009
Annick Sommer aus Linden schrieb am 20.10.2009 um 19:15 Uhr
Jaaaaa.... würde ich auch gerne wieder starten, auch wenn mittlerweile dort oben eisige Temperaturen herrschen dürfte...
Hugo Gerhardt
6.688
Hugo Gerhardt aus Gießen schrieb am 22.10.2009 um 17:48 Uhr
Zum Verlauf des Ballons
kurz vor 18:00 war er schon über der Krofdorfer Strasse, also kann mit Landung in Wettenberg hinkommen.
Tara Bornschein
7.217
Tara Bornschein aus Reiskirchen schrieb am 23.10.2009 um 20:43 Uhr
Einen Start konnte ich bisher leider noch nicht beobachten, immer nur eine Landung :-(
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Annick Sommer

von:  Annick Sommer

offline
Interessensgebiet: Linden
Annick Sommer
4.009
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
hmmm... Der Geschmack ist unwiderstehlich, ich sage es Euch!
Ein kleiner Herbst-Snack... für Kürbisfans!
Gerade heute neu experimentiert... Es gelingt ganz einfach und ist...
Ofenkürbis mit Leberterrine
Gefüllter Ofenkürbis mit Leberterrine
In der Gießener Zeitung findet man allerhand Informatives... und...

Veröffentlicht in der Gruppe

Ausflugstipps

Ausflugstipps
Mitglieder: 52
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Blick in den Tageabbau der Bisha-Mine in Eritrea, 150 Kilometer westlich der Hauptstadt Asmara. (Foto: Martin Zimmermann)
Besuch in der Bisha-Mine in Eritrea
Auf der Jagd nach begehrten Rohstoffen wird vor allem in...
ÄNDERUNG DER ANKÜNDIGUNG- Lesung mit Texten von Matthias Beltz in Gießen
AUSGEWÄHLTE UNTERTREIBUNGEN Eine Lesung mit Texten des...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Der 1. April 2017.
Schicken Sie unsere Leser in den 1. April
Die GIEßENER ZEITUNG wird in diesem Jahr am Samstag, dem 1. April,...
Limes-Winterlaufserie: Bartels und Haustein sind nicht zu stoppen
Sie holen die Pokale in der Tages- und in der Gesamtwertung: Florian...
Was Dr. Reiner Pfaff in seiner Anmoderation angekündigt hatte,  setzte Ka Young Lee grandios mit der großen Orgel um.
"Orgel grandios" bei Orgel+
„Orgel pur“, „Orgel total„ oder besser „Orgel grandios“, hätte man...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.