Bürgerreporter berichten aus: Pohlheim | Überall | Ort wählen...

Möbellager von Sommerlad in Wettenberg brennt ab... Fotoserie

Der Brand hat erst begonnen
Der Brand hat erst begonnen
Pohlheim | Das Logistigzentrum von Sommerlad hat gegen 17:00 Uhr Feuer gefangen. Nach einer weit hörbaren Explosion, möglicherweise eines Gastanks, stand zunächst nur der hintere rechte Bereich des Lagers in Flammen. Im Zeitraum von ca. 2 Stunden fraß sich das Feuer nach vorne bis zur Straße durch und hatte den rechten Bereich komplett eingenommen. Die zahlreich eingetroffenen Feuerwehren konnten einen Übergriff nach Westen zum dort liegenden Möbelmitnahmemarkt verhindern. Eine Gefahr für die östlich liegenden Gebäude der Wettenberger Sauna-Anlage, des Hotels Wettenberg oder gar der Aral-Tankstelle bestand nicht. Über der mehreren hundert Meter hohen Rauchsäule bildeten sich große Wolken.

Der Brand hat erst begonnen
Die Feuerwehreinfahrt ist frei, das Feuer aber bereits zu groß
Viele Feuerwehren sind eingetroffen
Das Feuer schlägt durchs Dach und breitet sich Richtung Straße aus
Die Feuerwehr ist eingetroffen und beginnt von hohen Drehleitern zu löschen
Erste gelbliche Rauchschwaden kommen durchs Dach
Trotz Löscharbeiten, das Feuer breitet sich immer weiter nach vorne aus
Trotz Löscharbeiten, keine Chance...
Das Feuer breitet sich immer weiter aus...
Da nicht genügend Löschwasser vor Ort verfügbar ist, müssen Löschwagen immer wieder zum Nachtanken.
Noch wenige Minuten und das Feuer ist bis nach vorne vorgerückt
Auch durch die vorderen Fenster ist das Feuer zu sehen
Das Feuer schlägt jetzt vorne aus den Fenstern des Gebäudes
Neben schwarzem Rauch auch gelbe Rauchschwaden
In der Rauchsäule immer wieder nach oben steigende Feuerbälle
Das Feuer läßt von hinten langsam nach
Die Rauchsäule ist beeindruckend
Die Rauchsäule ist riesig...
Die riesige Rauchsäule war sehr weit zu sehen
Über der Rauchsäule bildete sich eine riesige Wolke
Wohnmax Regionallager Hessen rechts vom Brandherd
Die Feuerwehr hat das Feuer langsam unter Kontrolle
Vor der Rauchsäule ein kleines UL-Flugzeug
Die qualmenden Reste des Gebäudes

Mehr über

Wettenberg (320)Sommerlad (60)Rauchwolke (1)Großbrand (3)Feuerwehr (540)Brand (31)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Firekids machen den Obborn sauber und finden einen Senioren-Stein
Letzten Samstag bewaffneten sich die Firekids mit Besen und...
Angeführt wurde der Festzug von der Vorsitzenden Andrea Büttel im roten Trabbi Feuerwehrmobil
Kleiner Ort hat Groß gefeiert!
Der sonst eher beschauliche Hungener Stadtteil Utphe, stand Samstag...
Absperren und zuhören.
Heuchelheimer Mini Jugendfeuerwehr besucht die Wilde Ecke beim Roller
Die Hitze der letzten Tage macht den Pflanzen und Tieren in der...
Dieses Panorama bietet sich allen Teilnehmern der 1. Wettenberger Weinwanderung
1. Wettenberger Weinwanderung am Samstag, 24. August 2019
Anlässlich Ihres 140-jährigen Jubiläums organisiert die...
Zum 140-jährigen Jubiläum 1.Wettenberger Weinwanderung
Die Verabschiedung langjähriger Vorstandsmitglieder stand im...
Feuerwehr Lardenbach/Klein-Eichen war zu Gast bei Partnerfeuerwehr in Lehenrotte
Feuerwehr Lardenbach/Klein-Eichen war zu Gast bei Partnerfeuerwehr in...
Wettenbergs Bürgermeister Thomas Brunner (2. v. l.), der 1. Beigeordnete Reinhard Bamberger (2. v. r.), die SWG-Vorstände Jens Schmidt (r.) und Matthias Funk, Carina Eichstädt, Leiterin des Hauptamts von Wettenberg (l.) und Ina Weller, Prokuristin der SWG
Konzessionsvertrag verlängert
In der Gemeinde Wettenberg ist eine weitreichende Entscheidung...

Kommentare zum Beitrag

Melanie Weiershäuser
2.472
Melanie Weiershäuser aus Gießen schrieb am 01.07.2009 um 20:07 Uhr
Beeindruckende Bilder von diesem Großbrand.
Georg Gigler
699
Georg Gigler aus Lollar schrieb am 01.07.2009 um 20:46 Uhr
Sehr eindrucksvolle Fotoserie dieses schlimmen Großbrandes. Habe mir erlaubt, Ihren Beitrag über Twitter weiterzuverbreiten. Ich hatte die gigantische Rauchsäule, deren Herkunft ich jedoch noch nicht genau lokalisieren konnte, kurz nach 17 Uhr auf dem Weg von Gr.-Buseck nach Alten-Buseck selber gesehen. Die Vermutung, daß es sich um einen Brand größeren Ausmaßes handeln dürfte, bestätigte sich, als ich die ersten Meldungen darüber kurze Zeit später im Radio hörte.
Ilse Toth
37.050
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 01.07.2009 um 20:47 Uhr
Wahnsinnsaufnahmen!
7
Stefan Betz aus Gießen schrieb am 01.07.2009 um 20:55 Uhr
Hallo,
wunderschöne und ergreifende Aufnahmen.
Schneller und informativerer Kurzberichtbericht.
Dr. Tim Mattern
641
Dr. Tim Mattern aus Wettenberg schrieb am 01.07.2009 um 21:19 Uhr
Interessante Aufnahmen. Ich finde Sensationslüsternheit ja nicht so gut, aber dieses gewaltige Spektakel fasziniert einen doch irgendwie. Habe gar nichts davon mitbekommen als ich von der Arbeit pber Wißmar nach Hause kam. Erst als ich kurze Zeit später am Krofdorfer Aussiedlerhof aufmerksam gemacht wurde, sah ich die gigantische Rauchsäule. Sogar die Flammen konnte man sehen. Das erinnert ein wenig an den Brand bei Buderus in Wetzlar, der ebenfalls weithin sichtbar war.
Georg Gigler
699
Georg Gigler aus Lollar schrieb am 01.07.2009 um 21:55 Uhr
Der Beitrag zeigt eindrucksvoll die Macht des Feuers und hat meines Erachtens mit Sensationslüsternheit nichts zu tun. Vielleicht helfen manche Bilder sogar, den Brandauslöser genauer bestimmen zu können. Bei solchen Ereignissen zeigt sich, wie schnell (und informell) ein Medium wie die GZ als Mitmachzeitung sein kann. Der Vergleich mit dem Buderusbrand kam mir ebenfalls in den Sinn.
H. Peter Herold
28.096
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 04.07.2009 um 18:16 Uhr
Was mich bei den Bildern so beindruckt ist zu sehen, wie sich das Feuer immer mehr ausbreitet. Direkt für eine Lehrveranstaltung bei der Feuerwehr geeignet.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Frank Bender

von:  Frank Bender

offline
Interessensgebiet: Pohlheim
Frank Bender
1.340
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Neuaufstellung der Segelfliegergruppe Steinkopf e.V. in Pohlheim
Der Verein blickte in der Mitgliederversammlung am 4. März auf ein...
v. l. n. r.: Fluglehrer Joachim Zweiböhmer, Prüfer Gerhard Glaessel, Ausbildungsleiter Matthias Gerhard und 4 der 5 neuen Lizenzinhaber der Flugsaison 2016
Erfolgreiches Ausbildungsjahr 2016 bei der Segelfliegergruppe Steinkopf e. V. in Pohlheim
Das Jahr 2016 ist in der jüngeren Vereinsgeschichte der...

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 140
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Geschwisterliebe!
Nubol und Estel, zwei Katerchen , geboren im Juli 2019, haben auf der...
Die kleinen Freunde!
Der rot/weiße Kater Naru und Tabbykater Tono sind ein "Herz und eine...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Pohlheimer Senioren-Initiativen ausgezeichnet
Zusammen - Projekte für das beste Alter: Bei diesem Förderwettbewerb...
Ein Dutzend Störche nutzen das Nahrungsangebot auf frisch bearbeiteten Ackerflächen
Ein Dutzend Störche auf Futtersuche im Holzheimer Feld
Holzheim - Wenn ein Bauer mit seinem Traktor und...
Große Lehmwespe
Klimaveränderung - Große Insekten in Holzheim beobachtet: "Große Lehmwespe" und "Große Blaue Holzbiene"
HOLZHEIM - Carolin Sann beobachtete vergangene Woche auf ihrem...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.