Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

Pohlheimer Rumänienhilfe: „Humanitäre Hilfe falsch verstanden“

Pohlheim | Immer wieder und viel öfter als sonst klagen die Mitarbeiter des Vorstandes der Pohlheimer Rumänienhilfe über den Zustand von gebrauchter Kleidung und sonstigen Materialien für Rumänien so der Vorsitzende Friedhelm Rüb Pohlheim die uns gebracht werden.
Rüb: "Oft hat man den Eindruck, es werden Keller und Speicher entrümpelt und Materialien, die seit vielen Jahren irgendwo geruht haben, uns als Humanitäre Hilfe gebracht."
Das bedeute für alle Mitarbeiter einen sehr hohen zeitlichen wie körperlichen Einsatz, um heraus zu sortieren, was wirklich brauchbar sein könnte. So würden die Helfer besonders in jüngster Zeit als Entsorgungsunternehmen missbraucht. Vielfach seien Dinge dabei, die gar nicht in Rumänien verteilen werden könnten wie alte Töpfe, leere Gläser, Kleidung, die vor zehn Jahren getragen wurden, Restwolle, abgelaufene Medikamente, Fahrräder und vieles andere. "Oft sind die Säcke und Kartons noch dick eingestaubt", so Rüb.
"Wir nehmen daher derzeit keine Hilfsgüter mehr an. Ab Ende September wollen wir erneut jeweils nach Rücksprache wirklich gut erhaltene Kleidung annehmen. Allerdings mit einer jeweiligen Kostenbeteiligung, um die Fahrtkosten zu unterstützen", so Rüb.

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) aus Stadt und Land

von:  aus Stadt und Land

offline
Interessensgebiet: Gießen
26.796
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Der Vorstand freut sich über die neuen Lahnau-Gutscheine.
Gewerbeverein Lahnau freut sich über neue Webseite
Mit überarbeiteter Webseite, den Lahnau-Gutscheinen und einem neuen...
Das heimische Gewerbe präsentiert sich.
Laubacher Gewerbeschau am Samstag und Sonntag: Miträtseln am Stand der GIEßENER ZEITUNG
Am 19. und 20. März veranstaltet der Laubacher Gewerbeverein die 40....

Weitere Beiträge aus der Region

Ewald Seidler erläutert die Chronik des Naturschutzgebietes alter Steinbruch, im Hintergrund Teich mit Insel
„Bürgerverein Mensch, Umwelt und Natur e.V“ hatte zum „Dritten Holzheimer Grenzgang“ eingeladen
Holzheim - Zum „Dritten Holzheimer Grenzgang“ hatte der...
Flüchtlinge lernen Schwimmen beim TV07
Sieben jungen Männer und eine Frau aus Eritrea, die in der...
Skizze der Wegstrecke
Dritter Holzheimer Grenzgang am kommenden Sonntag, 18. September 2016
Holzheim - Der Holzheimer Bürgerverein „Mensch, Umwelt und Natur...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.