Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

Möbellager von Sommerlad in Wettenberg brennt ab... Fotoserie

Der Brand hat erst begonnen
Der Brand hat erst begonnen
Pohlheim | Das Logistigzentrum von Sommerlad hat gegen 17:00 Uhr Feuer gefangen. Nach einer weit hörbaren Explosion, möglicherweise eines Gastanks, stand zunächst nur der hintere rechte Bereich des Lagers in Flammen. Im Zeitraum von ca. 2 Stunden fraß sich das Feuer nach vorne bis zur Straße durch und hatte den rechten Bereich komplett eingenommen. Die zahlreich eingetroffenen Feuerwehren konnten einen Übergriff nach Westen zum dort liegenden Möbelmitnahmemarkt verhindern. Eine Gefahr für die östlich liegenden Gebäude der Wettenberger Sauna-Anlage, des Hotels Wettenberg oder gar der Aral-Tankstelle bestand nicht. Über der mehreren hundert Meter hohen Rauchsäule bildeten sich große Wolken.

Der Brand hat erst begonnen
Die Feuerwehreinfahrt ist frei, das Feuer aber bereits zu groß
Viele Feuerwehren sind eingetroffen
Das Feuer schlägt durchs Dach und breitet sich Richtung Straße aus
Die Feuerwehr ist eingetroffen und beginnt von hohen Drehleitern zu löschen
Erste gelbliche Rauchschwaden kommen durchs Dach
Trotz Löscharbeiten, das Feuer breitet sich immer weiter nach vorne aus
Trotz Löscharbeiten, keine Chance...
Das Feuer breitet sich immer weiter aus...
Da nicht genügend Löschwasser vor Ort verfügbar ist, müssen Löschwagen immer wieder zum Nachtanken.
Noch wenige Minuten und das Feuer ist bis nach vorne vorgerückt
Auch durch die vorderen Fenster ist das Feuer zu sehen
Das Feuer schlägt jetzt vorne aus den Fenstern des Gebäudes
Neben schwarzem Rauch auch gelbe Rauchschwaden
In der Rauchsäule immer wieder nach oben steigende Feuerbälle
Das Feuer läßt von hinten langsam nach
Die Rauchsäule ist beeindruckend
Die Rauchsäule ist riesig...
Die riesige Rauchsäule war sehr weit zu sehen
Über der Rauchsäule bildete sich eine riesige Wolke
Wohnmax Regionallager Hessen rechts vom Brandherd
Die Feuerwehr hat das Feuer langsam unter Kontrolle
Vor der Rauchsäule ein kleines UL-Flugzeug
Die qualmenden Reste des Gebäudes

Mehr über

Wettenberg (282)Sommerlad (60)Rauchwolke (1)Großbrand (3)Feuerwehr (511)Brand (24)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Hier war für die meisten der Lahnradweg erst einmal zu Ende
Ein paar Ergänzungsfotos zur Wrackbeseitigung aus der Lahn
Herr Busse hat die Aktion ja schon sehr gut beschrieben und...
Bürgermeister Thomas Brunner Gemeinde Wettenberg
25 Jahre Softplan- Wettenberg
25 Jahre Softplan – die Jubiläumsfeier in der Stadthalle Wetzlar war...
Das Trinkwasser muss im Landkreis Gießen nicht mehr abgekocht werden.
Verkeimtes Trinkwasser: Entwarnung auch für Wettenberg und Biebertal-Krumbach
Im gesamten Landkreis Gießen kann das Trinkwasser wieder ohne...
Patricia Kelly kehrt mit weihnachtlichen Klängen in den Kreis Gießen zurück
Patricia Kelly beschert ihrem Publikum in diesem Winter ein...
Abkochempfehlung teilweise aufgehoben – Empfehlung gilt weiter für Wettenberg
Im Auftrag der Mittelhessischen Wasserbetriebe informieren die...
Authentische  Schauspielerin, die zusätzlichen Stress versprühte
Unfallübung forderte 100 Feuerwehrleute und Sanitäter
Als am Freitagabend, 8.7.2016 um 18:40 Uhr bei den Freiwilligen...
Christoph Mandler ist vom Kreisausschuss zu einem ehrenamtlichen Kreisbrandmeister berufen worden. Landrätin Anita Schneider übergab ihm gemeinsam mit Kreisbrandinspektor Mario Binsch die Ernennungsurkunde.
„Er genießt ein hohes Ansehen in der Feuerwehrszene“. Christoph Mandler wird zu ehrenamtlichem Kreisbrandmeister ernannt
Christoph Mandler ist vom Kreisausschuss zu einem ehrenamtlichen...

Kommentare zum Beitrag

Melanie Schneider
2.497
Melanie Schneider aus Gießen schrieb am 01.07.2009 um 20:07 Uhr
Beeindruckende Bilder von diesem Großbrand.
Georg Gigler
704
Georg Gigler aus Lollar schrieb am 01.07.2009 um 20:46 Uhr
Sehr eindrucksvolle Fotoserie dieses schlimmen Großbrandes. Habe mir erlaubt, Ihren Beitrag über Twitter weiterzuverbreiten. Ich hatte die gigantische Rauchsäule, deren Herkunft ich jedoch noch nicht genau lokalisieren konnte, kurz nach 17 Uhr auf dem Weg von Gr.-Buseck nach Alten-Buseck selber gesehen. Die Vermutung, daß es sich um einen Brand größeren Ausmaßes handeln dürfte, bestätigte sich, als ich die ersten Meldungen darüber kurze Zeit später im Radio hörte.
Ilse Toth
33.270
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 01.07.2009 um 20:47 Uhr
Wahnsinnsaufnahmen!
7
Stefan Betz aus Gießen schrieb am 01.07.2009 um 20:55 Uhr
Hallo,
wunderschöne und ergreifende Aufnahmen.
Schneller und informativerer Kurzberichtbericht.
Dr. Tim Mattern
629
Dr. Tim Mattern aus Wettenberg schrieb am 01.07.2009 um 21:19 Uhr
Interessante Aufnahmen. Ich finde Sensationslüsternheit ja nicht so gut, aber dieses gewaltige Spektakel fasziniert einen doch irgendwie. Habe gar nichts davon mitbekommen als ich von der Arbeit pber Wißmar nach Hause kam. Erst als ich kurze Zeit später am Krofdorfer Aussiedlerhof aufmerksam gemacht wurde, sah ich die gigantische Rauchsäule. Sogar die Flammen konnte man sehen. Das erinnert ein wenig an den Brand bei Buderus in Wetzlar, der ebenfalls weithin sichtbar war.
Georg Gigler
704
Georg Gigler aus Lollar schrieb am 01.07.2009 um 21:55 Uhr
Der Beitrag zeigt eindrucksvoll die Macht des Feuers und hat meines Erachtens mit Sensationslüsternheit nichts zu tun. Vielleicht helfen manche Bilder sogar, den Brandauslöser genauer bestimmen zu können. Bei solchen Ereignissen zeigt sich, wie schnell (und informell) ein Medium wie die GZ als Mitmachzeitung sein kann. Der Vergleich mit dem Buderusbrand kam mir ebenfalls in den Sinn.
Peter Herold
24.464
Peter Herold aus Gießen schrieb am 04.07.2009 um 18:16 Uhr
Was mich bei den Bildern so beindruckt ist zu sehen, wie sich das Feuer immer mehr ausbreitet. Direkt für eine Lehrveranstaltung bei der Feuerwehr geeignet.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Frank Bender

von:  Frank Bender

offline
Interessensgebiet: Pohlheim
Frank Bender
1.333
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
v. l. n. r.: Fluglehrer Joachim Zweiböhmer, Prüfer Gerhard Glaessel, Ausbildungsleiter Matthias Gerhard und 4 der 5 neuen Lizenzinhaber der Flugsaison 2016
Erfolgreiches Ausbildungsjahr 2016 bei der Segelfliegergruppe Steinkopf e. V. in Pohlheim
Das Jahr 2016 ist in der jüngeren Vereinsgeschichte der...
Am Start
Abenteuer Segelflugplatz - Ferienspiele der Stadt Pohlheim und der Gemeinde Fernwald am Segelflugplatz
Auch in diesem Jahr gab es am Segelflugplatz Pohlheim im Rahmen der...

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 140
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Rotkehlchen
Ein "Kind" der Strasse!
Und es gibt sie doch, die Schutzengel für Tiere. Die kleine Katze,...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Toller Klavierabend mit Amalia Safaryan
Wo sonst nur Chorgesang ertönt, sorgte am Mittwochabend die Pianistin...
besonderes Flair im Burghof
"Advent in der Burg"
Grüningen - Zum „Advent in der Burg“ hatten Grüninger Vereine...
Chorifeen und Männer in Mix-Dur 2014
„Machet die Tore weit!“
„Machet die Tore weit!“ Lautet der Titel des geistlichen Konzertes im...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.