Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

TV07 ermittelt Tennis-Vereinsmeister im Doppel und Mixed

So sehen Sieger aus: Die neuen TV07-Vereinsmeister im Doppel und Mixed stehen fest.
So sehen Sieger aus: Die neuen TV07-Vereinsmeister im Doppel und Mixed stehen fest.
Pohlheim | Die Tennisabteilung des TV07 Watzenborn-Steinberg hat neue Vereinsmeister im Erwachsenen-Doppel und im Mixed: Beim entscheidenden Turnier auf der vereinseigenen Tennisanlage siegten kürzlich bei den Herren das Duo Foerster/Müller, bei den Damen das Team Hermann/Karlauf. Mixed-Vereinsmeister sind Meyer/Karlauf.

Drei Damendoppel, zehn Herrendoppel, neun Mixed sowie vier weitere Mixed in der Gruppe Neumitglieder/Nichtmedenspieler waren gemeldet. Damit war die beste Beteiligung der vergangenen vier Jahre zu verzeichnen. Im Feld der zehn hochkarätigen Herrendoppel waren die erstmals teilnehmenden Björn Bielefeld/Steffen Geißler (1) ebenso gesetzt wie die ebenfalls sehr stark eingeschätzten Doppel Holger Foerster/Christoph Müller (2), Lars Meyer/Dirk Benner (3) (alle Herren30-I, Gruppenliga), und Hans Hess/Richard Kania (4) (Herren55, Hessenliga). Daneben gab es noch weitere sehr zu beachtende Teams wie Matthias Pfarschner/Carsten Weisner und Burkhard Rustige/Tobias Lotz, die für jede Überraschung gut waren. Diese traten dann auch ein, denn Pfarschner/Weisner schalteten im Viertelfinale Meyer/Benner in einem tollen Match aus (5:7/7:5/7:6). In einem ebenso spannenden siegten Rustige/Lotz gegen die Altmeister Hess/Kania (2:6/6:3/7:6).

Im ersten Halbfinalfinale trafen dann Bielefeld/Geißler auf Pfarschner/Weisner. Es schien zunächst eine weitere Überraschung zu geben, denn Pfarschner/Weisner gewannen in beeindruckender Manier den ersten Satz. Sie konnten aber dieses hohe Niveau nicht halten und mussten am Ende dem immer besser ins Match findenden Duo Bielfeld/Geißler den Sieg überlassen (7:5/0:6/6:7). Im zweiten Halbfinale schlugen sich Rustige/Lotz gegen die an 2 gesetzten Foerster/Müller tapfer, sie hatten jedoch keine echte Siegchance und verloren deutlich (3:6/0:6). Im Finale trafen somit die beiden Herren30-I–Doppel Bielefeld/Geißler und Foerster/Müller aufeinander. Zweifellos zeigten die beiden Teams das beste Doppel-Endspiel, das seit Jahren zu sehen war. Hohes Spieltempo, tolle Volley-Duelle am Netz, ausgezeichnete Volley-Stopps, unerreichbare Topspinn-Lops und erstklassige Laufarbeit: Die Zuschauer spendeten vielfachen Szenenapplaus. Es siegten Foerster/Müller (6:2/6:4). Die Trostrunde im Herrendoppel gewannen Dieter Selcho und Jeroen Metsch.

Die drei Damendoppel spielten in einer Gruppe den Sieg aus. Andrea Hermann/Melanie Karlauf setzen ein erstes Ausrufezeichen, als sie überraschend spielstark und dynamisch auftretend gegen die favorisierten Ulrike Lotz/Barbara Rustige gewannen (6:4/6:3). Sie schlugen danach erneut überzeugend auch Sarah Weisner/Anne Lippert (7:5/6:2) und wurden somit Doppel-Vereinsmeisterinnen. Das spiel um Platz 2 gewannen Lotz/Rustige mit (6:2/6:4).

Das Mixed-Turnier fand mit neun Paaren eine gute Beteiligung. Im ersten Halbfinale trafen die Titelverteidiger Matthias Pfarschner/Anne Lippert auf die Mitfavouriten Lars Meyer/Melanie Karlauf. Wie schon im Damendoppel spielte Melanie Karlauf groß auf. Ihr unterliefen kaum Fehler, sie retournierte hervorragend und hatte auch am Netz eine sehr gute Quote. So gewannen Meyer/Karlauf in einem ausgeglichenen Match im Championstiebreak mit (4:6/6:4/7:6). Das zweite Halbfinale gewannen Christoph Müller/Andrea Herrmann denkbar knapp gegen die Vorjahresfinalisten Tobias Lotz/Ulrike Lotz ebenfalls im Championstiebreak (4:6/6:4/7:6), wobei Andrea Herrmann an ihr gutes und dynamisches Spiel aus dem Damen-Doppel anknüpfte.

Im Mixed-Finale standen sich mit Melani Karlauf und Andrea Herrmann die beiden Damen (bereits Doppel-Vereinsmeisterinnen) gegenüber, die an diesem Wochenende bis dahin nur Erfolge angehäuft hatten. Für Christoph Müller, bereits Doppel-Vereinsmeister galt das gleiche. Der erste Satz ging deutlich und mit einer erneut sehr gut aufgelegten Melanie Karlauf an das Mixed Meyer/Karlauf (6:2). Überraschend kippte jedoch dann die Partie und Müller/Herrmann gewannen den zweiten Satz mit (7:5). Der dritte und entscheidende Satz wurde ausgespielt, das Match kippte erneut und Meyer/Karlauf gewannen deutlich und wurden somit Mixed-Vereinsmeister (6:2/5:7/6:1).

In der Runde der Neumitglieder/Nichtmedenspieler belegten die Doppel beziehungsweise Mixed Kevin Wahl/Franzi Müller und Theo Pavlidis/Malte Wilmen gemeinsam den ersten Platz.

Text: Gerd Schwarzer
Foto: Gerhard Feistauer

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Limes-Winterlaufserie: Bartels und Haustein sind nicht zu stoppen
Sie holen die Pokale in der Tages- und in der Gesamtwertung: Florian...
Pohlheimer Limes-Winterlaufserie zieht 300 Starter an
Bei der 42. Auflage der Pohlheimer Traditionslaufreihe haben am...
Tennisclub TC Grünberg 1962 e.V. lädt ein zur Mitgliederversammlung 2017
Der TC Grünberg 1962 e.V. lädt alle seine Mitglieder herzlich ein zur...
Limes-Winterlaufserie: Nachmeldungen noch möglich / Für Zieleinläufer stehen warme Duschen bereit
Halbzeit bei der Limes-Winterlaufserie: An diesem Samstag, 14....
Tennis ausprobieren und Spaß haben
Neugierig auf Tennis? Der TV07 Watzenborn-Steinberg bietet auf seiner...
Ab April: Neuer Breakdance-Kurs für Mädchen
Bei den Jungs ist Breakdance schon länger der Renner – bald können...
16 von 35 neuen Mitglieder im Tennisclub Laubach
Tennisclub freut sich über fast 30 neue Mitglieder
Laubach. Der Werbeaufwand war groß, die Resonanz aber auch: 35...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) TV07 Watzenborn-Steinberg

von:  TV07 Watzenborn-Steinberg

offline
Interessensgebiet: Pohlheim
TV07 Watzenborn-Steinberg
1.669
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Tennis ausprobieren und Spaß haben
Neugierig auf Tennis? Der TV07 Watzenborn-Steinberg bietet auf seiner...
Ab April: Neuer Breakdance-Kurs für Mädchen
Bei den Jungs ist Breakdance schon länger der Renner – bald können...

Weitere Beiträge aus der Region

Prof. Dr. Georg Erhardt (re) überreicht Franz Bayer (li) als Dankeschön ein kleines Präsent
Franz Bayer übereignet Lebenswerk am Heimatstube
Während der sonntäglichen Öffnung der Heimatsstube im Pohlheimer...
Hereinspaziert, in die Kleingartenanlage!
Am Samstag "wird in die Hände gespuckt"!
Am 28. Juni begutachtet die Landesbewertungskommission (Jury) auch...
V.L., Ingeborg u Heiner Schmidt, Hessentagspaar-2017, Manuela u Fritz Belitz, Gerlinde Erhard, Hans-Willi u. Renate Büchler und Prof. Dr. Georg Erhardt.
Watzenbörner Tracht und -Tanz erfreut bei Hessentag
Die Volkstanz- und Trachtengruppe Watzenborn-Steinberg der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.