Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

Tandem-Gleitschirmstart an der Winde (Startarten: Teil 1)

Pilot und Gerät sind startbereit
Pilot und Gerät sind startbereit
Pohlheim | 1200 m lang reicht das dünne Drahtseil von der Winde bis zum Startplatz. Am Startplatz stehen mein Tandempilot und ich, der Gleitschirm dahinter ist in einem Halbkreis ausgelegt. Das Seil wird an meinem Gurtzeug eingehängt und ein Startleiter gibt in Abstimmung mit dem Piloten die Kommandos. Über Telefon werden sie dem Windenfahrer mitgeteilt. Die letzten Informationen werden durchgegeben: Pilot und Gerät startklar – Pilot eingehängt – Seil anziehen – Seil straff – Fertig – Start und langsam aber stetig geht es nach oben. Kein störendes Motorgeräusch, kein Fenster engt den Blick ein, freie Sicht in alle Richtungen. Der Wind bläst mir sanft ins Gesicht – die Personen unter uns werden immer kleiner. 200m, 300m, 400m hoch wird das Seil ausgeklinkt und fällt an einem Fallschirm nach unten. Und wir schweben weiter. Nur ganz langsam verlieren wir an Höhe. Leider ist heute keine Thermik vorhanden die uns länger oben bleiben lässt. Nach 6 Minuten landen wir sanft abgebremst wieder neben dem Startplatz. Und ich wäre bereit für direkt noch einen Start… Du willst das selbst erleben – auf den Pohlheimer Flugtagen ist dies möglich, probier es aus!

Pilot und Gerät sind startbereit
Pilot und Gerät sind... 
das Seil wird angezogen, der Gleitschirm füllt sich mit Luft
das Seil wird angezogen,... 
der Schirm steigt nach oben
der Schirm steigt nach... 
der Schirm ist genau über uns - "Start" und es geht los
der Schirm ist genau... 
kein Boden mehr unter den Füßen, wir heben ab
kein Boden mehr unter... 
immer höher geht es hinauf...
immer höher geht es... 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Klasse Bedingungen am Sonntag

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Frank Bender

von:  Frank Bender

offline
Interessensgebiet: Pohlheim
Frank Bender
1.333
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
v. l. n. r.: Fluglehrer Joachim Zweiböhmer, Prüfer Gerhard Glaessel, Ausbildungsleiter Matthias Gerhard und 4 der 5 neuen Lizenzinhaber der Flugsaison 2016
Erfolgreiches Ausbildungsjahr 2016 bei der Segelfliegergruppe Steinkopf e. V. in Pohlheim
Das Jahr 2016 ist in der jüngeren Vereinsgeschichte der...
Am Start
Abenteuer Segelflugplatz - Ferienspiele der Stadt Pohlheim und der Gemeinde Fernwald am Segelflugplatz
Auch in diesem Jahr gab es am Segelflugplatz Pohlheim im Rahmen der...

Veröffentlicht in der Gruppe

Segelfliegen

Segelfliegen
Mitglieder: 62
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
v. l. n. r.: Fluglehrer Joachim Zweiböhmer, Prüfer Gerhard Glaessel, Ausbildungsleiter Matthias Gerhard und 4 der 5 neuen Lizenzinhaber der Flugsaison 2016
Erfolgreiches Ausbildungsjahr 2016 bei der Segelfliegergruppe Steinkopf e. V. in Pohlheim
Das Jahr 2016 ist in der jüngeren Vereinsgeschichte der...
Blue Angel Jet

Weitere Beiträge aus der Region

Toller Klavierabend mit Amalia Safaryan
Wo sonst nur Chorgesang ertönt, sorgte am Mittwochabend die Pianistin...
besonderes Flair im Burghof
"Advent in der Burg"
Grüningen - Zum „Advent in der Burg“ hatten Grüninger Vereine...
Chorifeen und Männer in Mix-Dur 2014
„Machet die Tore weit!“
„Machet die Tore weit!“ Lautet der Titel des geistlichen Konzertes im...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.