Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

Diebische Jungen in Hausen unterwegs: Kripo sucht Zeugen

Pohlheim | Am Sonntag, 26. Juli, hat sich zwischen 16.45 Uhr und 17.10 Uhr in einem Einfamilienhaus in der Anneröder Straße in Hausen, ein Diebstahl ereignet. Ein unbekannter Junge klingelte zunächst an der Wohnungstür. Als niemand öffnete, ging er in den Garten und von da aus, obwohl die Geschädigten im Garten und im Haus waren, durch eine unverschlossene Kellertür ins Gebäude. Dort begab er sich ins Hochparterre und wurde von der Wohnungsinhaberin angetroffen. Der Junge gab vor, die Katze seines Onkels zu suchen, welche angeblich ins Haus gelaufen sei. Er wurde nach draußen gebracht, wo ein zweiter unbekannter Junge auf ihn wartete. Die Wohnungsinhaberin sah sich nochmals kurz im Haus um und ging dann nach draußen, um mit den beiden Jungen zu sprechen. Die waren zwischenzeitlich verschwunden. Eine Zeugin hatte gesehen, wie der eine Junge dem anderen eine braune Geldbörse übergab. Eine Überprüfung im Haus ergab, dass die braune Geldbörse der Geschädigten entwendet worden war. Darin befanden sich EC-Karten, eine geringe Menge Bargeld und diverse Papiere. Der Tatverdächtige war etwa 13 bis 14 Jahre alt, 1,50 bis 1,60 Meter groß, schlank, hatte südländisches Aussehen, schwarze Haare und trug ein grün-meliertes T-Shirt und eine schwarze Hose. Er sprach deutsch mit südländischem Akzent. Der zweite Junge war etwa gleich alt, etwas kleiner, vollschlank bis kräftig, hatte sehr kurze, schwarze Haare und trug ein weißes T-Shirt. Zwischenzeitlich wurde bekannt, dass die beiden unbekannten Jungen noch in weiteren Häusern in der Anneröder Straße in Hausen gewesen und dort auch von den Wohnungsinhabern angetroffen worden sein sollen. Zeugen, die die Jungen gesehen oder im Haus angetroffen haben, werden gebeten, sich bitte bei der Kriminalpolizei in Gießen unter Telefon: 0641-70062555 zu melden.

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Redaktion GZ

von:  Redaktion GZ

offline
Interessensgebiet: Gießen
Redaktion GZ
12.113
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Freuen Sie sich auf märchenhafte Momente mit dem Tinko Kindertheater.
Die GIEßENER ZEITUNG lädt am Stadtfest-Sonntag zum Familiennachmittag ans Selterstor ein
Für Viele ist es ein fester Termin im jährlichen Eventkalender. Das...
Bild 1: Aufpolsterung und Neubezug von alten Sitzmöbeln
Polster- & Gardinenwerkstatt valder-wohnen in Lich: Damit Sie sich zu Hause so richtig wohlfühlen // - Anzeige-
-Anzeige- Der Familienbetrieb valder-wohnen in Lich sucht...

Weitere Beiträge aus der Region

Ewald Seidler erläutert die Chronik des Naturschutzgebietes alter Steinbruch, im Hintergrund Teich mit Insel
„Bürgerverein Mensch, Umwelt und Natur e.V“ hatte zum „Dritten Holzheimer Grenzgang“ eingeladen
Holzheim - Zum „Dritten Holzheimer Grenzgang“ hatte der...
Flüchtlinge lernen Schwimmen beim TV07
Sieben jungen Männer und eine Frau aus Eritrea, die in der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.